SnowRunner: Umfangreiches Rift-Update steht bereit – Die Neuerungen im Detail

Kommentare (4)

Ab sofort steht das umfangreiche Rift-Update zur Offroad-Simulation "SnowRunner" bereit. Wir verraten euch, welche Neuerungen und Verbesserungen im Detail geboten werden.

SnowRunner: Umfangreiches Rift-Update steht bereit – Die Neuerungen im Detail
"SnowRunner" ist für die PS4 erhältlich.

Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, wurde die Offroad-Simulation „SnowRunner“ vor wenigen Stunden mit einem umfangreichen neuen Update bedacht.

Mit dem sogenannten Rift-Update fanden verschiedene Neuerungen und Verbesserungen den Weg ins Spiel. Zu den neuen Inhalten gehört die „Taymyr Rift“ genannte Karte, auf der exklusive Missionen und Herausforderungen darauf warten, von euch in Angriff genommen zu werden. Hinzukommen die beiden zusätzlichen Skins „Derry Longhorn 3194“ und „KHAN Lo4F“ sowie die Möglichkeit, nach der Installation des Updates mehrere Spielstände anzulegen.

Funktionierende Rückspiegel und kleinere Anpassungen

Darüber hinaus bekommt die Konsolen-Version von „SnowRunner“ im Zuge des neuen Updates funktionierende Rückspiegel spendiert. Wer die Offroad-Simulation für die PS4 Pro beziehungsweise die Xbox One X sein Eigen nennen sollte, kommt darüber hinaus in den Genuss hochauflösender Texturen. Auch verschiedene Optimierungen halten mit dem neuen Update Einzug in „SnowRunner“.

Zum ThemaSnowRunner: Spielszenen und Pressezitate im offiziellen Accolades-Trailer

Beispielsweise werden die Meldungen „Kein Treibstoff“ und „Motorschaden“ nun wie vorgesehen angezeigt, während ausgewählte Objekte der Spielwelt mit neuen Lichteffekten versehen wurden. Auf der Minikarte werden zudem Informationen zu den Fahrzeugen, die sich in eurer Garage befinden, in Form von Pop-Ups angezeigt.

Abgerundet wird das neue Update zu „SnowRunner“ von Performance-Optimierungen und Verbesserungen der Kollisionsabfrage. Den komplett Changelog zum neuen Update findet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Noch mehr Grafik? Der Lüfter ist doch schon abgehoben

  2. dharma sagt:

    Funktionieren jetzt auch die Scheinwerfer richtig auf der PS4? Also wenn man von vorne aufs Auto schaut.

  3. Rass sagt:

    Der Patch ist genauso so bescheiden wie der vorherige, schaut ins offizielle Forum. Lichter gehen immer noch nicht, Grafikdowngrade, die Lenkung wurde geändert ohne Option zur alten Steuerung usw. Plamabel was die Entwickler hier abliefern...

  4. ren sagt:

    Ich dachte der Patch macht auch Lenkräder funktionsfähig. Kommt das dann überhaupt noch? Würde mir das Spiel erst zulegen, wenn Lenkrad-Support vorhanden ist.