VORSCHAU: Bandai Namcos liefert Japan-Kost für Feinschmecker.

Kommentare (9)

Die vergangenen Monate haben gezeigt: Auch europäische Spieler wollen weit mehr als nur „Call of Duty“, „The Elder Scrolls“ und „FIFA“. Spiele wie „Bravely Default“ für den Nintendo 3DS, „Final Fantasy X / X-2 Remaster“ oder „Final Fantasy XIV: A Realm Reborn“ beweisen eindrucksvoll, dass auch typisch japanische Titel in Europa angenommen werden können. Zumindest so lange die Qualität stimmt.

Beim Level-Up-Lineup-Event in Berlin präsentierte Bandai Namco interessante Neuerungen aus dem Land der aufgehenden Sonne. Vom Japano-Rollenspiel bis zum Anime-Action-Adventure ist alles dabei!

Tales of Xillia 2
Ein Jahr ist vergangen seit die Welten von Rieze Maxia und Elympios im ersten Teil der „Tales of Xillia“-Saga vereint wurden. Eigentlich ein Grund zum Jubeln! Aber dennoch braut sich Ungemach zusammen. So beginnt „Tales of Xillia 2“ mit einer Flucht und einem Mord. Wie es das Schicksal will, kreuzen sich die Wege der achtjährigen Elle Marta und des Kochs Ludger Kresnik. Elle Marta ist gemeinsam mit ihrem pummeligen Kater Rollo auf dem Weg ins mysteriöse „Land von Canaan“. Dort hofft sie, ihren Vater wieder zu finden, der auf der Flucht von seltsamen Agenten (scheinbar) erschossen wurde.

„Tales of Xillia 2“ führt mit Ludger und Elle Marta neue Charaktere ein, aber Entwickler Hideo Baba verspricht, dass „auch bekannte Helden wie Milla oder Jude erneut auftauchen.“ Allerdings wird die Geschichte nicht mehr so kunterbunt und naiv präsentiert wie noch im ersten Teil. „Tales of Xillia 2 wird düster und ist geprägt von Entscheidungen,“ deutet Baba-San im Gespräch an. Diese Entscheidungen beeinflussen nicht nur die Figuren, sondern die gesamte Welt.

Selbst die Kämpfe sind dadurch geprägt. Mit Link-Attacken verbindet ihr die Fähigkeiten der Party-Mitglieder. Allerdings entstehen so Freundschaften oder sogar Rivalitäten zwischen den Figuren. Ludger Kresnik ist der Anführer der Gruppe und besitzt drei Waffensysteme – Klingen für den Nahkampf, einen Hammer für schwere Aufgaben und Pistolen auf Distanz – zwischen denen ihr auf Tastendruck flink wechseln könnt. Die Echtzeit-Kämpfe spielen sich blitzsauber und gewinnen zusätzlich durch Transformationen der Figuren an Tiefe hinzu.

„Tales of Xillia 2“ geht keine Experimente im Vergleich zum Vorgänger ein. Allerdings muss man den Japanern anlasten, dass die Präsentation inzwischen arg altbacken wirkt. Abseits der hübschen Anime-Sequenzen dominieren hampelige Animationen, matschige Texturen und Kantenflimmern. Ein Spiel für RPG-Puristen!
System: PlayStation 3
Vertrieb: Bandai Namco
Entwickler: Bandai Namco Studios
Releasedatum: 22. August 2014
Einschätzung: sehr gut

Tales of Hearts R
Hideo Baba persönlich kündigt beim Level-Up-Event von Bandai Namco in Berlin „Tales of Hearts R“ für die Playstation Vita an. In dem Anime-Abenteuer steuert ihr den jungen Kor. Er wächst gemeinsam mit seinem Großvater in einem kleinen Dorf auf und trainiert hier geradezu asketisch seine Schwertkünste.

Voller Stolz überreicht sein Opa ihm schließlich die Soma, eine geheimnisvolle Klinge mit magischen Fähigkeiten. Nur wenig später taucht die junge Kohaku im Dorf aus. Kor verliebt sich sofort in sie. Seine Gefühle werden ihm jedoch zum Verhängnis. Denn Kohaku wird von einer Hexe verzaubert und beim Versuch, sie zu retten, zerstört er ihren Spiria-Kern, in dem ihre Seele und ihre Emotionen aufbewahrt werden.

„Tales of Hearts R“ erzählt seine Geschichte in wunderschönen Anime-Sequenzen aus der Feder von Mutsumi Inomata und ähnelt spielerisch stark „Tales of Xillia 2“. Das Kampfsystem hört auf den kryptischen Titel „Aerial Chase Linear Motion Battle System“. Es kombiniert Bodenkämpfe mit Luft- und Ausweichattacken.
System: PlayStation Vita
Vertrieb: Bandai Namco
Entwickler: Bandai Namco Studios
Releasedatum: 2014
Einschätzung: nicht möglich

One Piece Unlimited World Red
Die Strohhut-Gang verschlägt es nicht nur in den Westen, sondern auch auf die Playstation 3 und die Playstation Vita. „One Piece Unlimited Red“ ist – im Gegensatz zu „One Piece Pirate Warriors“ – ein Action-Adventure, in dem es weit mehr zu tun gibt, als nur Gegnerhorden in den Erdboden zu stampfen.

Ruffy und seine Bande treffen in „One Piece Unlimited World Red“ auf den Waschbären Pato, der sie auf eine abgelegene Insel führt. Keine gute Idee, denn hier werden die Freunde von einem neuen Bösewicht – dem „Red Count“ – entführt. Eure Aufgabe ist es nun, die Kollegen aus diesem Schlamassel zu befreien.

Das Beste daran: Ihr könnt das Spiel auf der PS3 mit zwei Spielern im Splitscreen-Coop und auf der Vita mit bis zu vier Teilnehmern erleben. In dem knackigen Kampfsystem kloppt ihr euch Special-Moves und aus den Animes bekannten Aktionen am Fließband um die Ohren. Allerdings könnt ihr euch vor jedem Einsatz auch in der Umgebung umschauen und euch mit Gegenständen ausrüsten. Für ein wenig Zerstreuung geht ihr indes auch angeln oder auf die Suche nach Rohstoffen, die eure Kampffähigkeiten aufwerten.
System: PlayStation 3 / Playstation Vita
Vertrieb: Bandai Namco
Entwickler: Ganborion Co.
Releasedatum: 27. Juni 2014
Einschätzung: befriedigend

Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution
Zum 15-jährigen des Animes „Naruto“ plant Bandai Namco das vielleicht bis dato größte und beste Prügelspiel der Serie. In „Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Revolution“ treten 100 spielbare Charaktere gegeneinander an, davon wurde ein neuer Charakter eigens von Serien-Schöpfer Masashi Kishimoto kreiert. Außerdem taucht erstmals Mecha-Naruto – also eine Roboter-Variante des namensgebenden Ninjas – auf.

Aber speziell für das Kampfsystem hat sich Cyber Connect 2 einiges vorgenommen. Hier will man sich mehr von bekannten Serien wie „Soul Calibur“ und „Tekken“ inspirieren lassen und so eine bessere Balance zwischen Angriffs- und Abwehraktionen finden.Die 100 Ninjas verfügen daher jeweils über einen besonderen Kampfstil: Ultimate-Jutsu, Drive oder Awakening. Diese wirken sich auf die Spezial- und auch auf die Team-Manöver auf. Abhängig davon, mit welchen Partnern ihr antretet, variieren die Aktionen und deren Präsentation. Mit den passenden Awakening-Charakteren könnt ihr die beiden beispielsweise in einen monströsen Superkämpfer transformieren.
System: PlayStation 3
Vertrieb: Bandai Namco
Entwickler: Cyber Connect 2
Releasedatum: September 2014
Einschätzung: gut

Weitere Meldungen zu , , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SunWukong sagt:

    Es ist ja nicht so, das seit knapp 30 Jahren wie bekloppt japanische Spiele in Deutschland gekauft und durchgesuchtet werden. 😀

  2. Fivexxx sagt:

    Ist doch trotzdem eine nette Übersicht

  3. SunWukong sagt:

    Fivexxx

    Na klar, dagegen sag ich auch nichts, weil bis auf Naruto mich auch alle Spiele brennend interessieren. 🙂

    Aber die News liest sich so, als wäre das etwas vollkommen Neues, das Spiele aus Japan in Europa/Deutschland heiß begehrt sind.

  4. PanGoku1 sagt:

    COD und FIFA alles mist , echt zum schämen dass so etwas in Europa beliebt ist aber wen wunderst denn schon wenn 12 Jährige+ nur noch ballern den ganzen Tag.
    Ein Freund von mir Arbeitet beim Jugendamt und der hatte erst einen Fall wo ein 12 Jähriger Junge nur noch den ganzen Tag diesen COD mist gezockt hat , den rest könnt ihr euch ja denken.

  5. KingTimon23 sagt:

    Project J wäre super

  6. Slash̶̶man sagt:

    @PanGoku1

    Da hast du vollkommen recht. Anime Spiele haben einen besseren Platz verdient als die ganzen Kinder-Shooter. 🙂

  7. Minako Arisato sagt:

    Das glaub ich erst wenn sie Gods Eater 2 rausbringen.
    Eher sollte Bandai Namco den Ball lieber flach halten...!

    *Gereizter Kommentar*

  8. FOZZ-4 sagt:

    @ PanGoku

    Objektivität ist eine Tugend. Gerade wenn du dich um den Nachwuchs sorgst.
    Das du dich für mich Eurpäer schämst, weil ich gern Fifa zocke liegt vielleicht ... naja wie soll ich es am besten in deinen Worten ausdrücken... an einer Animeüberdosierung

  9. Royavi sagt:

    COD und FIFA alles mist?
    japanische spiele haben ein besseren platz verdient?
    also ich spiel die spiele gerne (egal ob japanisch oder nicht)
    hasse aber das copy and paste verfahren
    aber da sind die japaner nicht viel besser
    sieht was sie aus Naruto gemacht haben :I
    am anfang so ein geniales spiel...
    genaus wie COD.... die engine muss 10 jahre hinhalten...
    und sich was neues einfallen lassen... ach warum den
    kauft ja eh jeder
    oder man nimmt einfach mal die Dynastie Warrior Engine und macht ein One Piece spiel... 2mal
    egal kauft ja eh jeder... 2 mal

    japanische spiele haben den gleichen wert wie unsere
    einige stechen raus aber auch unsere spiele haben kleine versteckte diamanten^^

Kommentieren

Reviews