Destiny 2: Prüfungen des Osiris wurden um zwei Wochen verschoben

Kommentare (1)

Wer an diesem Wochenende an den Prüfungen des Osiris teilnehmen wollte, wird sich etwas Neues vornehmen müssen. Bungie hat das "Destiny 2"-Event um zwei Wochen verschoben, da es zu Komplikationen mit "Jenseits des Lichts" kam.

Destiny 2: Prüfungen des Osiris wurden um zwei Wochen verschoben

Vor wenigen Tagen erschien mit „Jenseits des Lichts“ die neueste Erweiterung des Online-Shooters „Destiny 2“ für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC. Mit dieser wurde eine Vielzahl an neuen Inhalten hinzugefügt, wobei man auch einige alte Inhalte aus dem Spiel entfernt hat. Allerdings haben solch gravierende Änderungen, wie sie „Jenseits des Lichts“ im gesamten Spielsystem mit sich brachte, meist auch einen ungeahnten Einfluss auf bestehende Inhalte.

Bungie benötigt etwas Zeit

In diesem Fall hat es die Prüfungen des Osiris getroffen, weshalb diese Herausforderungen für einige Zeit aus dem Spiel genommen werden. Wie Bungie via Twitter mitteilte, wird man die Prüfungen des Osiris erst zum 27. November 2020 zurückbringen können. Eigentlich sollten sie im Laufe des heutigen Tages beginnen und bis zum 17. November 2020 zur Verfügung stehen.

Allerdings haben die Entwickler noch nicht verraten, welche Probleme zu der Verschiebung führten, auch wenn die Spieler in den letzten Tagen vermehrt von Problemen mit „Destiny 2“ berichteten. Unter anderem konnte man enorm schnell in einem Verlorenen Sektor der ETZ Erfahrungspunkte sammeln, ehe Bungie einen Riegel vorschob. Zudem wurden zwei Waffen (Rose, Witherhoard) deaktiviert, da auch sie einige Schwierigkeiten bereiteten.

Mehr zum Thema: Destiny 2 – Das ist neu in Jenseits des Lichts – Video-Special – Advertorial

In der nächsten Woche beginnt erst einmal die Saison der Jagd, die den Spielern ausreichend Events liefern sollte, damit sie die Zeit bis zu den Prüfungen von Osiris überbrücken können. Der neue Raid wird ab dem 21. November 2020 bereitstehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SuperC17X sagt:

    fand die Prüfungen sowieso nie Soo interessant wie viele andere Destiny Freaks.
    Da musst du High Level gegrinded haben,
    damit du mithalten kannst.

    Die sollen mal liebe neue Online Maps machen
    und das neue DLC für 40€ ist echt nicht billig ^^°

    Gibt Namenhafte Remakes die komplett nur 40€ kosten