The Witcher: Grünes Licht nach Corona – Produktion der zweiten Staffel kann wieder anlaufen

Kommentare (18)

Aktuellen Berichten zufolge haben die britischen Gesundheitsbehörden grünes Licht für Film- und Fernsehproduktionen gegeben. Somit können die Arbeiten an der zweiten Staffel von "The Witcher" fortgesetzt werden.

The Witcher: Grünes Licht nach Corona – Produktion der zweiten Staffel kann wieder anlaufen
"The Witcher": Die Arbeiten an der zweiten Netflix-Staffel können wieder aufgenommen werden.

Auch auf die Filmindustrie wirkte sich der Ausbruch des Coronavirus in nicht zu unterschätzendem Maße aus und verhinderte in den vergangenen Wochen die Arbeiten an Filmen und Serien.

Von dem Ganzen betroffen war auch die zweite Staffel der Netflix-Serie „The Witcher“, die sich aufgrund des Lockdowns und der damit verbundenen Verzögerungen auf einen bisher unbestimmten Termin verschieben wird. Aktuellen Berichten zufolge können die Arbeiten an der „The Witcher“-Serie für das weltweit führende Streaming-Portal aber mit sofortiger Wirkung fortgesetzt werden.

Britische Regierung hebt den Lockdown auf

So wurde bekannt gegeben, dass sich die britische Regierung beziehungsweise die verantwortlichen Gesundheitsbehörden dazu entschlossen, den Lockdown aufzuheben. Unter der Berücksichtigung strenger Auflagen hat die in Großbritannien immerhin rund 3,6 Milliarden Pfund schwere Filmindustrie ab sofort die Möglichkeit, die Arbeiten wieder aufzunehmen.

Zum Thema: The Witcher: Ciri als Hauptcharakter? Das sagt CD Projekt

Ein geleakter Entwurf der Richtlinien, der im vergangenen Monat auftauchte, wies auf Maßnahmen wie obligatorische Coronavirus-Schulungen für die Besatzung, regelmäßige Überprüfungen der Körpertemperatur sowie Quarantänezeiten für die internationale Besetzung und Besatzung hin. Die finale Version der Richtlinien wurde bisher nicht veröffentlicht.

Sollten sich weitere Details zur zweiten Staffel von „The Witcher“ ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Fand leider die erste Folge schon nicht gut.
    Sollte man trotzdem weiter gucken?
    Wird die Geschichte ansatzweise so gut erzählt wie beispielsweise die Quest vom Baron?

  2. xjohndoex86 sagt:

    Sollte man trotzdem weiter gucken? - Ja
    Wird die Geschichte ansatzweise so gut erzählt wie beispielsweise die Quest vom Baron? - Nein

    Die Serie entfaltet sich sehr viel anders und ist näher an der Vorlage, durch die Zeitsprünge ist sie aber auch verworren. Mir persönlich gefällt RED's Spieladaption da sehr viel mehr. Dennoch sehenswert und da du es ja eh im Abo hast tut eine einmalige Sichtung ja nicht weh. 😉

  3. Analyst Pachter sagt:

    Danke für die Antwort...
    Hab kein Abo.
    Hab schon Sky Ticket...keine Lust auch noch Netflix oder Prime zu zahlen. Da reizen mich nur noch selten aktuelle Serien.

  4. Stefan-SRB sagt:

    Pachter gönn es dir auf s.to 😉 lohnt sich wird echt gut zum Ende hin

  5. Graywolf_Outdoor sagt:

    Wie können die das weiter drehen, wo es doch gerade wichtigeres gibt auf der Welt? Ich wollte vorhin über einen Witz lachen. Hab mich grade nochmal zusammen gerissen. Es ist keine Zeit zum lachen. Essen lasse ich vorerst auch weg, weil das ist was schönes und macht Freude.

    Solltet ihr auch alle tun. Zeigt mal mehr politische Korrektheit verdammt!!

  6. Analyst Pachter sagt:

    Deine Tabletten solltest du aber weiterhin nehmen!

  7. Analyst Pachter sagt:

    Werde dann wohl nochmal reinschauen...

    Nachdem ich Westworld, Chernobyl, The Night of, Vkings, GoT, BB, Taboo, Sopranos und andere ähnlich gute Serien durch habe fällt es schwer etwas weiter zu gucken wenn es nicht sofort überzeugt und nicht die Ansprüche vertritt die HBO an den Tag legt. Zumindest empfinde ich das so.

  8. Analyst Pachter sagt:

    Six feed under, Nurse Jackie und Californication waren auch nice.

  9. Analyst Pachter sagt:

    Fargo, True Detectiv, Rick & Morty Bojack Horseman, Archer, Twin Peaks, Fleabag, BetterCallSaul, OZ, und Narcos waren auch geil.

  10. Graywolf_Outdoor sagt:

    Pachter

    Ok mache ich. Welche waren das doch gleich?

  11. Analyst Pachter sagt:

    Bin kein Arzt aber denke welche gegen Paranoia und Wahnvorstellungen könnten angebracht sein.

    Keine Ahnung was es da so gibt...musste mal googln

  12. Graywolf_Outdoor sagt:

    Ok, ich mache mich mal schlau sobald ich wieder Freude empfinden darf. Hoffe, dass da bald ein Tweet rausgeht, dass der Happyness Lockdown zu Ende ist.

    Übrigens, du magst doch OZ. Solltest also auch einen Arzt konsultieren, denn:

    Vereinbaren Sie einen Termin bei einem Arzt, wenn:
    Sie fest von etwas überzeugt sind, von dem andere beharrlich behaupten, dass es nicht stimmt.

  13. Analyst Pachter sagt:

    Bitte besorge dir die Tabletten.

  14. Stefan-SRB sagt:

    Pachter vergiss nicht The Last Kingdom auf netflix mindestens genauso gut wie vikings

  15. Analyst Pachter sagt:

    Ja hab ich vergessen... 😀 da fehlt mir noch die neuste Season

  16. Nnoo1987 sagt:

    NOT FUNNY

    DIDNT LAUGH

  17. Graywolf_Outdoor sagt:

    Pachter

    Die Tabletten wirken nicht, finde dich immer noch behindert. Was machen wir jetzt?

  18. Analyst Pachter sagt:

    Ich bin ja auch behindert. Alle sind behindert.
    Kein Grund zur Panik.
    Das beste was du machen kannst ist dich davon abzulenken und was anderes zu machen.
    Entweder du wirst produktiv und erschaffst etwas in deinem Leben oder du folgst Anweisungen anderer Menschen.

    Guck dir die Serie "Get Shorty" an damit du weißt wie man es besser nicht machen sollte.

    Und nehm den scheiss den ich manchmal schreibe nicht zu ernst. Am besten auch das Leben nicht.

Kommentieren