Ghost of Tsushima: Artworks und Cinematic-Trailer stimmen auf den nahenden Launch ein

Kommentare (10)

In Kürze wird das Samurai-Abenteuer "Ghost of Tsushima" exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlicht. Zur Einstimmung auf den nahenden Launch stellten die Entwickler von Sucker Punch ein frisches Artwork-Quartett bereit. Hinzu kam ein atmosphärischer Trailer.

Ghost of Tsushima: Artworks und Cinematic-Trailer stimmen auf den nahenden Launch ein
"Ghost of Tsushima" erscheint exklusiv für die PS4.

Nachdem sich PlayStation 4-Besitzer in den vergangenen Monaten über Titel wie „Nioh 2“, das Remake zu „Final Fantasy VII“ oder „The Last of Us: Part 2“ freuen durften, steht der nächste potenzielle Exklusiv-Hit bereits in den Startlöchern.

Die Rede ist natürlich vom Samurai-Abenteuer „Ghost of Tsushima“, das sich in den vergangenen Jahren beim US-Studio Sucker Punch in Arbeit befand. Um euch noch einmal auf den nahenden Release des Titels einzustimmen, veröffentlichte Sucker Punch ein Quartett frischer Artworks. Diese stehen in unserer Galerie zur Ansicht bereit.

Außerdem brachten Sony Interactive Entertainment und Sucker Punch den atmosphärischen „A Storm is Coming“-Trailer (bzw. „Ein Sturm zieht auf) in den Umlauf. In den Fokus rückt die dramatische Handlung. Ihr seht den Clip weiter unten unterhalb der Galerie.

Stellt euch der Armee der Mongolen entgegen

„Ghost of Tsushima“ verfrachtet die Spieler in das 13. Jahrhundert, in dem sich der asiatische Kontinent einem Eroberungsfeldzug des Mongolischen Reichs ausgesetzt sieht. Die namensgebende Insel Tsushima, die gleichzeitig als Schauplatz des Titels fungiert, ist das letzte Bollwerk, das noch zwischen dem japanischen Festland und der mongolischen Armee steht. Angeführt werden die Mongolen vom grausamen General Khotun Khan.

Zum ThemaGhost of Tsushima: Release gesichert – Gold-Status und Details zu Patch 1.01

Ihr übernehmt die Kontrolle über den Protagonisten Jin Sakai, der zu den letzten Überlebenden seines Clans zählt und sich den Mongolen entgegenstellt. „Er muss seine Traditionen ablegen, die ihn zum Krieger machten, um einen neuen Weg zu gehen – den Weg des Geistes – und einen unkonventionellen Krieg führen, um die Freiheit von Tsushima zurückzuerlangen“, heißt es von offizieller Seite weiter.

„Ghost of Tsushima“ wird ab dem 17. Juli 2020 exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich sein.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Frank Castle Returns sagt:

    Nach denn ganzen SJW\P.K. Irrsinn ! Endlich wieder ein Game das mich an all das erinnert warum ich Video spiele so liebe 🙂

  2. Cult_Society sagt:

    Erst Last dann F1 dann Tsushima! Geil !

  3. ChaosZero sagt:

    @Frank Castle Returns

    Lass mich raten. Hast Angst vor starken Frauen, weswegen du dich in deine Video Games Fantasy flüchtest.

  4. TeamBravo sagt:

    Hoffentlich fallen die Bewertungen und Verkaufszahlen positiv aus 🙂

  5. James T. Kirk sagt:

    Ich warte auf den Japanischen Trailer. Warum sollten die im alten Japan Deutsch sprechen? Das ruiniert die Atmosphäre.

    @ChaosZero
    https://www.youtube.com/watch?v=lhckuhUxcgA

  6. Yago sagt:

    @Frank Castle, unnötiger Kommentar.

  7. merjeta77 sagt:

    Alter ist das geil,The last of us 2 und cyberpunk können einpacken.
    SPIEL DES JAHRES 2020
    GHOST OF TSHUSHIMA

  8. usp0nly sagt:

    Die Grafik ist auf jeden Fall mega.

  9. Frank Castle Returns sagt:

    @ChaosZero Nein auf keinen fall , im Gegensatz ich liebe "starke Frauen" ! Stell dir mal vor wie Hätten auf der Welt keine Starken Mädels ? Wer Putz die Küche und das Bad ,wer kocht,wer Räumt die Wohnung auf,einkaufen nicht vergessen und das Wichtigste wer Holt mir ein Kaltes Bier wenn Bayern spielt ! Also mein lieber erst Denken und dann Schreiben 😉

  10. jonesey sagt:

    Geh erstmal fertig zur Schule Frankyboy, vielleicht lernst dort noch wie man schreibt.

    Ansonsten träum weiter statt zu denken, Letzteres funktioniert bei dir noch nicht...

Kommentieren