Zynga: Übernimmt Torchlight 3-Entwickler Echtra Games

Kommentare (0)

Echtra Games, bekannt durch das im vergangenen Jahr veröffentlichte "Torchlight 3", wurde von Zynga übernommen. Ein unangekündigtes plattformübergreifendes RPG soll nun in Zusammenarbeit mit Zyngas NaturalMotion entstehen.

Zynga: Übernimmt Torchlight 3-Entwickler Echtra Games
Echtra Games machte sich mit "Torchlight 3" einen Namen.

In der Videospielbranche kam es zu einer weiteren Übernahme. Nachdem wir am Vormittag darüber berichteten, dass Epic Games fortan im Besitz der Tonic Games Group ist, gab Zynga den Aufkauf von Echtra Games bekannt. Der Entwickler brachte zuletzt „Torchlight 3“ hervor.

Zusammenarbeit mit NaturalMotion

Mit der Akquisition möchte der Mobilespezialist Zynga die eigene Multiplattform-Strategie stärken. In diesem Zusammenhang wird Echtra Games in Zusammenarbeit mit dem Zynga-Studio NaturalMotion ein neues und bisher unangekündigtes Rollenspiel entwickeln, das auf Cross-Play ausgelegt ist.

„Das Echtra Games-Team stärkt Zyngas plattformübergreifende Spielzukunft, indem es talentierte Entwickler mit umfangreicher plattformübergreifender Spielerfahrung sowie proprietären plattformübergreifenden Entwicklungstools und Technologien, die auf der Unreal Engine aufgebaut sind, hinzufügt“, heißt es in der heutigen Pressemeldung.

Echtra Games wurde 2016 von Branchenvertretern aus dem Boden gestampft. Max Schaefer und sein Team waren Mitbegründer von Unternehmen wie Blizzard North, Flagship Studios und Runic Games und werkelten an Spielen wie „Diablo“, „Diablo 2“, „Torchlight“ und „The Sims 4“. Zuletzt wurden Live-Services auf Mobile, PC, PlayStation 4, Xbox One und der Nintendo Switch veröffentlicht und betrieben.

Related Posts

„Echtra Games ist hocherfreut, Teil der Zynga-Familie zu werden“, so Max Schaefer, Chief Executive Officer von Echtra Games. „Wir teilen die Vision von Zynga, dass plattformübergreifendes Spielen ein wesentlicher Bestandteil der Zukunft von RPGs und interaktiver Unterhaltung ist, und freuen uns darauf, unsere große Erfahrung und unsere Talente in dieses Vorhaben einzubringen.“

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.