Death Stranding: Kojima macht Andeutung zum Release-Jahr

Kommentare (14)

2019 wird offenbar das Jahr von "Death Stranding". Laut Hideo Kojima sollt ihr euch auf den Titel freuen. Können wir schon im kommenden Jahr mit der Veröffentlichung des PS4-Projektes rechnen?

Death Stranding: Kojima macht Andeutung zum Release-Jahr

Schon im Rahmen der E3 2016 machte Hideo Kojima ein Spiel namens „Death Stranding“ offiziell. Es wird im Rahmen einer Partnerschaft mit Sony entwickelt und soll für die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Doch wann der Launch erfolgen wird, ist weiterhin unbekannt. Allerdings könnte der Schöpfer einen Hinweis auf das Release-Jahr geliefert haben. In einer Neujahrsbotschaft, die in der neuesten Ausgabe der Famitsu veröffentlicht wurde, hinterließ Kojima das folgende Statement:

„Ist 2019 das Jahr des Wals? Freut euch bitte auf Death Stranding!“

Ob Kojima damit tatsächlich das Release-Jahr von „Death Stranding“ andeuten möchte, kann natürlich nicht zweifelsfrei gesagt werden. Vielleicht erwartet uns auch das Jahr, in dem der Titel vollständig enthüllt wird.

Nach dem chinesischen Kalender ist 2019 eigentlich das Jahr des Schweins, aber der Wal steht in einem direktem Zusammenhang mit „Death Stranding“. Schon im ersten Trailer des Spiels wurden gestrandete Wale gezeigt.

Mehr: Death Stranding – „Es wird eine transformative Online-Erfahrung“ bieten

Allzu viel ist über „Death Stranding“ weiterhin nicht bekannt. Kein Geheimnis ist jedoch die Tatsache, dass Norman Reedus und Mads Mikkelsen den Hauptprotagonisten und den Antagonisten porträtieren. Das erfolgt via Sprachausgabe und Motion-Capturing.

Wollt ihr mehr über „Death Stranding“ in Erfahrung bringen, dann werft einen Blick auf unsere Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. mulder74 sagt:

    Das es nächstes Jahr erscheint dürfte sicher sein, schließlich hat es wie Last of us 2 bei Amazon bereits eine USK 18 Einstufung.

  2. Aretyl sagt:

    Ich will mal Gameplay von dem Online Was auch immer sehen.

  3. Kratos_the_God_of_War sagt:

    Die Japaner wollen 2019 nach 30 Jahren wieder offiziell mit dem Walfang beginnen. Deshalb vermutlich auch der Hinweis auf Death Stranding.
    Ökologisches Fiasko was die Japaner damit anrichten und diese wundervollen Tiere abschlachten.

  4. VincentV sagt:

    Der Online Aspekt wird sicher wie in Dark Souls funktionieren.

  5. Samael sagt:

    @VincentV
    Das wäre mega, is auch meine Vermutung. Hab nur kp inwiefern das logisch ins Spiel passt

  6. OneTwo sagt:

    Launchtitel PS5 zum Weihnachtsgeschäft 2019

  7. VincentV sagt:

    Die PS5 kommt aber nicht 2019. :p

  8. OneTwo sagt:

    Und das weißt DU 😀

  9. VincentV sagt:

    Und du weißt das sie 2019 kommt?^^

  10. OneTwo sagt:

    Die Aktien stehen gut 😉

  11. VincentV sagt:

    Ich sehe da eher mehr Zeichen für 2020.

    - Eine Menge Third Partys kündigen jetzt noch Games an. Auch noch für nach 2019. Besonders lässt Ubisoft AC 2019 weg. Wenn die PS5 2019 kommen würde hätten sie sich sicher sofort drauf gestürzt.

    - PSX und E3 Absage. Wenn man da ein eigenes Event macht hätte man die PSX auch lassen können und einfach da die Bombe platzen lassen. Ein paar Monate später das Ding präsentieren aber ohne Anspielevent (denk ich mal) wäre komisch. Besonders da dann die E3 Absage nochmals dümmer ist als manche sagen. Weil da hätte man weitere Titel und den Termin ekannt geben können. Wie eben bei der PS4.

    - Die eigene Aussage noch vom letzten Jahr das man zwar in der Endphase ist aber das mindestens noch 3 Jahre andauern wird. Ich denke mal nicht das sie einfach 1 Jahr weglassen werden. Und sagen wir MS zeigt nichts zur Xbox "Two" aber Sony zur PS5 schon hat MS 1 Jahr Zeit um genau zu dem Konzept gegen zu steuern.

  12. OneTwo sagt:

    Ich seh das genau anders herum.
    Sagen wir mal Sony lässt im September die Bombe hochgehen und wirft im Dezember DIE Hammerkonsole auf den Markt.
    Dann kann die Konkurrenz reagieren wie sie will. (Selbst mit besserer Hardware)
    Bis dann MS nachzieht ist der Vorsprung riesig ähnlich wie bei der PS4.
    Und die PS4 wird ja dennoch weiterhin unterstützt, also kann das Argument für angekündigte Titel kein Argument gegen eine PS5 sein.

  13. OneTwo sagt:

    Sicher sind das Spekulationen, aber was einmal funktioniert hat, klappt bestimmt auch ein zweites mal.
    Nur diesmal wäre es geplant / gewollt.

  14. SchatziSchmatzi sagt:

    @Kratos_the_God_of_War
    Offiziell? Der war gut XD
    Walfang findet dort noch wie eh und je statt.

Kommentieren

Reviews