Metal Slug: SNK bestätigt Entwicklung eines neuen Konsolen-Titels

Kommentare (1)

In diesem Jahr wird "Metal Slug" sowohl als neues Mobile-Spiel als auch in Form eines neuen Konsolen-Spiels veröffentlicht, wie die Verantwortlichen von SNK inzwischen bestätigt haben.

Metal Slug: SNK bestätigt Entwicklung eines neuen Konsolen-Titels

SNK hat bestätigt, dass sich derzeit zwei neue „Metal Slug“-Spiele in Entwicklung befinden. Während es sich bei einem Projekt um ein Mobile-Spiel handelt, so wird das zweite Spiel für Konsolen entwickelt, wie das Studio inzwischen bestätigte.

Das Mobile-Spiel soll noch 2020 für iOS und Android veröffentlicht werden. Derzeit sei die Entwicklung zu rund 80 Prozent fertiggestellt. Laut den Machern handelt es sich um einen Mix aus 2D-Scroller Run&Gun-Gameplay mit einem Kartenspiel-System. Genauere Details lassen aber noch auf sich warten.

Neues Metal Slug noch in diesem Jahr

Interessanter dürfte ohnehin der neue „Metal Slug“-Ableger für Konsolen sein, der ebenfalls noch 2020 veröffentlicht werden soll. Aber auch für den Konsolen-Titel sind genauere Details noch sehr rar. Es wird lediglich verraten, dass die Spieler das „übliche“ Run&Gun-Gameplay der Serie erwarten können.

Auf welchen Plattformen das neue „Metal Slug“ veröffentlicht werden soll, ist noch nicht bekannt. Unklar ist auch, ob es sich um einen reinen 2D-Sidescroller handeln wird oder um einen sogenannten 2,5D-Sidescroller, in dem 2D-Gameplay mit 3D-Umgebungen und 3D-Charakteren geboten wird.

Zum Thema: Metal Slug: SNK denkt über Rückkehr der beliebten Reihe nach

Bereits im vergangen Jahr bestätigte der SNK Producer Yasuyuki Oda, dass man darüber nachgedacht habe, die „Metal Slug“-Reihe zu modernisieren. Offenbar ist man inzwischen einen Schritt weiter und hat mit der Umsetzung der Pläne begonnen. Weitere Details werden vermutlich in den kommenden Wochen zu erwarten sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Coole News 😀

Kommentieren