DOOM Eternal: Accolades-Trailer mit positiven Pressestimmen

Kommentare (7)

Mit dem Accolades-Trailer zu "Doom Eternal" feiern Bethesda und id Software die überaus positiven Testwertungen und Pressestimmen der Gaming-Medien.

DOOM Eternal: Accolades-Trailer mit positiven Pressestimmen

Bethesda und id Software haben den Accolades-Trailer für den Horror-Shooter „Doom Eternal“ veröffentlicht. Wie bei dieser Art von Videos üblich sehen wir einige Spielszenen, die von den Pressestimmen und Wertungen der Gaming-Medien begleitet werden.

Nicht die internationalen Kritiker konnte der Titel überzeugen. Auch bei den Spielern konnte der Shooter punkten und so einen neuen Verkaufsrekord der Reihe aufstellen. Der Launch-Umsatz des 2016er „Doom“ konnte sogar verdoppelt werden.

Der womöglich beste Shooter des Jahres

In unserem Test heißt es im Fazit: „Bereits nach der Hands-On hatten wir erwartet, dass ‚Doom: Eternal‘ ein gutes Spiel wird. Dass es aber SO gut wird, überrascht uns dann doch. ‚Doom: Eternal‘ wird Ende des Jahres bei den besten Spielen 2020 ein gewaltiges Wörtchen mitzureden haben.“ Den kompletten Test könnt ihr hier lesen.

Zum Thema: Doom Eternal im Test: Erste Reviews in der Übersicht

„Doom Eternal“ ist seit März dieses Jahres für PlayStation 4, Xbox One, PC und Stadia erhältlich. Die Version für Nintendo Switch folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn ihr mehr über den Shooter erfahren wollt, dann werft einen Blick auf unsere „Doom Eternal“-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ren_55 sagt:

    Der Artikel ist schon ziemlich angestaubt würde ich meinen

  2. Ridgewalker sagt:

    Ja finde ich auch! Und meine Enttäuschung des Jahres 2020 neben Corona!
    Einem durch reicht und werde es nicht mehr anfassen. 2016 war so geil!

  3. Wastegate sagt:

    Mega Game, leider langt mein Skill grad so für den normalen Schwierigkeitsgrad. Grad in den letzten Leveln renn ich entweder panisch im Kreis oder lass mich in ne Ecke drängen weil ich nur noch rückwärts laufe und ballere. Wollt eig. die Platin holen aber der Online- Modus gefällt mir gar nicht und da gibt's ca. 5 Trophäen zu holen. Aber wirklich Hut ab id Software. Ihr habt fett abgeliefert. Ich kann die DLCs kaum erwarten.

  4. maxi-tomec sagt:

    Die Online-Trophäen sind mir auch nur mit Verabredungen gelungen. Habe für den Online-Part einfach kein Talent gehabt. Und die Story habe ich nach 1 Std. vorsorglich abgebrochen und auf "Easy" neu begonnen. Ist keine Schande, denn knackig ist es auf Easy trotzdem und hat mir einiges abverlangt. Außerdem zieht das Spiel den Schwierigkeitsgrad im weiteren Verlauf immer mehr an. Da hätte ich auf "Mittel" gegen Ende keinen Bock gehabt, passen zu müssen. Und hat man die Online-Trophäen (die mit Verabredung absolut kein Problem darstellen) gepackt, ist der Rest für die Platin nicht mehr schwer.

  5. klüngelkönig sagt:

    Komisch dieses ist mein erstes doom und ich spiele kaum noch egos , zocke auf ultra brutal und habe noch keine großen probleme gehabt ... natürlich ist es schwer aber wenn man es dann packt ist das ein cooles feeling. macht echt laune das game !

  6. Ren_55 sagt:

    @klüngelkönig

    Na klar das nimmt dir hier jeder ab 😉
    Hättest du ein bissl weniger auf den Pudding gehauen, würden es evtl. Einige glauben aber du gibst dir nicht mal Mühe das es halbwegs realistisch klingt !!!!!

  7. klüngelkönig sagt:

    @ ren
    nein im ernst, ich wundere mich ja auch ... zb dark souls oder bloodborne kann ich nicht zocken weil sie zu schwer für mich sind .. also es sollte jetzt auch nicht so klingen als ob es ein spaziergang wäre , keineswegs! aber es frustet mich nicht weil ich immer das gefühl habe es geht doch irgendwie „fair“ zu ... aber mal sehen habe ja auch noch lange nicht das ende gesehen wie ich hoffe ! vielleicht raste ich ja doch noch aus ...

Kommentieren