Generation Zero: März-Update mit Crafting-System und mehr für den PC verfügbar – Konsolen folgen

Kommentare (3)

Zumindest auf dem PC steht ab sofort das umfangreiche März-Update zum Open-World-Titel "Generation Zero" bereit. Zu den größten Neuerungen, die im Zuge des Updates geboten werden, gehört ein Crafting-System.

Generation Zero: März-Update mit Crafting-System und mehr für den PC verfügbar – Konsolen folgen

Trotz des kommerziell enttäuschenden Verkaufsstarts wird der von den Avalanche Studios entwickelte Open-World-Titel „Generation Zero“ weiter unterstützt.

Nachdem mit „Alpin Unrest“ im Januar 2020 die erste umfangreiche Erweiterung ins Rennen geschickt wurde, steht auf dem PC ab sofort das März-Update zu „Generation Zero“ bereit. Die beiden Heimkonsolen Xbox One beziehungsweise PlayStation 4 sollen spätestens bis zum morgigen Donnerstag, den 26. März 2020 folgen. Zu den wichtigsten Neuerungen, die das März-Update mit sich bringt, gehört das Crafting-System.

Eine überarbeitete Welt, ein optimiertes Inventar und mehr

Mit dem Crafting-System wird den Spielern die Möglichkeit geboten, Gegenstände zu erschaffen und mit diesen die eigenen Statistiken zu verbessern. Wie es von offizieller Seite heißt, wird mit dem heutigen Update lediglich der erste Schritt einer langen Reise unternommen. So soll das Crafting-System von „Generation Zero“ in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut und mit neuen Features versehen werden.

Zum Thema: Generation Zero – Alpine Unrest: Erste Erweiterung zum Action-Titel steht bereit

Des Weiteren optimierten die Entwickler der Avalanche Studios die Inventarführung und überarbeiteten die Spielwelt von „Generation Zero“. Das dabei verfolgte Ziel: Die Welt lebendiger zu gestalten. Versprochen werden abwechslungsreichere Siedlungen, zusätzliche Sehenswürdigkeiten und mehr. Genau wie das Crafting-System soll auch die Spielwelt in den nächsten Monaten weiter ausgebaut werden.

Abgerundet wird das März-Update zu „Generation Zero“ von zusätzlichen Schwierigkeitsgraden und einem Schwung an Bugfixes. Den kompletten Changelog zum neuen Update findet ihr auf der offiziellen Website des Open-World-Abenteuers.

Quelle: Generation Zero (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    Klingt gut, muss ich demnächst auch mal wieder spielen

  2. ps3hero sagt:

    Fand ich nicht schlecht, aber kommt halt keine Spannung auf da zu easy. Die sollten PVP einbauen. Also PVPPVE dann.

  3. Yaku sagt:

    Ist die KI immer noch so schlecht wie in der Beta?

Kommentieren

Reviews