No Man’s Sky: Exo Mech-Update 2.4 veröffentlicht – Trailer, Details und Changelog

Kommentare (5)

In "No Man's Sky" könnt ihr euch ab sofort mit großen Mechs fortbewegen. Sie sind ein Teil des Updates 2.4, das heute mit einem Trailer angekündigt wurde. Die Aktualisierung kann kostenlos geladen werden.

No Man’s Sky: Exo Mech-Update 2.4 veröffentlicht – Trailer, Details und Changelog
Erkunden mit euren neuen mechanischen Freunden verschiedene Planeten.

Nachdem vor einigen Stunden das Gerücht die Runde machte, dass „No Man’s Sky“ ein Update mit riesigen Mechs bekommt, folgte vor wenigen Minuten die offizielle Ankündigung. Zudem wurde der zuvor geleakte Trailer ganz offiziell veröffentlicht. Ihr könnt euch den Clip weiter unten anschauen.

Erkundet Planeten auf eine neue Art

Das sogenannte „Exo Mech”-Update für „No Man’s Sky“ wurde kostenlos veröffentlicht. Damit findet das Minotaurus-Exo-Vehikel in das Spiel, das euch laut Hello Games einen einzigartigen neuen Hybriden aus Exo-Fahrzeug und -Anzug beschert. Damit könnt ihr Planeten auf eine ganz neue Art erkunden.

„Diese umherlaufende Maschine schirmt ihren Piloten vor der feindlichen, außerirdischen Atmosphäre ab und bietet Immunität gegen Gefährdungen wie Radioaktivität oder extreme Temperaturen“, so Sean Murray, Gründer von Hello Games.

Zu den besonderen Merkmalen der Mechs zählt die enorme Bewegungsfreiheit. Mithilfe des Jetpacks kann der Minotaurus durch die Lüfte schweben und mit einem Gleiten auf Oberflächen landen. „Wir finden, dass es mächtig Spaß macht, darin durch die Gegend zu stampfen“, so Murray weiter. Vor allem mit einem VR-Headset auf dem Kopf soll es ein fantastischer Zeitvertreib sein.

Changelog zum Update 2.4

Das neue Update für „No Man’s Sky“ hat noch viel mehr zu bieten, wie der offizielle Changelog verrät. Beschrieben werden darin unter anderem verschiedene Fehlerbehebungen und Quality of Life-Verbesserungen.

Zum Thema

Beispielsweise wurde ein Problem behoben, durch das KI-Schiffe niemals auf Landeplätzen im Besitz von Spielern landeten. Auch wurde der Übergang zu einer neuen Galaxie gefixt, nachdem er bisher dazu führen konnte, dass sie vollständig weiß war. Und die Entfernung, in der beschädigte Fregatten-Symbole auf dem Schiffs-HUD und dem Kompass angezeigt werden, wurde erhöht.

Sämtliche Änderungen des „Exo Mech“-Updates könnt ihr im offiziellen Changelog nachlesen.

Hello Games hofft, dass euch das neue Update für „No Man’s Sky“ gefällt. Zudem freut sich das Team darauf, euch in den kommenden Monaten weitere Updates zu bringen. Und bis es soweit ist, sollt ihr gut auf euch aufpassen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. logan1509 sagt:

    Geil, mal schauen, wie man den bekommt...

  2. Saleen sagt:

    Geilo!

  3. Falkner sagt:

    Coole Sache!

  4. feabhra sagt:

    Im Gegensatz zur Anfangsversion hat sich das Spiel geradezu unglaublich gemausert. Heute läuft das Spiel fast schon Star Citizen den Rang ab.

  5. Principito99 sagt:

    Ich bin heilfroh mir das Spiel damals geholt zu haben als es niemand wollte...

Kommentieren

Reviews