PES 2021: Die nächste Lizenz – Konami sichert sich die italienische Serie B

Kommentare (6)

Wie Konami bekannt gab, sicherte sich das Unternehmen ein weiteres Lizenzpaket für den hauseigenen Kick "eFootball PES 2021". Durch dieses Abkommen findet die italienische Serie B den Weg ins Spiel.

PES 2021: Die nächste Lizenz – Konami sichert sich die italienische Serie B
"PES 2021": Die Serie B findet den Weg ins Spiel.

Auch wenn auf absehbare Zeit wohl kein Kraut gegen das wuchtige Lizenzpaket der „FIFA“-Reihe aus dem Hause Electronic Arts gewachsen sein dürfte, versucht Konami zumindest, in regelmäßigen Abständen nachzubessern.

Wie das japanische Unternehmen bekannt gab, sicherte man sich eine weitere Lizenz, mit der eine neue Liga den Weg in „eFootball 2021“ finden wird. Die Rede ist von der Serie B, der zweiten italienischen Liga nach der Serie A. Dank des Lizenzabkommens wird die Serie B in einer komplett lizenzierten Version Einzug in „eFootball 2021“ halten.

Alle Logos, Spieler und mehr

Zum Lizenzpaket gehören nicht nur die offiziellen Namen und Logos der Serie B-Clubs. Hinzukommen alle Profis der unterschiedlichen Clubs, der offizielle Titel der Serie B mitsamt den Pokalen und vielem mehr. Weiter heißt es, dass ein neues Lizenabkommen mit der Italian Football Federation (FIGC) dafür sorgen wird, dass zukünftig auch die Nationalmannschaft Italiens in „eFootball PES 2021“ mit von der Partie ist.

Zum Thema: PES 2021: Data Pack 2.0 zum Download – Übersicht über die Inhalte

„Die bestmögliche Darstellung des italienischen Fussballs ist seit vielen Jahren Priorität für Konami und die eFootball PES-Serie. Unsere Partnerschaft mit der Serie BKT ist ein weiteres Beispiel für dieses Bestreben. Mit AS Rom und Juventus in voller Exklusivität, plus Lizenzen für 16 weitere Vereine der Serie A und nun der Serie BKT, ist klar, dass PES 2021 das Spiel für italienische Fußballfans ist“, kommentierte Jonas Lygaard, Senior Director Brand & Business Development bei Konami Digital Entertainment das Lizenzabkommen.

„eFootball PES 2021“ ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BVBCHRIS sagt:

    Oh das ist ein schlag ins gesicht für EA.

  2. proevoirer sagt:

    Ich liebe dieses Spiel, vorallem wenn man die Steuerung gut drauf hat.
    Die Ballphysik ist einmalig und schwer zu toppen.
    efootball 22 kommt dann für die ps5 mit neuer Engine.
    Hoffe der Sprung zur neuen gen läuft stabil, denn von der ps2 zur ps3 war es eine Katastrophe die sich bis Ende der gen zog.
    Schaut mal bei pesfutebol rein falls ihr es noch nicht kennt.

    THE PITCH IS OURS!

  3. I_am_Groot sagt:

    Als wenn die italienische Nationalmannschaft nicht schon seit Jahren voll lizenziert in PES wäre.

  4. Bulllit sagt:

    Geiles Spiel!

  5. Ren_55 sagt:

    PES 20/21 ist das Beste PES seit PES 5/6

    Und nächstes Jahr kommt mit PES 22 der neue FIFA Killer !!!
    Neue Engine, mehr Lizenzen+ den Bulli Patch.......perfekt

  6. Dziowane sagt:

    Für mich waren eFootball PES 2020 und 2021 die schwächsten Ableger seit 2014. Mechanische Animationen, undynamische Bewegungsabläufe und die verzögerte Umsetzung der Eingaben disqualifizieren meiner Meinung nach das Spiel als eine gute Fußballsimulation. Zudem sollte Konami endlich mal an der KI arbeiten. In Spielmodi wie beispielsweise Werde zur Legende merkt man richtig, wie schlecht diese ist.

    FIFA ist bestenfalls auch nur ein mittelmäßiges Spiel, hat aber meiner Meinung nach 2020 und 2021 die Nase klar vorn. Zumindest, wenn man keinem Lager angehört und objektiv beurteilt.

    Und wieso heißt es, dass das Lizenzpaket komplett ist, wenn sogar auf dem Bild das Logo von Brutie, anstatt von Brescia, zu sehen ist?