Indiana Jones: Insider gehen von einem Release auf der PS5 aus

Kommentare (44)

Am gestrigen Dienstag wurde ein neuer "Indiana Jones"-Titel angekündigt, der beim in Kürze zu Microsoft gehörenden Studio MachineGames entsteht. Während von offizieller Seite noch geschwiegen wird, gehen mehrere Insider davon aus, dass trotz der Übernahme von Bethesda Softwotks durch Microsoft auch die PS5 versorgt wird.

Indiana Jones: Insider gehen von einem Release auf der PS5 aus
"Indiana Jones": Release auf der PS5 noch in der Schwebe.

Für den einen oder anderen sicherlich ein wenig überraschend kündigten Bethesda Softworks und Lucasfilm am gestrigen Dienstag Abend die laufenden Arbeiten an einem neuen „Indiana Jones“-Titel an.

Dieser entsteht beim schwedischen Entwicklerstudio Machine Games, das sich in den vergangenen Jahren vor allem mit den diversen „Wolfenstein“-Abenteuern einen Namen machte. Da Machine Games aufgrund der Übernahme von Bethesa Softworks durch Microsoft in Kürze zu den Xbox Game Studios gehören wird, steht natürlich die Frage im Raum, ob „Indiana Jones“ auch für die PS5 erscheint oder ob Besitzer von Sonys neuer Konsole leer ausgehen.

Insider erwarten keinen Exklusiv-Titel

Während die involvierten Parteien zu diesem Thema noch schweigen, erwarten bekannte und als verlässliche Quelle geltende Insider, dass „Indiana Jones“ definitiv für die PlayStation 5 veröffentlicht wird. Der bekannte Xbox-Insider „Klobrille“ geht beispielsweise davon aus, dass der Deal, der dem neuen „Indiana Jones“-Projekt zugrunde liegt, schon lange vor der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft eingefädelt wurde.

Zum Thema: Indiana Jones: Neues Spiel von MachineGames – Release auch für PS5?

Dementsprechend könne laut „Klobrille“ von einem PS5-Release ausgegangen werden. In ein ähnliches Horn blies Jez Corden von Windows Central, der der Meinung ist, dass ein PC- und Xbox-exklusiver Release vor allem aufgrund der Beteiligung von Lucasfilm und Disney auszuschließen ist.

Bis eine offizielle Stellungnahme vorliegt, kann hinsichtlich einer möglichen PS5-Version von „Indiana Jones“ allerdings nur spekuliert werden.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Der Herausgeber ist halt Disney/Lucasfilms. Wenn MS das exklusiv will müssten die schon in die Tasche greifen. Das hat auch sicher weniger mit dem Zeitpunkt des Deals zu tun. Vielmehr damit ob Disney da auch exklusiv mit MS zusammenarbeiten würde.

  2. big ed@w sagt:

    Das letzte Game von denen wurde 2019 releast.
    Die werden seitdem nicht nur rumsitzen,sondern vermutlich schon seit einiger Zeit an dem Spiel werken.
    Und in der preMicrosoft Ära war Bethesda nicht daran interessiert Exklusive zu entwicleln,da es keinen Grund dafür gab,
    daher ist der Indiana Jones Deal seit langem unter Dach und Fach und mit grösster Wahrscheinlichkeit Multiplatform
    sofern MS nicht noch nachträglich Überzeugungszahlungen leistet.

  3. Seven Eleven sagt:

    Wird nicht passieren. Evtl 2029.XD

  4. proevoirer sagt:

    Wenn es direkt in den gp kommt, fragt man sich vielleicht warum psler 70-80 zahlen müssen und die gamepassler null.

  5. martgore sagt:

    Hm, Indiana Jones gibt es für die playsi ja eigentlich schon und besser wird es bethesda nicht hinbekommen. Außer, sie machen ein richtiges Rätselspiel daraus und nicht das 99. Aktion one-button Ballergame, ja dann würde mich sogar indy nochmal in ein Abenteuer verwickeln können.

  6. martgore sagt:

    @ proevoirer

    Warum? Weil es auf der ps5 keinen Gp gibt, falsche Plattform.. noch zumindest. Vielleicht kommt der GP ja irgendwann als Streaming Plattform noch auf die Switch oder so ^^

  7. TemerischerWolf sagt:

    Mal sehen, ob das überhaupt etwas vernünftiges wird...ein Indy Game von einem Ballerspiel-Entwickler. Da bin ich erstmal skeptisch.
    Bestimmt kommen dann auch noch Live Service Bestandteile und MTAs...naja...

  8. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ proevoirer weil das ja irgendwie alles bezahlt werden möchte, der Pass rechnet sich überhaupt nicht wenn mann überlegt wieviel Milliarden Bethesda gekostet hat+hunderte Millionen die nächsten Jahre für Produktionen..da kommt das Geld von uns psler gerade richtig damit überhaupt Kohle reinkommt..Und die Spieleentwickler wollen ja auch mit Verkaufszahlen belohnt werden und ihren Artikel im Regal stehen sehen und nicht nur mit Klicks durch den Pass

  9. TemerischerWolf sagt:

    @proevoirer Die GPler zahlen doch die Gebühren für ihren GP. Ist das Abo beendet, gibt's auch keinen Indy mehr.

  10. Der Coon sagt:

    Der Typ nennt sich ernsthaft Klobrille und ist Scheisshaufen-Insider....

  11. Der Coon sagt:

    Sorry ich meine natürlich Xbox-Insider, aber am Ende ist es ja eh das Gleiche 😀

  12. VerrückterZocker sagt:

    Der Gamepass wird teurer, ist nur eine Frage derzeit. Man muss genug Kunden dauerhaft daran binden, spätestens wenn das Angebot mit der Umwandlung von Xbox Live auf Gamepass endet. Noch ist es so günstig im Kunden zu gewinnen. Zudem braucht MS mehr zugkräfrige Exklusive. Hoffe das Sony bei einigen Titeln leer ausgehen wird.

  13. keepitcool sagt:

    @VerrückterZocker
    " Hoffe das Sony bei einigen Titeln leer ausgehen wird."
    Warum?

  14. consoleplayer sagt:

    Eine Sache verwundert mich dann doch sehr:
    Der Xbox-Account auf Twitter hat den Indiana Jones Teaser retweetet, der Playstation-Account hat es nicht getan. Muss nichts, kann aber alles bedeuten.

  15. VerrückterZocker sagt:

    @keepitcool
    - MS braucht gute Exklusiv Spiele.
    - Sony Fans freuen sich doch auch über jedes Spiel was nicht auf MS erscheint.

    Zocken könnte ich es eh, von daher wurscht

  16. AloytheHunter sagt:

    @VerrückterZocker

    Microsoft soll neue und gute Exklusiv MACHEN!
    Und nicht Exklusives kaufen!

    Warum die ihr Geld nicht in die Entwicklung neuer Spiele investieren ist mir ein Rätsel. ^^;

  17. consoleplayer sagt:

    AloytheHunter
    Wenn das Spiel Indiana James heißen würde, wäre es also OK?^^

  18. Yago sagt:

    Ne wäre es nicht, das machen sie ja auch nicht selbst, ist ja vom gekauften Studio.

    Von ihren Studios kommt ja nichts dir letzten Jahre außer Gears und forza.

    Also kaufen sie alles und dann haben sie spiele.

  19. Yago sagt:

    @VerrückterZocker

    Das einzige was MS braucht ist mal wieder Verstand.

    Sollen mal nicht alles aufkaufen und mal vernünftige Spiele bringen und nicht immer nur die anderen machen lassen.

    Sie können sich gern mal selbst was erarbeiten.

    Sony hat wenigstens jahrelang mit den Studios zusammen gearbeitet bevor überhaupt darüber gesprochen worden ist, ob man sich zusammen schließt.

    MS kauft einfach nur.

  20. martgore sagt:

    @AloytheHunter

    Dann sag mir wo der unterschied ist, das Idee dann von Microsoft kommt ? Weil mehr kommt von Sony dann ja auch nicht, ausser Kohle. Man darf ja auch daran zweifeln, das ein tlou zum Beispiel von Sony, als Idee kommt. Da kommt doch max. wir wollen Spiele für den westlichen Markt. Da funktionieren Story Games sehr gut, macht mal.
    Oder was meinst Du mit, "MACHEN!"
    Sony programmiert doch auch nichts selber, die haben Studio`s gekauft und Titel in Auftrag gegeben, evtl. wird da noch drüber geschaut.
    Microsoft hat Studios gekauft, die haben noch Titel in der Mache, soll man die jetzt einstellen und eigene Ideen entwickeln ? Wäre das dann "Machen!" ?

    Ich spiele gerne auf meinen Playstation, habe keine Xbox, nicht das Du mir jetzt mit Fan-boy kommst.

  21. consoleplayer sagt:

    Gekauft und damit gehört es nun (oder besser im Laufe des Jahres) zu Microsoft. Daher gehören auch alle bestehenden Reihen und neue Spiele zu Microsoft. Da zu differenzieren bringt nichts.

  22. keepitcool sagt:

    @VerrückterZocker
    "- MS braucht gute Exklusiv Spiele."

    Ist nicht mein Problem, stört mich auch nicht wenn sie weiterhin in Mittelmäßigkeit versinken wie in der letzten Gen;-)...Solange ich bei SOny und Nintendo die Kracher finde reicht mir das dicke...

    "- Sony Fans freuen sich doch auch über jedes Spiel was nicht auf MS erscheint."

    Klar weil es PS-Fans sind...

    "Zocken könnte ich es eh, von daher wurscht"

    Das soweiso, kann auch jeder ohen PC oder XBOX, nennt sich XCLoud;-)

  23. keepitcool sagt:

    @martgore
    Sony hat sich das aber die letzten 25 Jahre aufgebaut, die Studios sind organisch gewachsen und die letzten Jahre hat man eher selten neue, große Studios gekauft. Das letzte war ja Insomniac und das Studio entwickelte zuvor doch eh fast nur für PS...
    MS ist plötzlich aufgewacht, hat gemerkt das sie grad mal halb so viele Studos wie Sony hatten, in der abgelaufene Gen vorgeführt wurden und kaufte dann im großen Stile ein, ohne eigenständige Ideen, ohne Konzept. Spencer bat um Geld, Nadella segnete ab..Alles musste ja schnell gehen, der Gamepass muss wachsen...Da ist doch keine Struktur dahinter, kein wirkliches System mit dem man sich über Jahre und Jahrzehnte identifiziert wie bei Sony und Nintendo. Alleine deswegen kann und werde ich nie diese Sympathie für MS entwicklen können. Sie haben einfach die Kohle, aber es selbst nicht wirklich drauf um was aufzubauen...MS ist in etwa so beliebt wie im Fusball Vereine a la PSG, ManCity und Co;-)...
    MS wollte damals ja auch einfach Nintendo kaufen, sie hatten eine starke Konsole, aber keine Spiele...Ist ja bis heute so...naja fast:-p...

  24. Yago sagt:

    Finde trotzdem das es ein unterschied ist ob man andere Studios kauft mit denen man jahrelang zusammen gearbeitet hat oder ob man einfach Studios kauft weil man neue Spiele braucht für den gamepass.

    Klingt natürlich ob ich wie wild gegen MS schieße aber das mach ich nicht nur so. Mag ms und die xbox aber den Weg den sie gehen, gehe ich nicht mit. War jahrelang treu.

    Hatte über 15 Jahre ehe mit der xbox aber Sony hat mich mit ihren Spielen überzeugt und bin nun sehr glücklich mit der PS5 🙂

  25. consoleplayer sagt:

    Ich kann die Kritik am Bethesda-Deal durchaus verstehen und nachvollziehen. Es wird eben einfach die Konsequenz haben, dass viele Spiele nicht mehr auf der PS5 zu bekommen sind. Dass man das als PS Only Gamer nicht feiert, ist auch nur verständlich.

    Es ist aber nun so wie es ist. Die 9 Studios und all ihre Spiele gehören bald zu Microsoft und daran kann man nichts ändern.

  26. martgore sagt:

    @keepitcool

    gebe ich Dir Recht, aber irgendwann ist halt der Anfang. Microsoft hat sich ja neu "geordnet". Egal wie man dazu steht, wenn man eh ihr Produkt nicht kauft, kann es einem egal sein. Der Rest sollte ihnen Zeit geben und dann urteilen.
    Sie haben ja mal gute eigene Marken rausgebracht. Sie haben es in der letzten Gen verpasst, neue IP`s zu entwickeln. Das sie dasin der Vergangenheit konnten, haben sie ja schon bewiesen. Gears, Halo, Forza, ..
    Das wir auf einer Playstation Seite das runterziehen, kann ich sogar nachvollziehen. Aber man kann es doch auch nüchtern betrachten, wenn man, wie schon gesagt, das Produkt eh nicht kauft.

  27. AloytheHunter sagt:

    @consoleplayer

    Du weisst worauf ich hinaus will. 😛

  28. consoleplayer sagt:

    Im Prinzip kann man es sogar positiv sehen als PS Gamer:
    Anstatt 80 € auszugeben, kann man sich einen Monat lang den Game Pass holen für 13 € und das eine Spiel zocken, dass man unbedingt spielen muss. So gesehen profitieren auch PS-Spieler, zumindest in monetärer Hinsicht.

  29. martgore sagt:

    @keepitcool
    "Sie haben einfach die Kohle, aber es selbst nicht wirklich drauf um was aufzubauen"
    Sry, das hat auch Sony und Nintendo. Nicht in der Größe wie Microsoft, aber weder Microsoft noch Sony sind Marken, die erst durch die Gamingbranche groß geworden sind. Also auch Sony ist erst mal den Weg gegangen.
    Nintendo hat zwar mal mit Kartenspiele und ähnliches schon Jahrzehnte was aufgebaut, aber Weltweit und die große Kohle kam mit Games und Nintendo zähle ich dann wirklich zu den Pionieren, nicht Sony und Microsoft. Das war max. eine Evolution.

    Aber egal, lass uns das Thema beenden. Das haben wir hier schon 100mal durchgekaut..
    Ich mag meine PS5, sie steht zwar aktuell schon wieder seit 2-3 Wochen, weil Demons Souls durch ist. Aber es kommen sicherlich wieder gute Games. Hitman evtl. ?

  30. AloytheHunter sagt:

    @martgore

    Mein Gott, dass war doch nicht auf Microsoft oder Sony Höchstpersönlich bezogen! xD

    Ich wollte doch damit nur sagen, bevor all den Studio Käufen von Microsoft, dass sie doch mal ihr Geld in die vorhanden Studios investieren hätten sollen, damit die mal neue Spiele Entwickeln können, anstatt sich neue Spiele zu erkaufen! :PPPPP

  31. AloytheHunter sagt:

    Bevor den Käufen der Studios und den 3 üblichen Verdächtigen von Microsoft (Halo, Gears, Forza ;3) was wäre den von Microsoft selber noch rausgekommen? Mir fällt da nichts ein und darauf wollte ich hinaus.

  32. keepitcool sagt:

    @consoleplayer
    Kann man tatsächlich so sehen^^...Man wartet auf die 1 Euro-Angebote, prügelt 1-2 Games durch die man unbedingt zocken möchte und fertig...

  33. keepitcool sagt:

    Edit: Dennoch eben ein großer Verlust für Sony und für viele PSler

  34. martgore sagt:

    @AloytheHunter

    Also, nö, ich würde es genauso tun. Wenn ich flüssig wäre, würde ich neue IP`s machen und wenn der Markt was hergibt, würde ich auch Marken dazukaufen. Das ist ja in jeder Branche so, nennt sich dann am Ende Tochterfirma, aber ist am Ende ja nichts anderes.
    Warum sollte man das nicht machen ? Damit erweitert man seinen Kundenkreis. Wenn Microsoft könnte, würden sie auch alles andere schlucken.
    So lange sie kein Monopol haben, ist mir das egal.. ach selbst wenn. Dann auch. Ich bin Konsument und wenn mir etwas nicht mehr gefällt, dann kauf ich mir es nicht.
    Aber darüber aufregen ? Sicherlich nicht ! Da gibt es wichtigeres.

  35. xjohndoex86 sagt:

    Ich gehe mal davon aus, dass M$ sehr kulant sein wird. Sie werden sich das schon was kosten lassen von Sony aber einen Exklusiv Riegel werden sie wohl nur vor die wenigsten Titel schieben.

  36. proevoirer sagt:

    Danke für die Antworten und die Unterhaltung, aber was ich mit 70-80 bezahlen für psler sagen wollte ist doch entweder man unterstützt es, oder wechselt irgendwann auf den gp.
    Daher ist die Strategie von MS für mich spätestens jetzt sehr schlau

  37. consoleplayer sagt:

    Einfach so neue UND exzellente Studios gründen ist auch nicht so leicht getan wie gesagt. Auch bei einem neuen Studio braucht man fähiges Personal und diese wachsen nicht auf Bäumen. Schlussendlich hätte es eine ähnliche Konsequenz und zwar dass verschiedenste Entwickler ihren aktuellen Job kündigen und zu diesem neu gegründeten wechseln. Kommt daher eh aufs selbe...

  38. VerrückterZocker sagt:

    @keepitcool

    Und mir ist es egal wenn Sony bei manchen Spielen leer ausgeht, würde mich ein Stück weit sogar freuen.

    Finde es widerwärtig wie einige Sony Jünger abgehen

  39. keepitcool sagt:

    @VerrückterZocker
    "würde mich ein Stück weit sogar freuen..."

    Dann bist du doch keinen Deut besser. Was meinst du was bei XD los war als der Bethesda-Deal fix war. Die XBOXLer haben sich gar nicht mehr eingekriegt das viele IPs nicht mehr auf der PS erscheinen...Also wenn du schon die Mutter Theresa mimen willst dann komme hier nicht mit Begriffen wie Sony Jünger...Keine Seite ist da in irgendeiner Form besser als die Andere wenn es darum geht der anderen Seite was wegzunehmen..
    Ich bin in erster Linie Gamer, aber eben auch PS-Fan. Wenn Sony ihre Position stärken und Studios übernehmen sind deren IPs nun mal PS-exklusiv und das XBOXler leer ausgehen ist ein netter Nebeneffekt das Ganzen.

  40. AloytheHunter sagt:

    @VerrückterZocker

    Verzieh dich in deine XD Ecke. Niemand will dich und dein Sony gehate hier haben! :DD

  41. redeye4 sagt:

    @VerrückterZocker
    Ha, du redest von Sony Fanboys und Jünger und benimmst dich im Gegenzug genauso. Ach ja, du hast alle Konsolen und bist so neutral...wieso hast du es dann so nötig gegen irgendjemand zu sein?

  42. VerrückterZocker sagt:

    Ai ai, ich bin gegen keinen der Beiden. Finde es nur lustig wie sich viele muckieren wenn eventuell etwas nicht auf der PS5 kommt und man Sony so krass über den grünen Klee lobt.

    Wo benehme ich mich genauso? Fühlen sich so viele aufm Schlips getreten wenn man keine Sony Brille auf hat?
    Neutral betrachtet ist jeder exklusiv Deal für die Tonne. Bin nur etwas schadenfroh wenn einige Sony Fans leer ausgehen, allein schon für die ganze Hetze gegen MS. Genauso wie ich in der letzten Gen ein paar Freunde veräppelt habe wenn die ihre XBox hochgelobt haben.

    @redheine ach komm nerve jemand anderen 😀 dich kann ich im Forum schon nicht ernstnehmen.

  43. VerrückterZocker sagt:

    @keepitcool keine Ahnung was auf XD los ist, war da noch nie.
    News hole ich mir hier und bei 4Players, Gamepro, Gamestar.

    Habe weder ne Sony oder MS Brille auf. Wozu auch ich möchte nur gute Spiele.

    Und nur weil eine Seite so komisch abgeht muss man das hier nicht auch noch so machen. Das hat auch nix mit Mutter Blabla zu tun, bin weit davon entfernt ein komischer Heiliger zu sein 😀 gegen nen bissel Schadenfreude spricht doch nix dagegen.

    Wenn man sich nur auf eine große Konsole einlässt muss man damit rechnen dass durch eventuelle Deals ein paar Spiele flöten geht.

    Nintendo und Kracher? Sorry der war gut, aber wenn du mit der Spaß hast nur zu. Mir sagt das Portfolio von Nintendo überhaupt nicht zu, sehe ein paar Spiele zwischendurch beim Kumpel und da gab es keines das ich so gut fand das ich ne Switch möchte.

  44. Jacksonaction sagt:

    Klobrille ist ein Clown und ganz sicher kein Insider.

Kommentieren