Dying Light 2: Cross-Gen-Release auf PS5 und Xbox Scarlett geplant

Kommentare (2)

Aktuell wird beim polnischen Publisher Techland fieberhaft an der Fertigstellung des Survival-Action-Titels "Dying Light 2" gearbeitet. Wie es in einer aktuellen Mitteilung heißt, werden neben den aktuellen Konsolen sowie dem PC auch die beiden Next-Gen-Plattformen PS5 und Xbox Scarlett mit einer Umsetzung bedacht.

Dying Light 2: Cross-Gen-Release auf PS5 und Xbox Scarlett geplant

Zu den ambitioniertesten Titeln, die sich aktuell beim polnischen Publisher Techland in Arbeit befinden, gehört ohne Zweifel der Survival-Action-Titel „Dying Light 2“.

Läuft alles wie geplant, dann wird „Dying Light 2“ im Frühjahr 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und langfristig unterstützt. Wie Techland in einer kurzen Mitteilung bestätigte, werden allerdings nicht nur die aktuellen Systeme mit dem Survival-Abenteuer bedacht. Zudem sind Umsetzungen für die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Scarlett und PS5 geplant.

Noch keine Details zum Next-Generation-Release

Abgesehen von der Tatsache, dass Techland die beiden kommenden Konsolen definitiv im Blick hat und mit entsprechenden Projekten wie „Dying Light 2“ unterstützen möchte, nannte das polnische Unternehmen keine weiteren Details zum Next-Generation-Release des potenziellen Zombie-Hits. Stattdessen hieß es lediglich:

„Techland hat immer ein Auge auf die neuesten Spielzeuge! Um genauer zu werden – ja, seit Beginn der Produktion ist geplant, Dying Light 2 zu einem Cross-Gen-Titel zu machen.“

Zum Thema: Dying Light 2: Die Konsequenzen eurer Entscheidungen sind oftmals nicht absehbar

Einen konkreten Releasetermin bekam „Dying Light 2“ bisher leider nicht spendiert. Allerdings versprachen die Macher von Techland in der Vergangenheit mehrfach, dass sich die Spieler über ein umfangreiches Abenteuer freuen dürfen, in dem ihre Entscheidungen mitunter weitreichenden Einfluss auf den weiteren Spielverlauf beziehungsweise die Handlung haben.

So war zuletzt unter anderem die Rede davon, dass die Spieler „Dying Light 2“ mindestens zwei Mal durchlaufen müssen, um alle relevanten Inhalte zu Gesicht zu bekommen.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xy-maps sagt:

    Das Spiel wird doch eh auf Ende 2020 verschoben wäre dann nur komisch wenn die Xbox Scarlett Version dann noch nicht fertig ist^^

  2. Rass sagt:

    Somit warte ich mit dem Kauf bis zur Nextgen.

Kommentieren

Reviews