Dragon Ball Xenoverse 2: Launch-Trailer und Details zum Ultra Pack 2

Kommentare (0)

Für "Dragon Ball Xenoverse 2" wird in Kürze das "Super-Pack 2" veröffentlicht. Der Download kann ab morgen gestartet werden. Einen passenden Launch-Trailer seht ihr schon heute.

Dragon Ball Xenoverse 2: Launch-Trailer und Details zum Ultra Pack 2

Morgen ist der 12. Dezember 2019, was für Besitzer von „Dragon Ball Xenoverse 2“ bedeutet: Eine neue Erweiterung kann heruntergeladen werden. Der DLC trägt den Namen „Ultra-Pack 2“ und wird schon heute vom Publisher Bandai Namco ins rechte Licht gerückt.

Unterhalb dieser Zeilen könnt ihr euch den obligatorischen Launch-Trailer anschauen, der es auf eine Länge von mehr als vier Minuten bringt. Entsprechend bekommt ihr reichlich Gameplay-Szenen zu Gesicht und könnt herausfinden, welche Inhalte euch nach dem Download erwarten.

Das für „Dragon Ball Xenoverse 2“ kreierte „Ultra Pack 2“ umfasst die neuen spielbaren Charaktere Android 21 und Majuub. Obendrauf packt Bandai Namco Entertainment fünf zusätzliche Parallel-Quests, acht weitere Skills, fünf neue Kostüme und Accessoires sowie acht neue Super Souls. Nachfolgend haben wir die Inhalte nochmals aufgelistet.

Das Ultra Pack 2 beinhaltet

  • 2 neue spielbare Charaktere: Android 21 und Majuub
  • 5 Parallel-Quests
  • 8 zusätzliche Fähigkeiten
  • 5 Kostüme / Accessoires
  • 8 Superseelen

Schon etwas länger erhältlich ist das „Ultra Pack 1“, das mit recht ähnlichen Inhalten veröffentlicht wurde. Dazu zählen die drei neuen Charaktere Ribrianne, SSGSS Vegeta (Entwickelt), Vegeta (Super-Saiyajin-Gott), fünf Parallel-Quests, zehn neue Fähigkeiten, vier Kostüme und acht Superseelen.

+++ Dragon Ball Xenoverse 2: Super Oob als DLC-Charakter angekündigt +++

Eine Übersicht über viele weitere Download-Inhalte für „Dragon Ball Xenoverse 2“ hält Bandai Namco Entertainment hier für euch bereit.

Mehr zu Dragon Ball Xenoverse 2:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren