BioWare: Der Anthem Lead Producer verlässt das Studio nach acht Jahren

Kommentare (5)

Ben Irving, BioWares Lead Producer für das Koop-Action-Rollenspiel "Anthem", hat das Studio nach acht Jahren verlassen, wie er mitteilte. Er wolle nun eine aufregende neue Stelle, bei einem anderen Entwickler annehmen. Details hat er aber noch nicht verraten.

BioWare: Der Anthem Lead Producer verlässt das Studio nach acht Jahren

Mit Ben Irving verliert BioWare den Lead Producer für das Koop-Action-Rollenspiel „Anthem“. Wie er mit einer Reihe von Tweets bekannt gibt, verlässt er nach acht Jahren das Studio, um einen Posten in einem anderen Unternehmen anzutreten.

BioWare verliert Ben Irving

Wie Irving erklärte, war BioWare lange der Traum-Arbeitsplatz für ihn. Weiter gab er zu verstehen, dass er für „Anthem“ eine „strahlende Zukunft“ mit dem aktuellen Entwicklerteam haben werde. Er freut sich darauf, die weitere Entwicklung des Titels von außen zu verfolgen. Bei welchem neuen Unternehmen anfangen wird und welchen Posten er besetzen wird, hat Irving aber noch nicht verraten. Auf Twitter führte er aus:

„Nach 8 erstaunlichen Jahren bei BioWare habe ich die Entscheidung getroffen, weiterzugehen und habe eine aufregende Gelegenheit bei einem anderen Spielehersteller angenommen. Seit ich vor vielen Jahren zum ersten Mal Baldurs Gate gespielt habe, war BioWare das Traum-Studio, bei dem ich immer arbeiten wollte.

Ich werde für immer allen Menschen dankbar sein, die mir die Möglichkeit gegeben haben, mit großartigen Menschen an großartigen Produkten zu arbeiten. Ich glaube, dass Anthem eine glänzende Zukunft hat – es gibt ein großartiges Team, das daran arbeitet, und ich freue mich darauf, seinen Fortschritt von der Seitenlinie zu verfolgen.

Ich habe es wirklich genossen, mit der Anthem-Community zu interagieren – Streams, Twitter und Reddit. Durch die guten Zeiten und die harten Zeiten zu gehen. Ihr alle sind bei @Darokaz und @UNTDrew in guten Händen (und das schon seit einiger Zeit). Ich wünsche euch allen nur das Beste. Ben.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DrSchmerzinator sagt:

    Korrekturlesen?

  2. HuanSony sagt:

    Schließt endlich dieses Studio! Es ist für ALLE das BESTE!
    Einfach nur traurig was €A mit diesem Studio gemacht hat. :/
    Es trifft leider immer die falschen.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Sieht auf jeden Fall nicht danach aus, als wenn Bioware wieder auf Kurs kommt. Wäre verdammt schade.

  4. Thromboseanzug sagt:

    Der musste wohl gehen, ist ein Standart Text damit er sein Gesicht waren kann. Solche Leute fallen aber zwangsläufig immer wieder in einen Stuhl, kenne ich aus der Industrie.

  5. Barlow sagt:

    Huan nicht schließen es einfach mit den IPs weiter verkaufen