Destiny 2 – Jenseits des Lichts: Exotische Waffen und fantastische Orte im Video-Special – Advertorial

Kommentare (4)

Im letzten Video-Special zu „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ werfen wir einen Blick auf neue Waffen und den Eisplaneten Europa. Welche Geheimnisse verstecken sich unter der dicken Eiskruste des Jupiter-Mondes?

Destiny 2 – Jenseits des Lichts: Exotische Waffen und fantastische Orte im Video-Special – Advertorial

Na, habt ihr „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ bereits ausprobiert? Habt ihr euch nach Europa gewagt und Eramis die Stirn geboten? Dann seid ihr sicherlich schon über die eine oder andere exotische Waffe gestolpert.

Alle Käufer der „Digital Deluxe Edition“ zu „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ erhalten etwa die Schrotflinte Dualität als Season-Belohnung. Mit „Auf schwarzen Schwingen“ und der Kompressionskammer besitzt sie gleich zwei Perks und ist daher zu Beginn der Kampagne ein nützlicher Begleiter.

Keine Zeit für Erklärungen

Habt ihr Eramis besiegt, erhaltet ihr zudem „Keine Zeit für Erklärungen“ – das exotische Impulsgewehr der Fremden – als Belohnung. Deren Eigenschaft „Noch Mal Zurückspulen“ harmoniert perfekt mit euren neuen Stasis-Skills: Präzisionsschüsse und Schüsse auf durch Stasis verlangsamte oder eingefrorene Kämpfer werden ins Magazin zurück befördert.

Doch es gibt noch mehr exotische Waffen und Rüstungsobjekte, die ihr durch Quests, Strikes und andere hochlevelige Aufgaben freischalten könnt: Das mächtige Schwert „Die Klage“ und seine rüstungsbrechende Schläge oder auch den Stasis-Granatwerfer „Griff der Erlösung“. Hinzu kommen Rüstungsgegenstände wie der Eislawinen-Übermantel oder die Maske von Bakris, mit der ihr Zugriff auf eine besondere Ausweichbewegung erhaltet.

Mit „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ rüstet ihr euer Arsenal noch weiter auf. Und der Eisplanet Europa bietet neue, spannende Schauplätze wie etwa den Cadmus-Bergkamm oder den Asterion-Abgrund. Untersucht verlorene Sektoren und ihre Geheimnisse, wagt euch an den neuen Strike „Der Spiegelkorridor“ oder den seit dem 21. November 2020 verfügbaren Raid „Tiefsteinkrypta“.

Zum Thema

Holt mit der „Digital Deluxe Edition“ das Maximum aus „Jenseits des Lichts“ heraus. Greift nicht nur auf das exotische Waffenpaket der Fremden zurück, sondern erhaltet auch noch Zugang zu den kommenden vier Seasons von „Destiny 2“. Für ausreichend Nachschub ist also gesorgt!

Schaut jetzt unser Video-Special und bekommt einen ersten Eindruck von den neuen Inhalten, die in „Destiny 2: Jenseits des Lichts“ stecken.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nudelz sagt:

    Also ich muss jetzt echt mal meinen Senf zu Destiny 2 mit dazu geben. Das was die aus dem Game gemacht haben ist schon ne Sauerei. Die haben 80% vom Hauptspiel einfach entfernt. Es gibt keinen Mond, Mars, Venus, Merkur und keinen Titan somit kann man als Neueinsteiger die Story garnicht richtig spielen. Die Waffen bekommen sowas wie ein Verfallsdatum. Fast alle Exos wurden aus dem Game entfernt sie mit Quests auf anderen Planeten zusammen hengen. Der Leviathan-Raid wurde entfernt und die Erde ist kann man so sagen tod. Es gibt nichts zu machen bis auf die Sachen vom neuen Dlc. Ja es ist jetzt Free 2 Play aber trotzdem der Inhalt der alten Dlcs ist alles weg und dafür zahlt man fast 300€. Dazu kommt noch das wenn man einen neuen Character anfängt in Destiny 1 startet und das mit einen Grafikdowngrade vom feinsten. Also da braucht man sich auch nicht zu wundern wenn eingefleischte Destiny Fans wie Lachegga das Game total zerlegen.

  2. Burzum sagt:

    Wie jetzt? Der Leviathan Raid ist entfernt? Hab das Game ne weile nicht gezockt, wie macht man da jetzt die Platin, wenn der Raid fehlt?

  3. Nudelz sagt:

    Es geht nicht mehr. Wenn du einen neuen Character anfängst bist du automatisch Lichtlevel 1050 oder so. Meine alten Charactere mit Endgamerüstung vom Hauptspiel waren 950, das passt alles überhaupt nicht. Du fängst nen neuen an startest auf dem Schrottplatz von Destiny 1 wo dich dein Geist findet und du bist sofort Max-Level und hast alle 3 Skillbäume und die sind gemaxt. Der Loot wurde auch stark reduziert den du als Belohnung bekommst

  4. Burzum sagt:

    Doch geht noch, hab mich mal bissl belesen. Man muss nun einen Dämmerungsstrike in Großmeister u Spitzenreiter anschließen, Trophäen wurden angepasst.