Overwatch: Archives-Event gestartet – Details und Belohnungen

Kommentare (0)

Blizzard Entertainment hat in "Overwatch" ein neues "Archives"-Event gestartet. Es läuft bis zum 27. April 2021 und lässt euch einige Belohnungen verdienen.

Overwatch: Archives-Event gestartet – Details und Belohnungen
Mit dem "Archives"-Event könnt ihr in die Vergangenheit reisen.

Blizzard Entertainment hat in „Overwatch“ das „Archives“-Event gestartet. Es läuft bis zum 27. April 2021 und bietet den Teilnehmern einen Blick in die Vergangenheit.

So könnt ihr in handlungsorientierten Koop-Missionen Schlüsselmomente aus vergangenen Zeiten erleben und euer Können mit neuen Missionsmodifikatoren auf die Probe stellen. Danach erhaltet ihr Belohnungen, die von der Geschichte inspiriert sind.

Zu den neuen Herausforderungen des Events zählen laut Hersteller:

  • Neue Herausforderungsmission für Aufstand:
    • Kugelsichere Barrieren – Gegnerische Barrieren sind unverwundbar.
  • Neue Herausforderungsmission für Vergeltung:
    • Mitleidsbonus – Gegnern zugefügter Schaden heilt andere Gegner.
  • Neue Herausforderungsmission für Sturmzeichen:
    • Gewitter – Gegner fügen allen Spielern in der Nähe Schaden zu.

Besteht ihr die „Archives“-Missionen, verdient ihr Sterne und schaltet Spieler-Icons, Sprays und Skins wie Corredor für Lúcio, Subaquatisch für Zenyatta und Tarnung für Mercy frei. Und solltet ihr die Herausforderungsmissionen auf höheren Schwierigkeitsgraden meistern, erhaltet ihr mehr Sterne. Mit jeder neuen Woche gibt es neue Belohnungen zu verdienen. Die Terminplanung könnt ihr den weiter unten eingebetteten Grafiken entnehmen.

Mehr zu Overwatch: 

Ergänzend schreibt Gearbox: „Wenn ihr eine Mission zum ersten Mal abschließt, erhaltet ihr eine Archiv-Lootbox und könnt mit etwas Glück Beute und Skins aus der Vergangenheit von Overwatch freischalten. Für die Dauer des Events sind die Archiv-Lootboxen auch zum Kauf verfügbar – beim Kauf von 50 Archiv-Lootboxen erhaltet ihr 10 Boxen kostenlos dazu!“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.