Gran Turismo Sport: Video zeigt Regenrennen auf dem Red Bull Ring – Update erscheint diese Woche

Kommentare (6)

Polyphony Digital hat ein Video veröffentlicht, in dem der Red Bull Ring mit einer zusätzlichen Wetterbedingung zu sehen ist. Es regnet erheblich.

Gran Turismo Sport: Video zeigt Regenrennen auf dem Red Bull Ring – Update erscheint diese Woche

Update: Wie die Entwickler von Polyphony Digital bestätigten, bekommt „Gran Turismo Sport“ bereits in dieser Woche ein neues Update spendiert. Welche Inhalte im Detail Einzug halten, wurde bisher nicht bestätigt.

Stattdessen wurden lediglich die Silhouetten von fünf Wagen präsentiert. Diese seht ihr in einem aktuellen Tweet. Es könnte sich um den Toyota Sport 800, den Clio V6, den Toyota Tundra, um einen Camaro und den X 19 Competition handeln.

Ursprüngliche Meldung: In „Gran Turismo Sport“ wird es regnerischer. Vorgestellt wurden die erweiterten Regenrennen auf der „FIA Gran Turismo Championships Nürburgring World Tour 2019“. Nachdem zunächst nur einige abgefilmte Twitter-Videos zu den verregneten Rennen die Runde machten, folgte ein offizielles Video von Polyphony Digital.

Ein Peugeot RCZ Gr.B Rally Car auf dem Red Bull Ring

Zu sehen ist im Video, das ihr unterhalb dieser Zeilen eingebettet vorfindet, eine schnelle Runde auf den Red Bull Ring. Gefahren wird sie mit einem Peugeot RCZ Gr.B Rally Car auf der äußern nassen Strecke. „Rutscht und schlittert! Coque Lopez nimmt euch mit den nassen Bedingungen in GT Sport mit auf eine erste Runde rund um den Red Bull Ring“, so die Macher in der Videobeschreibung.

Offenbar wird der Red Bull Ring die neue Wetterbedingung mit einem kommenden Update erhalten. Weiter Einzelheiten zu diesem Thema wurden bislang nicht genannt, sodass nicht so recht klar ist, ob noch weitere Strecken in absehbarer unter entsprechenden Bedingungen befahren werden können.

Mehr: Gran Turismo Sport – Regen-Rennen zeigen sich bei den FIA Gran Turismo Championships

Erwartet werden kann jedoch, dass die Intensität der Regenschauer während eurer Rennsessions variieren wird. Entsprechend dürfte sich auch das Fahrverhalten ändern. Weitere Informationen zu den neuen Regenstrecken, die voraussichtlich in den kommenden Wochen ein Teil von „Gran Turismo Sport“ werden, könnten schon in den nächsten Tagen folgen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Schwanewedi sagt:

    Siwht gut aus

    (melden...)

  2. era1Ne sagt:

    Sieht echt stark aus. Bleibt nur die Frage wie gut die Simulation des ganzen ist. Bilden sich Pfützen, trocknet die Strecke ab, ... .

    Wie verhält sich die Fahrphysik? Ich hoffe ja, dass uns hier mehr erwartet als damals zu GT5 und GT6, die nichts weiter machten als den GRIP zu reduzieren. Alles andere als realistisch.

    (melden...)

  3. StevenB82 sagt:

    Geh davon aus dass es statische Zustände sind, wie alle anderen Umgebungszustände

    (melden...)

  4. Zockerfreak sagt:

    Was ist nur aus der einst so guten Reihe geworden, traurig, traurig.

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Ich würd GT noch nicht ganz und gar abschreiben. Da kann noch was abgehen auf der PS5

    (melden...)

  6. Caprisun sagt:

    das sieht echt heftig aus!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews