PS Vita: Verkäufe am „unteren Ende der Erwartungen“

Kommentare (78)

Sonys CEO Kaz Hirai hat sich im Rahmen der CES 2013 zu den Verkaufszahlen der PlayStation Vita geäußert und dabei betont, dass der Erfolg des PSP-Nachfolgers am „unteren Ende der Erwartungen“ angesiedelt ist.

Im Wortlaut heißt es: „Ich würde sagen, es befindet sich am unteren Ende von dem, was wir erwartet hatten“, so Hirai. Gleichzeitig erklärte er, dass viel Zeit nötig ist, bis sich ein System durchsetzt. „Nachhaltigkeit zählt zu den Dingen, die wichtig sind.“

Im weiteren Verlauf seines Statements verglich er die PlayStation Vita mit der PlayStation 3, die anfangs ebenfalls sehr kritisch betrachtet wurde und mittlerweile einen profitablen Teil des Sony-Geschäftes darstellt. Unbestätigten Erhebungen zufolge fand die PlayStation Vita bisher rund vier Millionen Abnehmer, der direkte Konkurrent Nintendo 3DS wurde allein in Japan mehr als zehn Millionen Mal verkauft.

Darüber hinaus widmete sich Hirai der Ankündigung der Android-basierten Gaming-Plattform Project Shield, die mehr oder weniger in den Jagdgebieten der PlayStation Vita wildert. „Ich war nicht so überrascht, wie ihr vielleicht denkt. Wenn ihr euch die vergangene Geschichte anschaut, dann gab es immer wieder Versuche. Es ist schwer [in diesen Markt] einzusteigen. Ich habe diese Branche geleitet, ich muss es wissen.“

mnr-vita

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. TheFlash sagt:

    Die Vita passt zu sony...einfach totales schrottprodukt

  2. Solid Raven sagt:

    Ein Monster Hunter wäre für mich ein Kaufgrund für die Vita, aber nein Sony macht da ja gar nicht-.-

  3. 187Style sagt:

    Da ham sie Iluminaten schlechte Arbeit geleistet

  4. ovanix sagt:

    TheFlash:
    Hmm, interessant das wusste ich nicht.

  5. era1Ne sagt:

    @ Phenomenal One

    Zeit? So gern ich dir zustimmen würde, weil die Vita über jeden Zweifel erhaben ist, aber die Situation ist extrem kritisch. Die Hardware ist nun ungefähr ein 1 Jahr draußen.
    Dabei hat sie es geschafft sich nicht mal 5 Millionen mal zu verkaufen. Daraus folgen kaum gute Spiele und der Support wird mMn weiter zurückgehen.

    Wenn Sony sich nicht anstrengt um zu retten was zu retten ist ist das Gerät am Ende.
    Ich meine der DS zeigt schon, dass Handhelds sehr erfolgreich sein können. Damals hat man schon den 3DS als gescheitert angesehen und nun hat er ca. 20-30 Mio verkaufte Einheiten.
    Die Wii U hat sich in der kurzen Zeit schon 2 Mio mal verkauft. Natürlich hat sich der mobile Markt stark gewandelt und ein DS Erfolg kann keiner erwarten, aber der 3DS zeigt was noch möglich ist.

    Die Spiele haben entsprechende Entwicklungskosten und da sind 4 Millionen Vita´s viel zu wenig, schließlich kauft nicht jeder Vita Besitzer das gleiche Spiel.

  6. Altin731 sagt:

    @ Victory:

    Danke fürs Verständnis haha 😀

    Klingt schlmm.

    Ich ja eigentlich auch nicht, aber einige dieser Trophies waren für mich wie Herausforderungen 😀 Auf Zone 50 kommen nur mit Luftbremse ? Bring it on 😀 Das waren einfach nur geniale Zeiten. Vor allem Zone Zeus bei HD/Fury war eines der härtesten Herausforderungen die ich mich stellen musste. Beat Zico ging halbwegs noch 😀

  7. Polenbrot sagt:

    Falls es jemand interessiert: Bei Amazon die Wifi version mit LBP für 202 Euro zu haben

  8. Fischkopf14 sagt:

    Vita und schlecht? In welchem Univerium lebt ihr? Eindeutig wieder nur dämliche Schwätzer,einfach nur doof im Kopf.Die Vita an sich ist der hammer und der Preis ist mitlerweile auch ok hab sie für 199 Euro sogar in einer Spiele box mit Allstar Fighters zusammen gekauft(beim Saturn online Shop) Und halt ne extra Speicherkarte 4 Gb und zack hat es nur 215 euro gekostet statt bei Amazon für 279 mit Fifa oder Call of Duty :)Achso jetzt zur Konsole ich bekomm sie morgen xD

  9. PS_Chiller sagt:

    Die PS Vita ist der beste Handheld auf dem Markt, technisch gesehen und der Preis dafür ist auch gerecht da kann keiner etwas sagen, einzig und allein die Spiele fehlen, also wieso lässt man in so einer schlechten Situation keine Top Games auf die Käufer los?! Ein God of War oder ein Ratchet and Clank wären ein Anfang!, so müssen sie das Problem lösen und nicht ein Spiel wie Call of Duty das sehr gut zum verkaufen ist mit dem vielleicht schlechtesten Entwicklerteam zurzeit entwickeln lassen.
    So werden Marken schlecht, genau die selben Entwickler haben auch Resistance verhauen, ich denke der Großteil hier weiß welches Studio ich meine...

  10. sherrick82 sagt:

    Die Vita ist einfach mega geil und NVIDIA wird das auch nicht rocken, es ist kein Massenprodukt, das NVidia Gerät ist nicht mal ein richtiger Handheld.

  11. era1Ne sagt:

    @ PS_Chiller

    Ich könnte mir vorstellen, dass Sony auf der E3 Spiele zeigen wird. Bei den miesen Verkaufszahlen der Vita wird man mMn die Entwicklungskosten der Spiele nicht decken können. Sony dürfte zudem mit ihren anderen Abteilungen und der PS Orbis schwer beschäftigt sein. Einen Orbis Flop wäre jetzt das letzte was Sony gebrauchen kann. Verzwickte Situation.

    Die Third Party Publisher sind mMn mit der PS3, PS Orbis, 360, Xbox und Wii U ebenfalls ausgelastet. Selbst für die Wii U haben manche Studios kaum Platz, weshalb sie mMn keine Ports bringen. Warum sollten sie jetzt noch für eine Vita Spiele entwickeln, wenn die Konsole seit einem Jahr schlechte Verkaufszahlen aufweist?

  12. Arminator sagt:

    Die vita ist wirklich ein guter handheld! Aber leider gibt es zu wenig gute spiele.

  13. Yamaterasu sagt:

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Blockbusterspiele zocke ich lieber auf ner HD-Glotze auf dem Sofa und nicht unterwegs... dafür gibt es das Handy... oder eben den 3DS, wo es viel mehr geeignete Spiele für unterwegs gibt... Die Vita ist einfach nur für Leute was, die wirklich IMMER zocken müssen... ohne jemanden angreifen zu wollen, aber so ist es doch...

  14. Gamemaster1883 sagt:

    Jo die ist deutlich besser als die PSP.

  15. Skatepunk36 sagt:

    ich liebe meine vita auch und langsam wirds ja auch mitd en spielen, habe momentan definitiv genug zu zocken...

  16. Blackfire sagt:

    @icke78:
    Du weißt schon das NVidia eine Grafikkarten-firma ist oder? Mal abgesehen davon hat die PS3 eine Nvidia Karte verbaut. Die ist aber nicht mehr aktuell.
    Das PC macht alles besser, kannst du dir sparen. Hab nen Highend PC und alle aktuellen Plattformen.

  17. HayateGekko sagt:

    wenn sie nich so teuer wär, dann würde ich sie mir ja holen, aber bei dem lächerlichen spielsupport lohnt das zu dem preis einfach nich

  18. MAGMASCHWINGER sagt:

    @Blackfire
    Der meint bestimmt den neu angekündigten Handheld von Nvidia...

  19. K1LLSH8DY sagt:

    @ Yamaterasu
    ich kenne kein handy, außer das von sony und das alte nokia n-gage, die sich zum zocken eignen.
    ich persönlich finde die optik und das angebot der nintendo ds/3ds spiele sehr mager.

    die vita gefällt mir sehr gut.
    aber der preis und das magere spiele angebot sind an den schlechten verkäufen schuld. dazu kommt das problem mit den abzock speicherkarten.
    da brauch sich sony nicht wundern.
    ein porsche z.b. kostet auch viieell mehr als ein golf, aber dafür verkaufen die auch weniger davon. so ists auch beim handheld.

  20. BenBurk sagt:

    vita ist und bleibt ein fail.

    -mittelmäßiges lineup (vor allem spiele die mich nicht reizen unterwegs auf einem kleinem bildschirm zu daddeln)
    -konsole an sich zu teuer
    -zubehör (alleine schon speicherkarten zu teuer)

    wäre die vita günstiger und gäbe es mehr spiele die den reiz haben bzw entwickeln gemeinsam zu spielen (ich denke da an die monster hunter für psp) würde sie auch besser laufen.

    - monster hunter
    - demon / dark souls
    - rpg's im allgemeinen
    - party games (coop)
    - besseres crossplay
    - angepasster preis

    und schon würde das ding wesentlich besser laufen.

    nach dem ich neulich mal wii u gespielt hab (zombie u) ist mir mal ein/aufgefallen wie sony mal wieder den zug verpasst hat etwas innovatives zu entwickeln das auch den dauer zocker reizt. hätte die vita die selbe funktion wie der wii u controller oder eine ähnliche, wäre die vita für mich sogar jetzt bei den meiner meinung nach überteuerten preisen ein must have.

  21. ErdnussOpa sagt:

    Die Leute wissen Qualität nicht zu schätzen, ganz einfach.

  22. ErdnussOpa sagt:

    @Benburk

    WiiU??? Nicht ernsthaft oder? Die Vita ist leistungsstärker als alle Nintendokonsolen zusammen......

  23. K1LLSH8DY sagt:

    die wii bzw wii u is doch eine konsole für kinder.
    ich brauch diesen nintendo kram nicht.
    hatte damals den snes. (hammer gerät),
    dann hatte ich den n64, der war auch ok, aber damit steuerte nintendo auf eine jüngere zielgruppe hin und das hat sich mit den nachfolgenden konsolen nicht verändert.

    was ich mir wünsche, wäre ein neuer akku oder irgendwas was strom für handys, handhelds und andere mobile geräte liefert und dabei länger hält als ein paar stunden.

  24. BenBurk sagt:

    @ erdnuss opa

    ob ich das jetzt für ein gerücht halte spielt keine rolle.

    es ginf mir nicht um hardware und deren qualität oder leistungsfähigkeit. es geht mir darum das gerade die vita mehr als nur ein simpler handheld sein könnte^^ deswegen die anmerkung mit der wii u. es ging mir einzig um die einbindung der vita in das spielen und bedienen der ps3. und da ist nintendo wenn es um so einen punkt geht jetzt gerade die referenz.

    was nützt mir eine super leistungsfähige vita mit der ich a) nur uniteressante spiele spielen kann (so ist es derzeit in meinen augen) b) wenn diese ihre super leistungsfähigkeit nicht vernünftig nutzt.

  25. era1Ne sagt:

    @ K1LLSH8DY

    ZombiU, AC, Mass Effect, Bayonetta usw. dürfen deiner Ansicht nach Kinder Spielen.
    Meine Kinder dürften solche Spiele, wenn ich Kinder hätte nicht spielen. Ausgeschlossen.

    Auf allen Konsolen findest du Kinderspiele. Spätestens seit Move und Kinect angekündigt wurden.
    Oder siehst du Kinectimals und Wonderbook als absolute Core Spiele für 18 jährige an?

  26. K1LLSH8DY sagt:

    manche hersteller springen nur auf den zug auf, weil die wii usw sich gut verkaufen, das ändert nichts daran das es eine konsole für jüngere leute ist.

    und ja, kinderspiele gibt es auch auf den anderen konsolen.
    sowas wie kinect oder move ist sicherlich nicht für core gamer gedacht.

  27. era1Ne sagt:

    @ K1LLSH8DY

    Begründung?

  28. BenBurk sagt:

    auf die begründung bin ich allerdings auch gespannt. ich verstehe nicht was an einer konsole ausschlaggebend ist das sie für kinder ist... nur das lineup? und auch das ist bei der wiiu bzw nintendo auch nicht wirklich "für kinder" ausgelegt.

    und warum ist die wiiu keine konsole für core gamer? nur weil sie eine alternative eingabemethode hat? und ich kann behaupten das dieses riesen wiiu pad auch nach 12 std dauer zocken noch verdammt gut in der hand liegt. also ist das schonmal kein grund. genauso muss ich auch wenns nicht passend zur news ist sagen, das ich das spielen von wiiu gerade dank dieses controllers als ungemein positive wahrnehme. als beispiel: ich schaue in meinen rucksack auf dem tv geht das geschehen weiter während ich panisch meinen rucksack (auf dem pad angezeigt) durchsuche. ich habe eine karte die mir dauerhaft angezeigt wird auf gerade diesem pad. ich nutze das pad aktiv um die umgebung zu scannen oder um mit der sniper zu zoomen. das ist innovation die nicht mal annähernd ausgereift ist. ich halte auch nichts vom abzappeln während des zockens aber von der intensität und vom spielgefühl her war das für mich wirklich aller erste klasse.

1 2