Spider-Man Miles Morales: Macher redet über alternatives Kostüm

Kommentare (2)

Wie Peter Parker darf ebenfalls dessen Schützling Miles Morales in seinem Spiel aus verschiedenen Spider-Man-Anzügen wählen. Einer davon wurde nun etwas näher vorgestellt.

Spider-Man Miles Morales: Macher redet über alternatives Kostüm
"Spider-Man: Miles Morales" erscheint am 19. November 2020 für PS4 und PS5.

Zu einem der meisterwarteten Launch-Titel der PlayStation 5 zählt sicherlich „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“, in dem der junge Held mehrere verschiedene Kostüme tragen kann. Eines davon, der sogenannte T.R.A.C.K.-Suit, wurde bereits vorab enthüllt und zeigt einen schwarz-weißen Anzug mit einem roten Muster. Der Designer dieses speziellen Spidey-Kostüms ging nun, wie unter anderem Comic Book berichtet, näher auf seine Kreation ein.

Neuer Anzug soll definitiv zu Spider-Man passen

Der Designer des T.R.A.C.K.-Suits (Time Response Activated Circuit Kinetic), Javier Garrón, sprach mit Marvel.com über seine Ideen für den Anzug. Darüber hinaus veröffentlichte die Seite auch eine Konzeptzeichnung des Kostüms, die ihr euch wie immer weiter unten im Artikel ansehen könnte. Auf die Frage, was ihn besonders zu dem Design inspiriert habe, sagte Garrón:

„Du hast alle klassischen Elemente aus der Spider-Man-Geschichte: die Netze, die spitz zulaufenden großen Augen, das Spinnenlogo. Ich wollte den Mythos neu interpretieren, vom Design her, aber immer versuchen, ihn kohärent und als einen Teil des Gesamtbildes zu halten. Es gibt jene Elemente, die Miles als Spider-Person einzigartig machen. Schwarze und rote Farben. Die Sportaccessoires und die Ausstrahlung in einigen Iterationen des Anzugs. Ich habe versucht, mir so gut wie möglich bewusst zu machen, was bei Design in Spielen jetzt angesagt ist. Ich habe versucht, es aktuell und lebendig zu machen. Einzigartig, aber definitiv Spidey. […]

Als ich mit dem Spinnen-Logo auf Miles‘ Brust experimentierte, wurde mir klar, dass es interessant sein könnte, es zu einem Element mit dem auf dem Rücken zu kombinieren und ihre Linien durch den Trapezmuskel zu verbinden. […] Ich wollte auf jeden Fall die schwarze Farbe behalten und sie schließlich in die Hände fließen lassen. Da ich aber auch versuchte, das Ganze geradliniger zu gestalten, da ich dazu neige, die Dinge zu sehr zu komplizieren, und mich selbst ständig bremsen muss, fand ich es interessant, den mit Netzen bedeckten Bereich zu reduzieren.“

Wie gut sich der Anzug im fertigen Spiel macht, erfahren wir ab dem 19. November 2020, wenn „Spider-Man: Miles Morales“ sowohl für die PlayStation 4 als auch die PlayStation 5 erscheint.

 

Wie gefällt euch Miles‘ T.R.A.C.K.-Suit?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bulllit sagt:

    Das beste kostüm ist immer noch von Sam Raimis spider man 2

  2. Sunwolf sagt:

    Mit Wahrscheinlichkeit wird Miles auch das Kostüm von Into the Spider verse haben.

Kommentieren