Cyberpunk 2077: Neue Inhalte und Verbesserungen geplant – CD Projekt spricht über DLCs

Kommentare (1)

In einem Interview sprach Level-Designer Max Pears über die Post-Launch-Unterstützung von "Cyberpunk 2077". Wie es heißt, dürfen sich die Spieler über Verbesserungen wie neue Inhalte gleichermaßen freuen.

Cyberpunk 2077: Neue Inhalte und Verbesserungen geplant – CD Projekt spricht über DLCs

Wie die Entwickler von CD Projekt in der näheren Vergangenheit gleich mehrfach bestätigten, soll „Cyberpunk 2077“ nach dem Release über einen langen Zeitraum unterstützt werden.

Im Zuge eines aktuellen Interviews ging Level-Designer Max Pears auf die Post-Launch-Unterstützung von „Cyberpunk 2077“ ein. Wie Pears versprach, dürfen sich die Spieler unter anderem über Verbesserungen auf Basis des Community-Feedbacks freuen. Darüber hinaus sind zusätzliche Inhalte geplant, wobei die Entwickler von CD Projekt von den Erfahrungen profitieren, die bei den Arbeiten an den beiden Erweiterungen zu „The Witcher 3: Wild Hunt“ gesammelt wurden.

DLC-Strategie von The Witcher 3 soll übernommen werden

„Mit The Witcher 3 wurde das Spiel durch Quality-of-Life-Updates für die Community verbessert. Unter anderem haben wir die Benutzeroberfläche und solche Dinge verbessert. Wir werden also auf das Feedback hören, doch wir müssen uns auf das konzentrieren, was den DLC ausmachen wird“, so Pears zur Unterstützung nach dem Release von „Cyberpunk 2077“.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Der Multiplayer soll zum Rest des Spiels passen

Mit einem Blick auf die Download-Inhalte führte CD Projekts Level-Designer aus: „Wir haben viel von The Witcher 3 gelernt und wie der DLC funktioniert. Wir haben aus dem Ganzen gelernt und das ist die Strategie, die wir auch bei Cyberpunk 2077 anwenden werden. Wir werden versuchen, das zu übernehmen und anzuwenden, was wir von The Witcher 3 gelernt haben.“

„Cyberpunk 2077 wird am 16. April 2020 für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht. Der Multiplayer folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Maiki183 sagt:

    die wurden interviewt damit son hansel wie du was zu lesen hat.

    wenn dich die informations flut nervt, dann klick doch einfach nicht auf die news.

Kommentieren