Modern Warfare: Multiplayer für Warzone-Spieler am Wochenende kostenlos

Kommentare (0)

Bis kommenden Montag können Spieler von "Call of Duty Warzone" den Multiplayer-Modus von "Call of Duty Modern Warfare" testen. Mehrere Maps und Modi stehen im Zuge des Free-2-Play-Events zur Auswahl.

Modern Warfare: Multiplayer für Warzone-Spieler am Wochenende kostenlos
Bis Montag könnt ihr kostenlos in den Multiplayer-Part von "Modern Warfare" hineinschnuppern.

Nach wie vor kann „Call of Duty Warzone“ kostenlos gespielt werden, während für den zugrundeliegenden Shooter „Call of Duty Modern Warfare“ Geld bezahlt werden muss. Es gibt allerdings eine Ausnahme. Denn solltet ihr zu den „Warzone“-Spielern zählen, könnt ihr euch zumindest am Wochenende kostenlos mit einigen Multiplayer-Modi von „Call of Duty Modern Warfare“ beschäftigen.

Start heute Abend

In wenigen Stunden geht es los: Das Event startet am heutigen 12. April 2020 um 19 Uhr unserer Zeit und läuft bis zum 15. April 2020 ebenfalls um 19 Uhr. Bis zum kommenden Montag habt ihr demnach reichlich Zeit, euch mit einem Teil des 2019er „Call of Duty“ zu beschäftigen.

Im Verlauf der Gratis-Session stehen euch fünf 6v6-Multiplayer-Arenen (Zhokov Scrapyard, Hardhat, Shipment, Rust, Shoot House) und sieben Gunfight-Maps zur Verfügung. Wie gewohnt darf der Fortschritt in die Vollversion übernommen werden. Natürlich können die mit dem Free-2-Play-Event verbundenen Playlists auch von Spielern in Angriff genommen werden, die die Vollversion von „Call of Duty: Modern Warfare“ in ihrem Besitz haben.

Zum Thema

Falls ihr es verpasst habt: Infinity Ward und Activision haben schon im Laufe der Woche die Season 4 von „Call of Duty: Modern Warfare“ und „Call of Duty: Warzone“ gestartet. Euch erwarten neue Inhalte und eine aktualisierte Playlist. Wir berichteten bereits.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren