DJ Hero: Activision zieht den Stecker

Hieß es vor wenigen Stunden noch, dass man lediglich im kommenden Jahr auf ein neues „DJ Hero“ verzichten wird, so herrscht mittlerweile Klarheit. Wie Activision bekannt gab, wird man den „DJ Hero“-Bereich komplett schließen und die Unterstützung in Form von Download-Content bereits im kommenden Monat einstellen.

Lediglich die bereits angekündigten DLC-Tracks und Mix-Packs sollen noch das Licht der Welt erblicken, ehe man endgültig den Stecker zieht. Wie es auf der offiziellen Website heißt, führten die einbrechenden Verkaufszahlen des Musik-Genres zu dieser Entscheidung.

Die frei gewordenen Ressourcen sollen demnach genutzt werden, um sich weiterhin auf die derzeitigen Möglichkeiten und hochwertige Spielerfahrungen zu konzentrieren.

dj-hero1

(Quelle: CVG)

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Marvel's Spider-Man Remastered im Test

Wie schlägt sich der PlayStation-Hit auf dem PC?

PS4

Die endgültige Verkaufszahl steht fest

Twitch und Co

Nutzung der Game-Streams sinkt deutlich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

FellowChives

FellowChives

10. Februar 2011 um 12:47 Uhr
Commodorenerd78

Commodorenerd78

10. Februar 2011 um 12:48 Uhr
Commodorenerd78

Commodorenerd78

10. Februar 2011 um 13:02 Uhr
bademeister

bademeister

10. Februar 2011 um 16:54 Uhr
FinalFantasyFan

FinalFantasyFan

10. Februar 2011 um 18:33 Uhr