Konami: Finanzen profitieren von Metal Gear und Mobile

Kommentare (12)

Mit dem aktuellen Geschäftsbericht hat Konami die Finanzergebnisse des Unternehmens vorgelegt. Das Geschäft mit Konsolen- und Mobile-Spielen brachte vermutlich auch mit der Hilfe von "Metal Gear Solid 5" einen großen Gewinn. Für die Zukunft plant Konami Virtual Reality-Entwicklungen und verstärkten eSports-Support.

Konami: Finanzen profitieren von Metal Gear und Mobile

Konami hat zum Ende des Geschäftsjahres den Geschäftsbericht für das beendete Finanzjahr 2016 veröffentlicht. Der Bericht macht deutlich, dass die Digital Entertainment-Sparte des Unternehmens, in der auch das Konsolen- und Mobile-Geschäft angelagert ist, mit einem verdoppelten Betriebsgewinnen einen Schub für das gesamte Unternehmen brachte.

Im Geschäftsjahr 2016, das am 31. März 2016 endete, machte Konami einen Umsatz von 249,9 Milliarden Yen, was 2,01 Milliarden Euro entspricht, 14,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn beläuft sich auf 84,8 Millionen Euro, 6 Prozent mehr als im Jahr davor. Der Geschäftsbereich Digital Entertainment war die einzige Unternehmenssparte, in der ein bedeutendes Wachstum gemeldet wurde, womit  der Betriebsgewinn der Sparte auf 288 Millionen anwuchs, 110 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die wahrscheinlich nicht unwichtige Rolle von „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“ an dem Ergebnis wurde von Konami in dem Finanzbericht etwas heruntergespielt. Das letzte Spiel von Hideo Kojima für Konami wurde in dem Bericht nur zweimal erwähnt, ohne genauere Zahlen zu nennen. Die letzten Verkaufszahlen zu „MGS5“ stammen aus dem Oktober 2015, wo bekannt gegeben wurde, dass die Auslieferungsmenge im ersten Monat fünf Millionen Exemplare betrug. Stattdessen hat man den Mobile-Hit „Jikkyou Pawafuru Puroyakyu“ in den Fokus gestellt, das seit der Veröffentlichung Ende 2014 22 Millionen Downloads zählt.

Die Prognose für das Finanzjahr 2017 fällt etwas schwächer aus, was auf das Fehlen eines Blockbuster-Spiels wie „Metal Gear Solid 5“ zurückzuführen sein könnte. Es wird ein Umsatz von rund 767 Millionen Euro und ein Betriebsgewinn von 161 Millionen Euro erwartet.

Virtual Reality-Entwicklungen und eSports-Support geplant

Darüber hinaus deutete das Unternehmen an, dass man in die Entwicklung von Virtual Reality-Spielen einsteigen werde und dass man das Engagement bei eSports verstärken werde. Genauere Details oder ein Zeitrahmen für diese Unterfangen wurden aber nicht gegeben.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rambo007 sagt:

    KONAMI ist nicht mehr das was es mal war. Jetzt auch noch das Ausscheiden ihrer großen Legende. Das verheißt nix Gutes für die Zukunft.

  2. Michael Knight sagt:

    Jikkyou Pawafuru Puroyakyu ist mit abstand das beste spiel aller zeiten!

  3. BLACKSTER sagt:

    MGS Legacy bitte für Ps4 🙂 Das wäre was schönes 🙂 und von mir aus auch nen neuen Teil! Denn egal was mit der Story ist das Gameplay ist einzigartig und sollte nicht aufgegeben werden!

  4. AlgeraZF sagt:

    Nach dem Abgang von Kojima kommt von Konami in Zukunft eh nix brauchbares mehr!

  5. Frauenarzt sagt:

    @AlgeraZF

    Wer ist denn die geile Kleine auf deinem Benutzerbild? Kennt man die?

  6. AlgeraZF sagt:

    @Frauenarzt

    Das ist Kim von Germany's next Topmodel. Sie ist seit der glaub dritten Folge wo ihr die Haare kurz geschnitten wurden mein Favorit. Jetzt am Donnerstag ist das Finale und sie ist noch dabei. 🙂

  7. Frauenarzt sagt:

    @AlgeraZF

    Achso. Naja, ich bin bei der 3. Staffel oder so ausgestiegen. Seither schaue ich das nicht mehr regelmäßig. Von daher kannte ich sie auch nicht.

    Aber sie ist echt ein süßes Ding, gefällt mir. 😉

    Da schau ich mir doch glatt das Finale an. 🙂

  8. AlgeraZF sagt:

    Du glücklicher ich habe die Woche Spätschicht und kann wohl nicht gucken. 🙁
    Ich setze aber alles auf ein Erdbeben um doch noch gucken zu können. 😉

  9. Frauenarzt sagt:

    Naja, ist doch nicht schlimm. Es wird ja eh wiederholt denke ich.

    Hab grade gelesen dass es diesmal 5 Frauen ins Finale geschafft haben.^^
    Und noch dazu ganz schön hübsche. Nice. 🙂

  10. AlgeraZF sagt:

    Ja Fata und Yasmin sind auch echt Hot! Aber glaub Kim wird das Ding rocken. 🙂

  11. Ifil sagt:

    Konami macht top Games, freue mich auf die neuen Projekte!