Anthem: Keine Lootboxen, aber kosmetische Mikrotransaktionen bestätigt

Kommentare (3)

BioWare hat nochmals betont, dass die Spieler in "Anthem" keine Lootboxen befürchten müssen. Klar ist inzwischen aber, dass optionale, kosmetische Inhalte mit Mikrotransaktionen angeboten werden.

Anthem: Keine Lootboxen, aber kosmetische Mikrotransaktionen bestätigt

Bei neuen Titeln stellen sich viele Spieler inzwischen die Frage, ob beziehungsweise in welcher Form sie mit Lootboxen rechnen müssen. Insbesondere Electronic Arts steht nach dem anfänglichen Lootbox-Debakel von „Star Wars Battlefront 2“ stark unter Beobachtung.

Der Lead Producer Michael Gamble von BioWare hat auf Twitter die Frage beantwortet, ob die Spieler für zusätzliche Inhalte bezahlen müssen. Wie er in diesem Zusammenhang nochmals betonte, wird es in „Anthem“ keinerlei Lootboxen geben. Allerdings werden die Spieler kosmetische Inhalte via Mikrotransaktionen kaufen können.

Warum gibt es keine Lootboxen?

Wie Gamble erklärte, gibt es aus einem einfachen Grund keine Lootboxen in „Anthem“. „Sie dienen keinem Zweck“, sagte er. Auf Twitter teilte er mit:

„Wir werden keine Lootboxen anbieten. Sie dienen keinem Zweck. Den Kosmetik- und MTX-Plan haben wir vorbereitet. Die Legion of Dawn enthält 4 neue Rüstungspakete. Sie sind nicht nur Skins. Jeder Javelin besitzt 4 Rüstungsbits. Mit LOD + Wpn + anderen Goodies sind es 16.“

Nachdem EA bei „Star Wars Battlefront 2“ zunächst ein Lootbox-System geplant hatte, welches den Spielfortschritt beeinflusst hat, gibt es in „Anthem“ nun gar keine Lootboxen und nur optionale, kosmetische Mikrotransaktionen. Welche größeren Zusatzinhalte nach dem Launch des Online-Adventures noch zur Verfügung gestellt werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

Zum Thema: Anthem: Kostenlose DLCs & Verzicht auf Lootboxen – Mikrotransaktionen möglich

Klar ist, dass „Anthem“ für lange Zeit mit Zusatzinhalten in Form des Games-as-a-Service-Ansatzes unter anderem mit neuen Herausforderungen und Inhalten versorgt werden soll.  Alle Story- und Endgame-Inhalte werden kostenlos für alle Spieler veröffentlicht, bestätigte BioWare bereits.

„Anthem“ kommt am 22. Februar 2019 für die PS4, Xbox One und den PC in den Handel. Mit einer Demo können die Spieler zuvor einen Eindruck von dem Online-Action-Adventure erhalten. Vorbesteller dürfen vom 25. bis zum 27. Januar 2019 an der VIP-Demo teilnehmen, während eine öffentliche Demo vom 1. bis zum 3. Februar 2019 angeboten wird.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Ist schon seit Monaten bekannt und dafür gibts jetzt extra eine News? xD

  2. Cult_Society sagt:

    Na hoffentlich wird es kein Destiny mit seinen Dlcs. Bei Destiny war man doch raus aus allem wenn man sichbkeine Dlcs gekauft hat .

  3. Khadgar1 sagt:

    Die sind doch hier kostenlos.

Kommentieren

Reviews