The Procession To Calvary: Bizzares Adventure erscheint in Kürze für die PS4 – Neuer Trailer

Kommentare (3)

Wie bekannt gegeben wurde, erscheint das schräge Adventure "The Procession To Calvary" in wenigen Wochen für die PlayStation 4. Passend zu dieser Ankündigung steht ein frischer Trailer bereit.

The Procession To Calvary: Bizzares Adventure erscheint in Kürze für die PS4 – Neuer Trailer
"The Procession To Calvary" erscheint in wenigen Wochen für die PlayStation 4.

Bereits im vergangenen Jahr kündigte der Publisher Digerati das von Joe Richardson entwickelte Adventure „The Procession To Calvary“ für die Konsolen an.

Nachdem es um die Konsolen-Umsetzungen zuletzt recht still wurde, wurde nun bekannt gegeben, dass „The Procession To Calvary“ am 1. Juli 2021 für die Switch und einen Tag später auch für die Xbox One erscheinen wird. Die PlayStation 4-Version bekam bisher keinen Releasetermin spendiert, wird laut Digerati allerdings nur „kurze Zeit“ später folgen. Passend zu dieser Ankündigung wurde auch ein neuer Trailer zum etwas anderen Titel veröffentlicht.

Der geistige Nachfolger zu Four Last Things

„The Procession to Calvary“ versteht sich laut Entwicklerangaben als der geistige Nachfolger zu „Four Last Things“. Spielerisch wird ein „schräges und pythoneskes Adventure“ versprochen, das auf ausgewählten Gemälden der Renaissance basiert. Eure Reise führt euch durch eine detailreiche Welt, die sich aus Hunderten von verschiedenen Gemälden der Renaissance zusammensetzt.

Zum Thema: Echoes of the End: Narratives Action-Adventure auf Basis der Unreal Engine 5 angekündigt

Zu den Aufgaben, mit denen euch das schräge Point & Click-Adventure konfrontiert, gehören das Stehlen eines Schiffs, die Teilnahme an einem Talentwettbewerb, die Suche nach wertvollen Schätzen oder das Gespräch mit Gott und Petrus.

Einen weiteren Eindruck vom Gebotenen liefert der neueste Trailer zu „The Procession to Calvary“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. pauk2 sagt:

    Was zur hölle hab ich mir da gerade angeguckt

  2. logan1509 sagt:

    Day One, das wird großartig

  3. Yoshimaru sagt:

    @pauk2 same here! ^^ aber schon ulkig irgendwie XD