Remedy Entertainment: Unterbreitete Sony dem Studio ein Übernahmeangebot?

Hat Sony Interactive Entertainment dem finnischen Studio Remedy Entertainment ein Übernahmeangebot unterbreitet? Dies geht zumindest aus aktuellen und bisher noch unbestätigten Berichten hervor.

Remedy Entertainment: Unterbreitete Sony dem Studio ein Übernahmeangebot?

Auch wenn sich der Release von „Control“, dem neuen Action-Titel von Remedy Entertainment, mit großen Schritten nähert, rückt das finnische Studio aktuell aufgrund anderer Themen in den Mittelpunkt.

Zum einen wurde in dieser Woche bekannt gegeben, dass die Vertriebsrechte am ersten „Alan Wake“-Abenteuer wieder bei Remedy Entertainment liegen. Darüber hinaus bekam das Studio Lizenzzahlungen in Höhe von 2,5 Millionen Euro ausgezahlt, die in neue Spiele investiert werden sollen. Doch damit nicht genug. Aktuelle Berichte besagen, dass sich Sony Interactive Entertainment derzeit um eine Übernahme des finnischen Studios bemühen soll.

Berichte bisher nicht offiziell bestätigt

Dies geht aus einem aktuellen Artikel von Push Square hervor, in dem über mögliche Übernahmekandidaten gesprochen wird. Laut dem Artikel soll Sony Interactive Entertainment den Verantwortlichen von Remedy Entertainment bereits ein Übernahmeangebot unterbreitet haben. Dies möchten die Redakteure von Push Square zumindest von mehreren Quellen erfahren haben. Hinzukomme, dass Shuhei Yoshida, der Leiter der Sony Worldwide Studios, Remedy Entertainment kürzlich einen Besuch abstattete.

Zum Thema: Alan Wake: Vertriebsrechte ab sofort bei Remedy – Lizenzzahlungen sollen in neue Spiele investiert werden

Vor allem die Tatsache, dass sich Remedy Entertainment in den letzten Jahren auf cineastische Einzelspieler-Erfahrungen konzentrierte, könnte dafür sorgen, dass das Studio ins Visier von Sony Interactive Entertainment rückt. Offiziell bestätigt wurde bisher allerdings nichts. Zumal Remedy Entertainment in der Vergangenheit immer wieder den Wunsch, unabhängig zu bleiben, hervorhob.

Daher gilt eine mögliche Übernahme durch Sony Interactive Entertainment laut Experten als eher unwahrscheinlich. Denkbar wäre allerdings, dass Remedy Entertainment mit Sony Interactive Entertainment zukünftig an PlayStation-exklusiven Inhalten oder Titeln arbeitet.

Quelle: Push Square

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

A Plague Tale Requiem

Erscheinungstermin fix und 10 Minuten Stealth-Gameplay

PlayStation Plus

Vertrieb der Karten im Einzelhandel wird eingestellt

PS Plus

Essential, Extra und Premium in Deutschland verfügbar - Alle enthaltenen Spiele in der ...

Final Fantasy XVI

So profitiert das Rollenspiel von der Hardware der PS5

Gran Turismo 7

Trailer zu Patch 1.17 präsentiert die neuen Inhalte – Termin bekannt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Claude1978

Claude1978

05. Juli 2019 um 09:56 Uhr