Xbox Series X: Kunden sollen sich nicht zwischen Generationen entscheiden müssen – Fokus auf langfristigen Marken

Kommentare (52)

Laut Matt Booty, dem Oberhaupt der Xbox Game Studios, verfolgt Microsoft eine Strategie, die die Spieler nicht mehr dazu zwingt, sich zwischen Konsolen-Generationen zu entscheiden. Darüber hinaus möchte das Unternehmen auf der Xbox Series X auf langfristige Marken setzen.

Xbox Series X: Kunden sollen sich nicht zwischen Generationen entscheiden müssen – Fokus auf langfristigen Marken

Vor wenigen Tagen wies Microsoft darauf hin, dass das Unternehmen bis mindestens Ende 2021 auf eine Cross-Plattform-Strategie setzen wird. Somit erscheinen First-Party-Produktionen nach dem Start der neuen Konsolen-Generation zunächst sowohl für die Xbox Series X als auch die Xbox One-Familie.

Laut Matt Booty, dem Oberhaupt der Xbox Game Studios, wurde diese Entscheidung getroffen, um den Kunden ein gutes Gefühl zu vermitteln, wenn diese in die Xbox-Marke investieren. Egal ob die Spieler im Weihnachtsgeschäft zu einer Xbox One oder der Xbox Series X greifen, der erworbene Content lässt sich auf allen Systemen nutzen. Auf diesem Wege soll laut Booty dafür gesorgt werden, dass sich die Spieler nicht zwischen einer Konsolen-Generation entscheiden müssen und trotzdem Zugriff auf Microsofts First-Party-Produktionen erhalten.

Langfristige Marken im internen Fokus

Ergänzend zu diesen Aussagen ließ Matt Booty den Blick in die Zukunft schweifen und wies darauf hin, dass es Microsoft zukünftig darum gehen wird, in langfristige Marken zu investieren. Als Beispiel nannte Booty Franchises wie „Halo“ oder „Minecraft“, deren Potenzial nicht nur im Bereich der Videospiele genutzt werden soll. Gleichzeitig könnten andere Medien wie TV-Serien, Bücher oder Filme berücksichtigt werden. Booty dazu:

Zum Thema: PS5: Anderer Ansatz als Microsoft – Sony setzt zum Launch offenbar auf exklusive Titel

„Wir müssen gewährleisten, dass wir die Messlatte für die Qualität hoch halten und dass wir Spiele veröffentlichen, auf die wir stolz sein können. Auch die Fans sollen auf die Xbox-Exklusives stolz sein. Und schließlich müssen wir weiterhin Charaktere, Geschichten und Welten entwerfen, die über Generationen, Geräte und Plattformen hinausgehen können.

Wenn man sich Dinge wie die Marvel-Charaktere oder Herr der Ringe ansieht. Als diese Marvel-Charaktere in den 1960er Jahren erfunden wurden, wusste niemand, dass es eine Sache namens Netflix geben würde.“

Die Xbox Series X wird genau wie die PS5 im diesjährigen Weihnachtsgeschäft veröffentlicht.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    @Rookee

    Das mit der AK kommt von Sony selbst.
    Und Mist bauen im Sinne das sie vllt ne Hochleistungsmaschine haben aber kein Game das erstmal in irgendeinerweise ausnutzen wird.

  2. Twisted M_fan sagt:

    Ich habe nen guten PC da ist die Series X (schrecklicher Name) für mich überflüssig und ich den Game Pass dort auch nutzen kann.Auch stört mich an der neuen xBox das es mehr in Richtung PC geht,das sagt schon das Gehäuse aus.Wird sicherlich gute Power haben ,auch grad wegen dem hohen Gehäuse, aber das war für mich noch nie ein Kaufgrund einer Konsole.

    Bis auf das sie eventuell sagen können wir haben die Leistungsstärkste Konsole am Markt wie schon bei der xBox One x reizen die nicht viel.Wenn ich schon sehe wie sie durch den Game Pass quasi ihre Spiele verschenken müssen um Kunden an Land zu ziehen,die können nur Verluste machen.nutze auch den Game Pass über PC (1 Euro im Angebot) aber ehrlich gesagt spiele ich die Spiele nicht so wie als wenn ich sie kaufen würde.Meist einmal anspielen und auf wiedersehn.

    Habe alle Plattformen außer die Switch die ich wieder verkaufte.Auf der Playsi bockt es immer noch am meisten zu zocken und da fühle mich auch zuhause.Playstation 5 ist wie jede neue Playstation ein Kauf der so sicher wie das Amen in der Kirche ist.

1 2

Kommentieren