Infinity Ward: Der Lead-Designer hinter Modern Warfare 2 kehrt zurück

Kommentare (4)

Nach wie vor gehört „Modern Warfare 2“ zu den beliebtesten Ablegern der „Call of Duty“-Reihe überhaupt.

Dies stellte zuletzt eine von der Community ins Leben gerufene Petition unter Beweis, mit der die Fans Activision und Infinity Ward dazu bringen möchten, „Call of Duty: Modern Warfare 2“ noch einmal aufzugreifen und den Shooter in einer überarbeiteten Fassung für die Xbox One und die PlayStation 4 zu veröffentlichen. Mittlerweile bringt es die besagte Petition auf mehr als 163.000 Unterstützer.

Wie sich einer aktuellen Ankündigung von Infinity Ward entnehmen lässt, kehrte kürzlich ein alter Bekannter zurück. Hierbei haben wir es mit Todd Alderman, dem verantwortlichen Lead-Designer hinter „Call of Duty: Modern Warfare 2“ zu tun, der zukünftig den Posten des Multiplayer-Project-Directors bekleiden wird.

Alderman kehrte Infinity Ward im Rahmen der Kündigungen der Co-Gründer Jason West und Vince Zampella den Rücken und verdiente sein Geld in den letzten Jahren bei Respawn Entertainment und Riot Games. Laut David Stohl, seines Zeichens Oberhaupt von Infinity Ward, geht es dem Studio nach wie vor darum, die besten Entwickler ins Boot zu holen.

Da Aldermans Erfolge für sich selbst sprechen, versuchte man hartnäckig, diesen zu einer Rückkehr zu Infinity Ward zu bewegen. Mit Erfolg, wie man sieht.

modern-warfare-2

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Ob er den hohen Erwartungen die Infinity Ward und Activision an ihn stellen überhaupt gerecht werden kann.

  2. kmoral sagt:

    Das kann nur gut sein

  3. Finulin sagt:

    Ich will wieder einen lokalen 4-Spieler-Modus...

  4. Scarface sagt:

    Nach wie vor gehört mw1 zu denn beliebtesten ablegern.

Kommentieren