Dolmen: Düstere Eindrücke im neuen Story-Trailer

Kommentare (0)

Mit "Dolmen" entsteht bei den Entwicklern der Massive Work Studios ein düsteres Science-Fiction-Horror-Rollenspiel. Der anlässlich der Gamescom 2021 veröffentlichte Story-Trailer liefert frische Eindrücke.

Dolmen: Düstere Eindrücke im neuen Story-Trailer
"Dolmen" erscheint 2022.

Nachdem über einen längeren Zeitraum unklar war, ob und wie es mit „Dolmen“ weitergeht, fanden die Entwickler der Massive Work Studios in diesem Jahr in Form von Prime Matter endlich einen Publisher.

Passend zur diesjährigen Gamescom stellten die beiden Studios einen frischen Story-Trailer zu „Dolmen“ bereit, der euch neue Eindrücke aus dem düsteren Science-Fiction-Rollenspiel liefert. Unter anderem wartet hier ein Blick auf die Spielwelt und das Design der Gegner. Spielerisch wird „Dolmen“ als ein Rollenspiel beschrieben, das aus der Third-Person-Perspektive gespielt wird und sich thematisch an den Werken des US-Autoren H. P. Lovecraft orientiert.

Das dunkle Geheimnis des Planeten Revion Prime

Die Handlung von „Dolmen“ setzt auf dem Planeten Revion Prime ein, auf dem ihr laut Entwicklerangaben vor der Aufgabe steht, „das dunkelste Geheimnis des Universums zu lüften“. „Und es wird nicht einfach sein: Anpassung und Erkundung werden deine Hauptwaffen sein, während du neue Gegenstände und Ausrüstungen aus den Kadavern deiner Feinde herstellst! Jeder Schritt kann dein letzter sein“, so die offizielle Beschreibung des Rollenspiels weiter.

Zum Thema: Dolmen: Publisher gefunden – Horror-Rollenspiel im Trailer vorgestellt

Indem ihr Gegner besiegt und Quests abschließt, sammelt ihr in „Dolmen“ Erfahrungspunkte, mit denen ihr euren Charakter weiterentwickeln und auf die vor euch liegenden Herausforderungen zuschneiden könnt. Der Release von „Dolmen“ erfolgt im Laufe des Jahres 2022.

Versorgt werden der PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.