Electronic Arts: Publisher setzt wegen Coronavirus alle Live-Events aus

Kommentare (0)

Electronic Arts hat mitgeteilt, dass ab sofort alle Live-Events rund um den E-Sport ausgesetzt werden. Auslöser ist die weltweite Corona-Krise. Einen Termin für die Rückkehr gibt es noch nicht.

Electronic Arts: Publisher setzt wegen Coronavirus alle Live-Events aus

Das Coronavirus legt weltweit das öffentliche Leben lahm. Während in Deutschland die meisten Schulen vor einer kompletten Schließung stehen, reagierte auch der Publisher Electronic Arts auf die Pandemie.

Zunächst einmal wurden die Mitarbeiter nach Hause geschickt und können ihren Verpflichtungen dort im Home Office nachkommen. Doch auch die Live Events des Unternehmens traf es. Sie wurden auf unbestimmte Zeit abgesagt.

In einem Statement des Publishers heißt es: „Dies ist eine beispiellose Zeit. Da weltweit so viele Schritte unternommen wurden, um die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie zu begrenzen, geben wir jetzt bekannt, dass wir alle Live-Events rund um EAs kompetitive Spieleserien aussetzen, darunter die Apex Legends Global Series, die FIFA 20 Global Series, die FIFA Online 4 Live Events und Madden NFL 20 Championship Series.“

Noch kein Termin für die Rückkehr

Inbegriffen sind von EA betriebene Veranstaltungen sowie Veranstaltungen von Drittanbietern, die unter der Lizenz von EA durchgeführt werden. Darüber hinaus umfasst der Stopp alle wettbewerbsfähigen Spielinhalte mit Ausnahme von Ausstrahlungen, die einzeln aus der Ferne produziert werden können. Online-Veranstaltungen, bei denen Teilnehmer und Mitarbeiter entfernt und getrennt agieren können, werden fortgesetzt. Erst nach der Verbesserung der globalen Coronavirus-Situation sollen die Events wieder hochgefahren werden.

Weiter heißt es: „Unsere Priorität ist der Schutz unserer Wettbewerber, unserer Mitarbeiter, der Mitarbeiter unserer Partner und unserer Communities. Während wir weiterhin die Situation rund um das Coronavirus überwachen und aktualisierte Hinweise von Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt erhalten, werden wir diese Zeit nutzen, um die nächsten Schritte für die Weiterentwicklung aller Live-Events und Online-Ausstrahlungen festzulegen.“

+++ Twitch: Coronavirus treibt die Zuschauerzahlen nach oben +++

In den vergangenen Tagen und Wochen traf es viele weitere Events und Veranstaltungen, die abgesagt werden mussten. Das prominenteste Beispiel ist die E3 2020. Die Veranstalter der Gamescom sind hingegen noch zuversichtlich, dass die Messe stattfinden kann.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews