BlizzCon 2021: Diesjähriger Ableger COVID-19-bedingt abgesagt – 2022 geht es weiter

Kommentare (1)
BlizzCon 2021: Diesjähriger Ableger COVID-19-bedingt abgesagt – 2022 geht es weiter
Die BlizzCon 2021 wurde abgesagt.

Auch wenn im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie in den vergangenen Monaten wertvolle Fortschritte gemacht wurden, sind wir nach wie vor weit von einer sicheren Durchführung von Massen-Events entfernt.

Daher wurde kürzlich beispielsweise bekannt gegeben, dass die E3 2021 im kommenden Monat in einem rein digitalen Format stattfinden wird. Die Verantwortlichen von Activision Blizzard beziehungsweise Blizzard Entertainment hingegen entschlossen sich dazu, für dieses Jahr die Reißleine zu ziehen und die BlizzCon 2021 komplett abzusagen.

Online-Präsentationen für Anfang 2022 versprochen

Den Ausschlag für diese Entscheidung gaben laut Executive-Producer Saralyn Smith die zahlreichen Unsicherheiten, mit denen die COVID-19-Pandemie weiterhin verbunden ist. „Die anhaltende Komplexität und die vielen Unsicherheiten der Pandemie wirken sich negativ auf unsere Planungsmöglichkeiten an vielen dieser Fronten aus. Letztendlich haben wir nun den Punkt überschritten, an dem wir noch die Art von Event auf die Beine stellen könnten, die wir euch im November bieten wollten“, heißt es hierzu.

Zum Thema: E3 2021: Online-Show ohne Sony bestätigt

Als kleine Entschädigung plant Blizzard Entertainment Anfang des kommenden Jahres diverse kleine Online-Events, auf denen das Studio ausgewählte Projekte vorstellen und die Community an den entsprechenden Fortschritten teilhaben lassen möchte. Weitere Details zum Ablauf und den Zeitplänen werden laut Blizzard Entertainment zu gegebener Zeit folgen.

Das komplette Statement zur Absage der BlizzCon 2021 findet ihr in deutscher Sprache auf der offiziellen Website.

Quelle: Blizzard Entertainment

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hideo Kojima sagt:

    Covid hin oder her, Blitz hat einfach nix neues.