G.I. Joe Operation Blackout: Third-Person-Shooter für PS4 erschienen – Launch-Trailer

Kommentare (2)

Mit "G.I. Joe: Operation Blackout" ist ein weiterer Third-Person-Shooter für PS4, Xbox One und Nintendo Switch erschienen. Dazu wurde ein Launch-Trailer veröffentlicht, der euch einen Teil der Spielfiguren vorstellt.

G.I. Joe Operation Blackout: Third-Person-Shooter für PS4 erschienen – Launch-Trailer
Ihr könnt unter verschiedensten Helden und Schurken auswählen.

Gestern wurde von GameMill Entertainment und IguanaBee der Third-Person-Shooter „G.I. Joe Operation Blackout“ veröffentlicht. Der Titel des Spiels basiert auf den gleichnamigen Spielzeugfiguren von Hasbro, die vor allem in den 80er-Jahren sehr beliebt waren.

Die Entwickler haben sich mit diesem Spiel einen Kindheitstraum erfüllt, da sie mit den Spielsachen von Hasbro aufgewachsen sind. Im Spiel werdet ihr in die Rolle eine dieser Action-Figuren schlüpfen und euch mit ihnen hitzige Gefechte liefern.

Die Entwickler setzen hierbei auf schnelles Gameplay mit verschiedenen Deckungsmöglichkeiten, individuelle Spezialmanöver und sogenannte Ultimate-Fähigkeiten. Jeder der zwölf spielbaren Charaktere fühlt sich anders an, wodurch für eine Menge Abwechslung gesorgt wird. Euch stehen insgesamt 18 Waffen zur Verfügung, die sich alle optisch anpassen lassen.

Kampagnen-, Multiplayer- und Koop-Modus enthalten

Der Kampagnenmodus verfügt über 17 Missionen und lässt sich sowohl alleine als auch mit einem Freund in der Koop-Variante spielen. Auch ein lokaler Multiplayer mit vier verschiedenen Spielmodi ist mit dabei. Dazu zählen Deathmatch-Arena, Erobere die Flagge, König des Hügels und Sturmangriff.

„G.I. Joe: Operation Blackout“ ist für PS4, Xbox One und Nintendo Switch erhältlich. Im PS-Store ist das Spiel für 39,99 Euro erhältlich. Die Digital Deluxe Edition kostet euch zehn Euro mehr und enthält zwei zusätzliche Charakter-Skins, zwölf Waffen-Skins, ein exklusives Artbook in digitaler Version und den digitalen Soundtrack.

Zum Thema

Hier könnt ihr euch den Launch-Trailer anschauen, in dem ein paar der spielbaren Charaktere vorgestellt werden:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kirito- sagt:

    Sieht nach ner billigen Ballerbude aus. Naja

  2. Einradbrot sagt:

    40ocken viel zu teuer für so ein ödes multiplayer geballer. Auf der billig Crapbox sicher ein hit, aber auf Playstation wird das Game sicher voll floppen. Selbst free to play gibt es hier mittlerweile zu viele gute Alternativen.

Kommentieren