Duke Nukem Kinofilm: Der Assassin's Creed-Produzent möchte mit John Cena zusammenarbeiten

Die Produktion des "Duke Nukem"-Kinofilms kommt offenbar etwas in Bewegung. Nachdem mit John Cena bereits vor längerer Zeit der Hauptdarsteller bestätigt wurde, soll mit Jean-Julien Baronnet nun ein Produzent für den Streifen feststehen. Er hat unter anderem bereits den "Assassin's Creed-Film in die Kinos gebracht.

Duke Nukem Kinofilm: Der Assassin’s Creed-Produzent möchte mit John Cena zusammenarbeiten

Bereits Anfang des Jahres wurde angekündigt, dass  ein Kinofilm basierend auf der legendären Shooter-Reihe „Duke Nukem“ produziert werden soll. Und während mit dem bekannten Wrestling-Star und Schauspieler John Cena bereits die Hauptrolle feststehen soll, so ist der Rest noch weniger greifbar.

Wie die Hollywood-Experten von Variety berichten, hat man jedoch mit  Jean-Julien Baronnet offenbar einen neuen Produzenten für den Streifen gefunden, der unter anderem bereits den „Assassin’s Creed“-Film in die Kinos gebracht hat.

Auch wenn zumindest von der Statur her eine gewisse Ähnlichkeit zwischen John Cena und dem Titelhelden „Duke Nukem“ besteht, so sind die Fans seit der Ankündigung im März dieses Jahres sehr kritisch, was die schauspielerischen Fähigkeiten des WWE-Stars angeht. Der Charakter wird schließlich auch einige klassische Sprüche klopfen müssen, die auf den Punkt abgeliefert sein müssen, um die Fans zu überzeugen.

Zum Thema: Duke Nukem Verfilmung: John Cena übernimmt die Hauptrolle und weitere Details

Der Film soll in jedem Punkt der Spielvorlage gerecht werden, bestätigten die Verantwortlichen bereits. Da Duke Nukem unter anderem für Gewalt, Alkohol- und Tabakkonsum, Sexismus und schlechten Humor steht, dürfte es recht interessant werden, wie seine Person in der heutigen Welt unter anderem mit #MeToo und den regelmäßigen Skandalen in Einklang gebracht wird.

„Er ist eine Parodie Actionhelden der 1980er Jahre und er ist wie Deadpool in der Hinsicht, dass er die vierte Wand durchbrechen kann“, bestätigte Sean Haren von Gearbox gegenüber Variety. „Wir sehen großen Witz in der Konfrontation seiner Werte mit der heutigen Welt, während er versucht, die Welt zu retten.“

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

SchatziSchmatzi

SchatziSchmatzi

11. Dezember 2018 um 19:39 Uhr