For Honor: Jahr der Bündnisse vorgestellt und Shovel Knight-Crossover gestartet

Kommentare (3)

"For Honor" soll auch in den kommenden Monaten nicht vernachlässigt werden. In diesem Zusammenhang wurde heute das Jahr der Bündnisse angekündigt. Auch für "Shovel Knight"-Fans gibt es eine Neuigkeit.

For Honor: Jahr der Bündnisse vorgestellt und Shovel Knight-Crossover gestartet
Das Jahr der Bündnisse wurde vorgestellt.

„For Honor“ hat inzwischen vier Jahre auf dem Buckel. Und Ubisoft ist weiterhin bestrebt, die Spieler bei Laune zu halten. In diesem Zusammenhang gibt das Unternehmen einen Ausblick auf die kommenden Inhalte.

Da der französische Publishers so herrlich viele Years und Jahre in einen Absatz packen kann, hier ein Auszug aus der offiziellen Pressemeldung: „Ubisoft feiert diese Woche 4 Jahre For Honor und verkündet passend den Ausblick für Year 5: Jahr der Bündnisse. Nach vier Jahren durchgängigen Inhaltupdates und Verbesserungen, bringt Year 5 ein zusätzliches Jahr mit vielen In-Game-Inhalten und setzt gleichzeitig die Handlung von Year 4 fort. Jahr der Bündnisse erscheint offiziell am 11. März. Weitere Informationen zu Year 5 Season 1 erscheinen zu einem späteren Zeitpunkt.“

Laut Ubisoft umfasst die Roadmap vier themenbasierte Seasons, inklusive neuer Anpassungsgegenstände. Obendrauf gibt es zwei neue Helden, wovon ein Held in Season 2 und ein weiterer in Season 4 von Year 5 veröffentlicht wird. Auch sind In-Game-Events und ein Battle Pass für jede Season geplant. Weitere Details zu Year 5 zeigt das unten eingebundene Video.

Crossover mit Shovel Knight

Zusätzlich zu den Year-5-Inhalten macht Ubisoft auf ein In-Game-Crossover mit „Shovel Knight“ aufmerksam. Es ist mittlerweile verfügbar. Das Crossover bietet laut Hersteller Inhalte, die von „Shovel Knight“ inspiriert sind, darunter ein Shovel Drop-Emote und drei außergewöhnliche Outfits, die jeweils Ornamente, Stimmungs-Effekte, Symbole und vieles mehr beinhalten.

Das Emote kann für 10.000 Stahl erworben werden. Die Outfits werden zu einen Preis zwischen 15.000 bis 20.000 Stahl angeboten. Alle Items sind im In-Game Store bis zum 4. März 2021 verfügbar.

Related Posts

None found

Mit „For Honor“ kamen mittlerweile 25 Millionen Spieler in Berührung. Der Titel ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC verfügbar. Über die Abwärtskompatibilität werden ebenfalls die New-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S unterstützt. Nachfolgend die Trailer zu den heutigen Ankündigungen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. HAZ_RES Python sagt:

    Wenn dann in 2 Jahren Mal die PS5 verfügbar ist probiere ich den Titel nochmal aus. Next Gen Upgrade mit 60 Frames klingt nach Gamechanger. Da das Spiel schnelle Eingaben benötigt um Spass zu machen ist es auf der PS4 mit 30 Frames leider ein Krampf..

  2. Seven Eleven sagt:

    60 fps? Wer spielt sowas? Minimum 120

  3. DerMongole sagt:

    @Haz kann man etwas tricksen wenn man ein 100hz TV mit Auto Motion oder wie die auch immer auf diversen TVs heißen anmacht.

    So spiele ich seit seit Jahr 2 und hab flüssige Bilder da sie zwischen berechnet werden quasi fake 60fps aber es funzt hervorragend !

    Ps. Neulinge müssen aufpassen , 70% smurfs unterwegs, bin mehr als 1000 mal gestorben bis ich das Level von heute erreicht habe 😀