THQ: Handel mit den Aktien des Publishers an der Nasdaq-Börse ausgesetzt

Ende des vergangenen Monats wurde bekannt gegeben, dass THQ den Gang in die freiwillige Insolvenz ging und derzeit vor einer Übernahme durch die Investment-Gruppe Clearlake Capital steht. Diese soll für die Studios, Assets und Marken des Publishers rund 60 Millionen US-Dollar locker machen.

Passend zur Insolvenz des Konzerns wurde an der New Yorker Nasdaq-Börse der Handel mit den Aktien des Unternehmens ausgesetzt. Alle Geschäfte mit Aktien des US-Publishers werden von nun an über den sogenannten “Over the Counter”-Handel (OTC) abgewickelt. Hierbei handelt es sich um einen außerbörslichen Handel, der ausschließlich über das Telefon sowie auf dem elektronischen Weg abgewickelt wird.

Auch wenn der Ausschluss aus dem Nasdaq durch die Insolvenz nicht verhindert werden konnte, stehen die Chancen gut, dass der Konzern nach der Übernahme durch Clearlake Capital wieder an die Börse zurückkehrt.

thq

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

skywalker1980

skywalker1980

02. Januar 2013 um 16:46 Uhr