Ninja Gaiden: Kein neuer Ableger in Entwicklung – Hoffnung besteht trotzdem

Kommentare (13)

Serien-Direktor Fumihiko Yasuda verriet in einem aktuellen Interview, dass momentan kein neuer "Ninja Gaiden"-Ableger entwickelt wird. Trotzdem habe er Lust darauf, die auf Eis gelegte Videospielreihe eines Tages fortzusetzen.

Ninja Gaiden: Kein neuer Ableger in Entwicklung – Hoffnung besteht trotzdem
Ein Comeback der "Ninja Gaiden"-Reihe ist nach wie vor nicht ausgeschlossen.

Spätestens nachdem Team Ninja offiziell verkündete, dass es in diesem Jahr gleich mehrere Neuankündigungen geben wird, spekulierten viele Fans auf die Rückkehr von „Ninja Gaiden“. Dieser Vermutung wurde nun der Wind aus den Segeln genommen: In einem neuen Interview mit VGC verriet Fumihiko Yasuda, der Serien-Director der japanischen Videospielreihe, dass momentan an keinem neuem Teil gearbeitet wird und in dieser Hinsicht auch nichts geplant ist.

Dennoch solltet ihr die Hoffnung auf einen neuen Ableger der „Ninja Gaiden“-Reihe noch nicht aufgeben. Im genauen Wortlaut teilte der Director Folgendes mit: „Es gibt derzeit keine Pläne, aber ich wollte schon immer einen neuen Teil der Serie machen, also hoffen wir mal darauf!“

Der Director ist also keineswegs davon abgeneigt, das einst populäre Franchise wieder aufleben zu lassen. Weil dies momentan nicht geplant ist, könnte bis zur Veröffentlichung eines neuen Ablegers noch eine ganze Weile vergehen.

Yasuda ist sich bewusst, dass ein großer Teil der Fans lieber einen vierten Teil als „Nioh 2“ gesehen hätte. Weil inzwischen auch andere Ninja-Spiele wie zum Beispiel „Sekiro: Shadows Die Twice“ auf dem Markt verweilen, gäbe es viele tolle Inspirationen, um eines Tages ein tolles Spiel zu liefern.

Neuer Ableger würde auf der Xbox erscheinen

Zusätzlich gab Yasuda bekannt, dass ein potenzieller Nachfolger im Gegensatz zur „Nioh“-Reihe auch für die Xbox erscheinen sollte. Auf dieser Plattform blicken die Entwickler nämlich auf eine langjährige Geschichte zurück. Der erste Titel der neuen „Ninja Gaiden“-Generation ist im Jahr 2004 für die Xbox veröffentlicht worden und später auch für die PS3 erschienen.

Bereits vor einem Jahr teilte Yasuda mit, dass das gesamte Entwicklerteam an einem Comeback interessiert sei. Leider hat sich in der Zwischenzeit diesbezüglich nichts getan.

Zum Thema

Der letzte Serien-Ableger ist im Jahr 2012 in den Handel gekommen. Nachdem Yasuda bei „Ninja Gaiden 2“ als Level-Designer tätig war, übernahm er beim dritten Teil die Regie. Sollte es tatsächlich eine Fortsetzung geben, würde er vermutlich erneut Regie führen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. merjeta77 sagt:

    Hauptsache es wird fortgesetzt auch auf xschrott.

  2. fahmiyogi sagt:

    finde es wirklich sehr schade. Früher gab es ganz viele Ninja Spiele. Heute gibt außer Sekiro nichts.

  3. Farbod2412 sagt:

    Die sollen mal lieber was komplett neues entwickeln anstatt ninja gaiden zu entwickeln klar waren die teile gut aber die müssen sich mal was neues einfallen lassen

  4. Farbod2412 sagt:

    Und von ninjas habe ich die faxen dicke

  5. El Chefè sagt:

    Bitte nicht! Wenn der wieder Regie führt dann kann dabei nichts Gutes dabei rauskommen. Teil 3 war unter aller Sau! Dann haben sie mit Razor‘s Edge gerade noch die Kurve gekratzt! Man muss sich das wieder in Erinnerung rufen: Teil 3 hatte nur eine Waffe, das Dragon Sword! LOL Dann die Gegner: Absolut nervige Magier mit einem repetitiven Vorgehen. Die Story war sowieso zum Fremdschämen...Ryu im Ninja Dorf, wo seine Ninja Bros beim Hühner füttern sind. LOL Nein, so einen K/a/c/k braucht keiner nochmal.

  6. Black_Star_Nero sagt:

    @fahmiyogi
    So ganz stimmt das nicht, es gibt schon noch paar Ninja Games auf Ps4, erst letztes Jahr ist z.b. Ghostrunner erschienen.
    Spontan fallen mir auf der Ps4, Shadow Tactics: Blades of the Shogun, Shadow Warrior, mark of the ninja, ninja legends, Shadow Blade: Reload und Warframe ein, die mit dem Thema Ninja zu tun haben.

  7. AgentJamie sagt:

    @Farbod2412

    Die sollen mal lieber was komplett neues entwickeln anstatt ninja gaiden zu entwickeln klar waren die teile gut aber die müssen sich mal was neues einfallen lassen

    Sagt der, der von Assassins creed nicht genug haben kann. Lol. Deine Antwort bitte einmal an Ubisoft.

  8. DanteAlexDMC84 sagt:

    "Der letzte Serien-Ableger ist im Jahr 2012 in den Handel gekommen. Nachdem Yasuda bei „Ninja Gaiden 2“ als Level-Designer tätig war, übernahm er beim dritten Teil die Regie. Sollte es tatsächlich eine Fortsetzung geben, würde er höchstwahrscheinlich erneut Regie führen."

    - Er hat also bei Ninja Gaiden 3 Regie geführt??? dann bitte lasst es Team-Ninja... besser ist es.
    So sehr ich mir ein Ninja Gaiden 4 wünsche, mit den Typ, kann es nix werden.

    Macht mir bitte von Ninja Gaiden 1 + 2 eine HD auflage und gut ist erstmal. Teil 3 braucht ihr euch nicht die mühe machen als HD.

  9. Ryu_blade887 sagt:

    Anscheinend hat play 3 auch keine Ahnung von der Entwicklung von ninja gaiden ^^ dante @ und zu der News ey mir fallen keine andere Worte mehr ein außer oh man

  10. Ryu_blade887 sagt:

    Dieser yusuke hayashi soll sich einfach vom Acker machen der ist das große Problem ^^

  11. Shezzo sagt:

    Der Vater alles schweren Games. Weiß nicht warum alles heut zu tage Souls like sein soll. Eher Gaiden like. Auf sehr schwer fast unmöglich 😀

  12. VincentV sagt:

    Weil das Gameplay von Souls Like anders ist.

  13. Argonar sagt:

    Mittlerweile kommt aber mehr Souls Like Zueg raus, also würd ich eher sagen klassisches Hack and Slay ist anders.