Magic Legends: Erwartungen nicht erfüllt – Projekt wird eingestellt

Kommentare (2)

Wie die Verantwortlichen von Perfect World Entertainment und die Entwickler von Cryptic Studios einräumten, wurden die internen Erwartungen von "Magic Legends" nicht erfüllt. Daher entschlossen sich die beiden Unternehmen dazu, das Projekt einzustellen.

Magic Legends: Erwartungen nicht erfüllt – Projekt wird eingestellt
"Magic Legends" wird eingestellt.

Im März dieses Jahres startete das kostenlos spielbare Action-Rollenspiel „Magic Legends“ auf dem PC in die offene Beta und konnte dort ausgiebig in Augenschein genommen werden.

Wie der verantwortliche Publisher Perfect World Entertainment und die Entwickler der Cryptic Studios in einem aktuellen Statement einräumten, wurden die internen Erwartungen in den vergangenen Monaten nicht erfüllt. Daher entschlossen sich die Verantwortlichen den Stecker zu ziehen und „Magic Legends“ zum 31. Oktober 2021 einzustellen. Wer auf dem PC Geld in das Spiel investiert haben sollte, erhält dieses zurück. Darüber hinaus werden die Konsolen-Umsetzungen nicht mehr erscheinen.

Entwickler sprechen von einer schweren Entscheidung

Eigenen Angaben zufolge machten sich die Entwickler diese Entscheidung alles Andere als leicht. Weiter heißt es in der offiziellen Begründung: „Die Server bleiben bis zum Schließtag zum Spielen geöffnet, allerdings wir der Zen-Shop von uns mit sofortiger Wirkung geschlossen. Später in dieser Woche können alle Gegenstände stattdessen mit Äther, unserer kostenlosen Spielwährung, gekauft werden.“

Zum Thema: Magic Legends: Schwierigkeitsgrade und Modifier im neuen Video thematisiert

Die Entwickler führen aus: „Unsere Vision für Magic: Legends hat das Ziel verfehlt, aber wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben. Dank Wizards of the Coast konnten wir das umfangreiche Magic: The Gathering Multiverse einem breiten Publikum zugänglich machen und neue Blickwinkel innerhalb des etablierten ARPG-Genres erkunden. Wir haben dabei einige wertvolle Lektionen gelernt und werden sie nutzen, um die zukünftigen Entwicklungsbemühungen von Cryptic zu verbessern.“

Das komplette Statement zu diesem Thema findet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Highman sagt:

    Sah eigentlich interessant aus. Schade. Hätte auf jeden fall mal reingeschaut.

  2. Hideo K. sagt:

    Habs über Epic gezockt und naja