Blood Bowl 2: Jüngstes Update macht kostenlose Items versehentlich kostenpflichtig

Das jüngste Update der Simulation „Blood Bowl 2“ hat für viel Ärger bei der Community geführt. Eine Reihe von kostenlosen spiel-internen Items sind mit einem Preis versehen worden. Vor dem Update waren die Items für jeden Spieler frei zugänglich.

Die Spieler äußerten ihren Frust lauthals angesichts der Idee, für die Inhalte erneut zahlen zu müssen, nachdem sie das Spiel bereits kostenpflichtig erworben haben. Der Entwickler Cyanide Studios meldete sich zu Wort: „Es gab tatsächlich ein Problem mit dem jüngsten Patch, der die Store-Inhalte betraf. Wir sind uns des Problems bewusst und arbeiten hart daran, es schnellst möglich zu lösen. Inhalte, die vorher kostenlos waren, sollen wieder kostenlos sein.“ Wichtig ist auch das Anliegen, das die Spieler entschädigt werden, die die einst kostenlosen Inhalte nun versehentlich für reales Geld erworben haben.

blood bowl 2

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Uncharted Collection

Gratis-Kinoticket als Belohnung für den Kauf

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Tranquility

Tranquility

15. November 2015 um 00:42 Uhr