F1 22: Details zu den Fahrerwertungen veröffentlicht

Codemasters und Electronic Arts haben verraten, wie die Fahrerwertungen in "F1 22" berechnet werden. Im neuen Spiel sollen sie aktueller als zuvor gehalten werden. Ein Video zeigt erste Zahlen.

F1 22: Details zu den Fahrerwertungen veröffentlicht

Codemasters und Electronic Arts haben für „F1 22“ eine weitere Neuerung angekündigt. So wird das Rennspiel Fahrerwertungen nutzen, die auf Basis eines neuen Algorithmus regelmäßig aktualisiert werden und die aktuelle Form eines Fahrers besser als in der Vergangenheit widerspiegeln sollen.

Die Starttag-Bewertungen werden bis einschließlich des diesjährigen Grand Prix de Monaco zusammengestellt. Dabei kommen die dynamischen Bewertungen neben einer Gesamtbewertung in mehrere Kategorien zum Einsatz:

  • Erfahrung (EXP): Diese basiert auf der Anzahl der Rennstarts, die ein Fahrer im Laufe seiner Karriere absolviert hat.
  • Renngeschick (RAC): Die Fähigkeit des Fahrers, sich durch das Feld zu arbeiten und das Rennen auf einer höheren Position als der Startposition zu beenden.
  • Awareness (AWA): Je weniger Zeit die Fahrer im Steward’s Room verbringen, desto besser. Strafen aus der realen Welt wirken sich auf die Punktzahl in dieser Kategorie aus.
  • Geschwindigkeit (PAC): Begünstigt diejenigen, die den schnellsten Qualifikations- und Rennrundenzeiten am nächsten kommen. Ein Fahrer, der seinen Teamkollegen schlägt, wird ebenfalls berücksichtigt.
  • Bewertung (RTG): Die Kombination der vier vorherigen Wertungen. Diese Gesamtwertung steigt und fällt im Laufe der Saison je nach Leistung.

„Unsere dynamischen Fahrerwertungen, die mittlerweile ein fester Bestandteil anderer EA Sports-Titel sind, wecken weiterhin die Emotionen der Fahrer, und es ist großartig, die Kameradschaft und das Geplänkel zwischen den Teamkollegen zu sehen“, so Paul Jeal, F1 Senior Franchise Director bei Codemasters.

Laut Codemasters sind die Fahrerwertungen ein Schlüsselelement von My Team. In der neuen Saison werden drei Startpositionen geboten, darunter Newcomer, Midway Challenger und Championship Contender. Spieler können darauf aufbauend entscheiden, ob sie sich von ganz unten nach oben arbeiten oder direkt um den Sieg kämpfen wollen.


Weitere Meldungen zu F1 22: 


„F1 22“ erscheinet am 1. Juli 2022 für PS5, PS4, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Vorbesteller der digital erhältlichen „F1 22 Champions Edition“ erhalten zusätzliche Inhalte und drei Tage früheren Zugang.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS5 kaufen

Amazon setzt künftig auf ein Einladungssystem

Call of Duty Warzone

Activision entschuldigt sich für Skin-Plagiat, klaut weiteren Skin

Fallout TV-Serie

Neue Bilder vom Set zeigen die Vault 33

She-Hulk die Anwältin

Die neue Marvel-Superheldin trumpft mit viel Humor auf - Serien-Vorschau

P.T

Verantwortliche Konami-Mitarbeiterin spricht über „schwierige Situation“

GTA 6

Rockstar soll zu klassischen Singleplayer-DLCs zurückkehren - Gerücht

PlayStation

Hinweise auf einen möglichen PC-Launcher entdeckt

The Callisto Protocol

Alterseinstufung liefert Details zu den Gore-Elementen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Cult_Society

Cult_Society

24. Juni 2022 um 20:25 Uhr
WeylandYtani

WeylandYtani

25. Juni 2022 um 08:50 Uhr