PlatinumGames: Künftig noch mehr Self-Publishing

Kommentare (0)

Der PlatinumGames CEO und Präsident Kenichi Sato betonte in einem aktuellen Statement auf der offiziellen Seite nochmals, dass der Weg des Self-Publishings in Zukunft fortgesetzt werden soll. Die Veröffentlichung von "The Wonderful 101: Remastered" war dabei ein erster, wichtiger Schritt.

PlatinumGames: Künftig noch mehr Self-Publishing

Die bereits im März dieses Jahres offenbarte Absicht, dass PlatinumGames in Zukunft verstärkt auf Self-Publishing setzen wolle, bestätigte der CEO, dass man bereits neue Self-Publishing-Projekte im Auge habe.

Das kürzlich veröffentlichte „The Wonderful 101: Remastered“ war ein großer Schritt für PlatinumGames, betonte der CEO und Präsident Kenichi Sato.

„Für diese Veröffentlichung haben wir das Publishung und das Marketing zum ersten Mal selbst in die Hand genommen. Deshalb ist diese Veröffentlichung ein so großer Moment in unserer Firmengeschichte. Es ist ein großer Schritt für uns, und einer, der uns allen unseren Fans so viel näher bringt“, sagte Sato auf der offiziellen Seite.

Studio mit höchster Spielerzufriedenheit

Das Ziel des Studios liegt weiterhin darin, die höchstmögliche Spielerzufriedenheit mit den eigenen Titeln zu bieten. Durch das Self-Publishing und die größere Nähe der Entwickler und Spieler soll dieses Ziel leichter umsetzbar werden.

Aber auch wenn PlatinumGames in Zukunft noch mehr Spiele in Eigenregie auf den Markt bringen möchte, so soll die Zusammenarbeit mit anderen Publishern weiter fortgesetzt werden. Neue Self-Publishing-Projekte hat man allerdings bereits ins Auge gefasst.

„Wir denken bereits über zukünftige selbstveröffentlichte Spiele nach“, schrieb Sato. „Aber nehmen Sie das nicht so auf, dass wir die Zusammenarbeit mit anderen Verlagen aufgeben werden! Das wird auch weiterhin so fortgesetzt.“

Aktuell arbeitet PlatinumGames am neuen Titel „Project G.G.“, das unter der Leitung von Hideki Kamiya entstehen soll. Auch dabei handelt es sich um ein Spiel für die Selbstveröffentlichung. Gleichzeitig befinden sich in Zusammenarbeit mit Square Enix und Nintendo „Babylon’s Fall“ und „Bayonetta 3“ in Arbeit.

Zum Thema: Platinum Games: Möchte in Zukunft auch Live-Service-Spiele entwickeln

Zudem warten die Fans weiterhin auf die Enthüllung der letzten Neuigkeit der Platinum 4-Teaser-Seite. Ob auch kommende Self-Publishing-Titel wie „The Wonderful 101: Remastered“ die Route über Kickstarter gehen, ist noch nicht klar. Dies werde offenbar im Einzelfall betrachtet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews