Metal Gear Solid V: The Phantom Pain – Hideo Kojima spricht über den PR-Stunt mit Joakim Mogren

Kommentare (7)

In einem frischen Video-Interview unterhalten sich Geoff Keighley und Konamis „Metal Gear“-Mastermind Hideo Kojima über „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“, die Moby Dick Studios und deren Head CEO Joakim Mogren. Kojima verrät im Gespräch mit Keighley, weshalb er sich für solch einen PR-Stunt entschieden hat und was er damit beabsichtigt hatte. Dabei wird auch klar, dass der Plan schon vor mehreren Jahren aufgestellt wurde.

“Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain” wurde kürzlich mit mit beeindruckendem Videomaterial für die PlayStation 3 und die Xbox 360 angekündigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Roronoa Zoro sagt:

    Die Serie wird also neu erfunden und am Ende sagt er, dass es zwar nicht eine gewohnte Stealth-Erfahrung wird, sondern etwas neues.
    Es wird das Spiel, welches er machen will und es wird riesig.

  2. Versous sagt:

    V for Victory.

  3. BioTemplar sagt:

    lol der dritte character in MGSV is kojima selbst ^^

  4. Buzz1991 sagt:

    Kojima ist ein verrückter Kerl (im positiven Sinn) ^^

  5. numb3694 sagt:

    dieser mann ist ein gott

  6. Joakim Mogren sagt:

    i'm looking good, don't?

  7. Spritzenkarli sagt:

    Jawoll PS3

Kommentieren

Reviews