SnowRunner: Spielszenen und Pressezitate im offiziellen Accolades-Trailer

Kommentare (3)

Ergänzend zum Release von "SnowRunner" wurde der offizielle Accolades-Trailer zur Offroad-Simulation zur Verfügung gestellt. Dieser umfasst wie gehabt Spielszenen und ausgewählte Pressezitate.

SnowRunner: Spielszenen und Pressezitate im offiziellen Accolades-Trailer
"SnowRunner" ist für die Konsolen und den PC erhältlich.

Ende des vergangenen Monats veröffentlichten Focus Home Interactive, Astragon und die Entwickler von Saber Interactive die Offroad-Simulation „SnowRunner“ für die Konsolen und den PC.

Um noch unentschlossene Spieler zu ködern, stellten die Verantwortlichen heute den offiziellen Accolades-Trailer zu „SnowRunner“ bereit. Dieser steht unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht bereit. Zum einen sind im besagten Trailer kleinere Gameplay-Ausschnitte aus der Offroad-Simulation zu sehen. Darüber hinaus umfasst der Accolades-Trailer ausgewählte Zitate der internationalen Fachpresse.

Der geistige Nachfolger zu MudRunner

Bei „SnowRunner“ handelt es sich um den geistigen Nachfolger zu „Spintires: MudRunner“, der laut offiziellen Angaben die „ultimative Offroad-Erfahrung“ verspricht. Insgesamt warten 15 Karten, die zum Teil vier Mal so groß ausfallen wie ihre Pendants aus „MudRunner“, darauf, von den Spielern erkundet und befahren zu werden. Für den sprichwörtlichen roten Faden sorgen kontinuierlich schwerer werdende Missionen.

Zum Thema: Snowrunner im Test: Die Transport-Simulation eurer (Alb-)Träume

„Meistere extreme Gefahren wie Schneeverwehungen, Eis, Flüsse und Schlamm – jede mit ihren eigenen Herausforderungen – um deine Ladung so schnell wie möglich sicher ans Ziel zu bringen. Meistere die Elemente allein oder mit Freunden online im voll synchronen Vier-Spieler-Koop-Multiplayer-Modus“, so die Entwickler weiter.

„SnowRunner“ ist für den PC (über den Epic Games Store), die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Fantasy Hero sagt:

    Leider ist die Konsolenumsetzung nicht gut. Größter Kritikpunkt ist die fehlende Funktionalität der Rückspiegel / Seitenspiegel gegenüber der PC Fassung. Und das selbst auf der Xbox One X! Das macht das Spiel ungemein unübersichtlicher. Und schön sieht es auch nicht aus! Mit etwas mehr Optimierung hätte das locker geklappt. Denn so atemberaubend ist die Grafik jetzt nicht.

  2. Rass sagt:

    Ich finde die Grafik für eine Spiel dieses Genre sehr gut, abgesehen von der toten Welt macht es mir sehr viel Spass.
    Aber, die Entwickler haben mittlerweile zugegeben das Spiel unfertig veröffentlich zu haben, um den Releasezeitpunkt einzuhalten. Die Option, es mit der Community fertig zu stellen, war für sie die bessere, anstatt es zu verschieben. (Frei aus dem offiziellen englischen Forum übersetzt)
    Sowas geht meiner Ansicht nach garnicht!
    Dann veröffentlicht man einen Patch, der keinen einzigen Bug lt. Patch Notes behebt, geht ebenfalls nicht.
    Ich persönlich kenne niemanden, bei dem der Patch auf der PS4 irgendwas gebracht hat, die Entwickler schreiben aber frech, Known isseues, some players may usw. ...
    Das ist schlicht und einfach unverschämt, zumal seit dem patch noch nicht einmal ein hotfix erschienen ist. Dafür haben sie "future plans", das ist beruhigend...

  3. feabhra sagt:

    Doch, seit dem Patch stürzt es bei mir nicht mehr ab. Und schön sieht die Grafik bei mir auf der PS4 Pro auf alle Fälle aus. Das mit den nicht leuchtenden Umlicht Lampen und nicht strahlenden Scheinwerfern oder nicht wirklich funktionierende Rückspiegel stört mich weniger. Wird aber möglicherweise noch gepatcht.
    Wüßte aber nicht, wo denn die PC Version schöner aussehen soll. Habe beide Versionen gesehen und miteinander verglichen.

Kommentieren

Reviews