Charts: The Last of Us Part 2 in Deutschland weiter an der Spitze

Kommentare (50)

Die deutschen Charts der Vorwoche sind da und machen einmal mehr deutlich: "The Last of Us Part 2" konnte das Interesse vieler Spieler wecken. Auch "Marvel’s Iron Man" landete in der Debütwoche auf den vorderen Plätzen.

Charts: The Last of Us Part 2 in Deutschland weiter an der Spitze
"The Last of Us Part 2" ist in Deutschland weiter an der Spitze.

Die neusten Charts von GfK Entertainment lassen einen Blick auf die meistverkauften Spiele in Deutschland werfen. Berücksichtigt wurde der Absatz in der Woche vom 29. Juni bis 5. Juli 2020.

In den PS4-Charts gibt es keine großen Überraschungen. Nach wie vor führt der Naughty Dog-Blockbuster „The Last of Us Part 2“, der sich nicht nur in Deutschland hervorragend verkauft. Im britischen Handel ist der Titel ebenfalls an der Spitze zu finden. Gleiches gilt für die europäischen PSN-Charts.

Platz 2 der deutschen PS4-Charts sicherte sich erneut „Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated“. Platz 3 ging an „GTA 5“. Und mit „Marvel’s Iron Man“ stieg ein weiterer Sony-Titel in die Charts ein.

Auf der Xbox One mangelt es momentan ein wenig an exklusiven Neuerscheinungen, was sich in den Charts bemerkbar macht. „GTA 5“ landete in der Premium Edition auf dem ersten Platz. Es folgen „Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated“ und „Assetto Corsa Competizione“.

Auf dem PC führt „Die Sims 4“. Im Fall der Switch und des 3DS sind es „Animal Crossing“-Spiele.

Spielecharts aus Deutschland

PS4

  1. ( 1 ) The Last of us Part 2
  2. ( 2 ) Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated
  3. ( ? ) GTA 5
  4. (Neu) Marvel’s Iron Man

Xbox One

  1. ( 3 ) GTA 5 Premium Edition
  2. ( 2 ) Spongebob Schwammkopf: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated
  3. ( 1 ) Assetto Corsa Competizione

PC

  1. ( 1 ) Die Sims 4
  2. ( 5 ) Das große Big Fish Dunkle Machenschaften-Wimmelbild-Paket

Switch

  1. ( 1 ) Animal Crossing: New Horizons
  2. ( 2 ) Mario Kart 8 Deluxe

3DS

  1. (WE) Animal Crossing: New Leaf – Welcome Amiibo Selects
  2. ( 2 ) The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D Selects

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Corristo sagt:

    Wohlverdient für das beste Spiel dieser Gen !!!
    Bravo.

  2. Farbod2412 sagt:

    Oh ja das stimmt deswegen habe ich mir auch die spezial editon geholt für 99.99 Euro hat sich gelohnt für den Preis 😀

  3. Dennis_ sagt:

    Ich habe das spiel gestern durchgespielt. Und habe mich dann gefragt. Wo ist das Spiel Scheiße? Das Spiel war mega.

  4. Donowitz sagt:

    Und womit... mit Recht! 😉

  5. bausi sagt:

    Für mich auch ganz klar das Spiel dieser gen wie es tlou1 auf der ps3 war

  6. DarkSashMan92 sagt:

    Für mich nur auf Platz 4 der besten Spiele dieser Generation

  7. RoyalExile sagt:

    Für mich mit God of War ganz klar bestes Game einfach nur genial...

  8. ZaYn_BolT sagt:

    Auch in meinen Augen ein absolutes Meisterwerk. Bestes Game dieser Generation.
    Teil 1 war für mich auch das Beste Game in der Ps3 Ära.

    Naughty Dog hat sich selbst übertroffen, obwohl meine Erwartungen unglaublich hoch gewesen ist ,wurde ich nicht enttäuscht.

    R.I.P. Joel Miller

  9. Yago sagt:

    Wenn ich jetzt das beste Spiel der Generation für die ps4 sagen müsste wäre es Death Stranding dicht gefolgt von tlou2.

    Und von allen Konsolen der Generation wäre es Dark Souls Remaster (hab es vorher nicht gezockt), Witcher 3 und Zelda.

  10. Frequenzfilter sagt:

    Bei mir landet es auf Platz 2 für diese Generation, direkt hinter RDR2.

  11. President Evil sagt:

    @Yago
    Ich erlebte mit dem Remaster auch das erste Mal Dark Souls 1. Und es ist auch für mich GANZ weit oben.

    TLoU2 bei mir auf jeden Fall in den Top 10 dieser Generation. Unfassbar mitreissendes Erlebnis

  12. Marv Potter sagt:

    Ja war echt ein Meisterwerk auch wenn die Story etwas zu linear war.
    Aber sobald man Platin hat ist die Luft raus.

  13. bausi sagt:

    Obwohl ich glaube witcher 3 teilt sich den Trohn mit tlou2, es gab einfach so viel geile games für mich in der ps4 ära.

    Gof of War, uncharted, resident evil und und.

    Aber auch eher kleinere Spiele wie alien isolation haben mich beeindruckt.

    Für mich persönlich die beste playstation Generation bisher

  14. Yago sagt:

    @President Evil

    Hatte vor paar Jahre erst das Frome Software Abenteuer entdeckt mit Dark Souls 2, war da schon richtig begeistert, dann bloodborne (einfach hammer) , dann teil 3 auch unglaublich gut. Dann Dark Souls 1 remaster und natürlich Sekiro.

    Liebe einfach die spiele und Dark Souls 1 gehört mit zu meinen Lieblings Spielen

  15. President Evil sagt:

    Bin auch ein Späteinsteiger. Bloodborne hat mich entjungfert 😉

  16. SlimFisher sagt:

    Muss es mir noch kaufen aber leider bisher keine Zeit gehabt... Ich kaufe es mir erst, wenn mein großer TV da ist *duck und weg*

  17. Yago sagt:

    @President Evil

    Dann bist ja gleich mit einem der schwersten Titel durch gestartet 😀

  18. Kalim1st sagt:

    Beste Spiel dieser Gen?
    lul
    Sry aber da gab's wesentlich geilere.

  19. ShawnTr sagt:

    ein Spiel die einen eine Geschichte nachspielen lässt. Keine Freiheiten keine eigene Entscheidungen. Reicht wenn man sich ein Lets play auf youtube ansieht. da spart man sich das Geld für last of us 2 und hat das gleiche erlebt wie alle anderen auch nur das man Geld gespart hat

  20. redeye4 sagt:

    @ShawnTr
    Kannst dir ja bei jeden Spiel dann Youtube Videos anschauen. Ist ja viel spannender für dich. Dafür sind Videospiele da. X)

  21. President Evil sagt:

    @ShawnTr

    Diesen Kritikpunkt verstehe ich gut.
    Aber das ist das Problem bei allen ND Spielen. Irgendwie verschenken sie da eine Stärke des Mediums.

    Allerdings hat mich TLoU2 so mitgerissen, dass mir das letzten Endes egal war.

  22. bausi sagt:

    @Shawn
    Stimmt nicht so ganz, klar sind ND games sehr cineastisch, aber gerade das gameplay besonders das gunplay macht riesen Spaß in TLOU 2

    Du verpasst wirklich was, ist nicht zu vergleichen wenn man sich nur ein lets Play anschaut

  23. Yago sagt:

    @ShawnTr

    Man kann einfach nicht vergleichen ob man sich was anschaut oder selbst spielt.

    Man muss sich nicht in jedem Spiel entscheiden können oder große Freiheiten haben.

    Dann muss man ja auch kein Fifa mehr spielen, kann man ja Bundesliga schauen und open world brauch man auch nicht mehr zocken ist ja immer das gleiche und Action oder Shooter games auch nicht mehr, guck ich lieber John Wick 😀

  24. Nathan Drake sagt:

    ShawnTr
    Du guckst also 99.9% aller Spiele?
    Denn die Story ist bei den meisten Games vorgegeben.

  25. President Evil sagt:

    @Yago
    Ich finde die Vergleiche hinken ein bisschen, denn:

    Ob du Dark Souls selbst zockst, oder auf YT schaust ist etwas TOTAL anderes. Denn da erlebst du dein eigenes Abenteuer.

    Ob du Mario Kart selbst zockst, oder auf YT schaust ist ebenfalls etwas total anderes.

    Ob du TLoU selbst zockst, oder auf YT schaust ist immer noch etwas anderes, aber nicht mehr so sehr. Denn der typ auf YT erlebt unterm Strich exakt das selbe wie du.

    TLoU hat dafür andere Qualitäten und die haben es in sich 🙂

  26. mic46 sagt:

    Jo danke für denn Tipp @ShawnTr.

    Jetzt kann ich eine Menge Geld sparen, schaue auf Youtube mir die Games an und halte
    dabei einen Controller in der Hand und tue so als wenn ich das Spiel selber spiele.

    Und falls jemand die Rumpelfunktion vermisst, da kann der Elektroschocker für Abhilfe schaffen, sagts nur jemanden wann er denn an dir benutzen soll und Tattaa.....!, es Rumpelt heftig.

  27. redeye4 sagt:

    @President Evil
    Mag teilweise stimmen, aber wenn ich selbst spiele ist die Erfahrung trotzdem eine andere weil ich es viel immersiver erlebe. Selbst bei den linearsten Spielen.

  28. ZaYn_BolT sagt:

    @shawn Made My Day.
    zukünftig mache ich das so..genauso mit S#x.
    P#rnos bzw S#xfilme reichen doch.
    LoL

    Sorry das ist totaler Unfug und das gilt für nahezu jedes Spiel. Vorallem für narrative Games wie TLOU da wird man so in die Geschichte reingesaugt auch außerhalb der Cutscenes. Die Kämpfe sind so spannend, der Sound fantastisch und das Gunplay sehr wuchtig.
    Das kann kein YT Video so wiedergeben, vorallem wenn man das entsprechende Equipment zu Hause hat.

    Ehrlich gesagt brauche ich kein Spiel was ich 100h bis zum erbrechen spielen muss.Die Intensität der Geschichte und die Immersion ist mir wichtiger als zig Nebenmissionen abzuklappern.

    Jeder Spielertyp entscheidet für sich. Ob man ein Bloodborne , COD oder GTA spielt jeder hat seine Vorlieben und all diese Spiele haben ihre Qualitäten

    Für mich sticht TLOU auf jeden Fall deutlich hervor, weil es die Welt zwischen Spiel und Film deutlich mehr verschmelzen lässt und wesentlich reifer daherkommt als man es von 90% der Games kennt.

    Deswegen ist besonders Part II einzigartig und ein wahres Meisterwerk.

    Mein Favorit in dieser Generation.

  29. Yago sagt:

    @President Evil

    Aber hab doch geschrieben das man es nicht vergleichen kann. Ist doch ein ganz anderes Gefühl selbst zu spielen und es zu erleben als sich was anzusehen.

    Meine Vergleiche waren doch nur Spaß und Sarkasmus 😀

  30. RrKratosRr sagt:

    LoU2, Horizon, God of War und Zelda Botw waren für mich die besten Spiele der letzten 5-7 Jahre. Dafür liebe ich Videospiel.
    Wäre Shadow of the Collossos kein remastered würde ich es auch noch dazu zählen.

  31. Yago sagt:

    RrKratosRr

    Darfst du gern dazu zählen.

    Das haben sie toll Remastert, einfach ein richtig starkes Spiel.

  32. President Evil sagt:

    @redeye4

    Schon klar. Ich habe ja auch gesagt, dass es nicht dasselbe ist. Aber verglichen mit anderen Spielen macht es aber w e n i g e r unterschied.

    Weisst du, ich höre soviel seltsame Kritik an dem Spiel, wie das ganze Joel geflenne, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.

    Der Kritikpunkt von Shawn hingegen schon; die fehlende interaktivität.
    Das ist halt so eine typische ND-Krankheit.

  33. vangus sagt:

    @President Evil
    Das ist keine Krankheit, das muss und das soll so und das ist für diese Art von Spiel kerngesund. Das ist schließlich eine Erzählung.
    Genau aus denselben Grund sind auch Walking Sims gesund, alle narrativen Games. TLoU2 erzählt zudem mehr interaktiv als jedes Witcher und sonstige RPG. In The Witcher hast du leichte Entscheidungsfreiheit, während du aber viele Stunden passiv irgendwelchen Dialogen beiwohnen musst, mit paar wenige "interaktive" Antwortmöglichkeiten.
    In TLoU2 gehst du durch die Gegend und abseits einiger Cutscenes wird die Story interaktiv weitergeführt, ständig Dialoge während des Gameplays, Action erfolgt während wir spielen, emotionale Momente während des Gameplays, die Erzählung geht ständig interaktiv weiter. Interaktive Erzählung! Wir werden zum Weiterspielen motiviert, weil ein Erzähler so fesselnd eine Geschichte erzählt, wir erleben diese hautnah bzw. interaktiv, was es noch mitreißender macht als es mit Filmen möglich ist. Immersion, die Stärke dieses Mediums.
    Entscheidungsfreiheit heißt nicht mehr Interaktivität.

    Einige bevorzugen es, ihre Geschichten selber in einem Spiel schreiben zu können, am besten möglich in einer Open World Sandbox und in First Person, noch besser in VR, was großartig sein kann, aber beide Varianten haben ihre Stärken, die richtig ausgespielt zu wahnsinns Erlebnissen führen können.

    Jedenfalls ist das bei Naughty Dog keine Krankheit 😉 Das ist das meisterhafte Story-Telling, von dem alle schreiben...

  34. President Evil sagt:

    @Vangus

    Mit Interaktivität meine ich auch nicht (nur) Entscheidungsfreiheit.

    Ein gutes Adventure gibt mir das Gefühl ein Abenteuer zu erleben. Hier fühle ich mich eher als Zuschauer. Und ich habe allgemein das Gefühl nur mässig etwas zu all dem beizutragen.
    Hier verschenkt ND m.M.n die grösste Stärke des Mediums.

    Alles Andere ist aber (grade bei TLoU2) dermassen gut, dass es das wieder wett machen kann.
    TLoU2 war echt ein einzigartiges Erlebnis.

  35. James T. Kirk sagt:

    Kommt mir nicht mit diesem Mist... Das beste Spiel dieser Generation ist RED DEAD REDEMPTION 2 und nichts anderes. Das beste Spiel das jemals Entwickelt wurde bleibt bis zum heutigen Tage The Elder Scrolls V: Skyrim.

    @vangus
    Meisterhaftes Story-Telling? Jetzt zweifel ich aber an deiner Intelligenz.

    Die einzige Möglichkeit das Spiel überhaupt zu spielen ohne sich ständig aufzuregen, ist wenn man alle Cutscenes überspringt, Ton aus, und auf höchsten Schwierigkeitsgrad und selbst dann ist das Spiel lächerlich einfach.(Man bekommt dieses mal nicht mal eine Trophäe)
    Dank Gameshare kann ich es auch spielen und nach über 10 Stunden würde ich dem Spiel immer noch eine 6/10 geben.

  36. ZaYn_BolT sagt:

    @James T.Kirk

    Schön das RDR 2 für DICH das Beste Game der Generation ist, definitiv ein starkes Spiel, aber wenn andere eine andere Meinung haben musst du doch nicht beleidigen?

    Bist du so ein Ignoranter Mensch?
    Akzeptanz ist dir wohl ein Fremdwort.
    Werd mal erwachsen.

    Jeder von uns nimmt Spiele unterschiedlich wahr und hat andere Prioritäten was die Games angeht.

    So gute Nacht Leute.

  37. Yago sagt:

    @James T. Kirk

    Ich spiele gerade auf Überlebender+, einfach ist es nicht weil man gut schleichen muss und auf Munition achten muss.

    Schau mit alle zwischenszenen nochmal an, hab den Ton an und rege mich nicht auf.

    Und Erfolge sind doch egal, spiele aus Spaß und nicht um ein Erfolge Geier zu sein.

    Wenn du es so schlecht findest, dann spiel es doch einfach nicht aber lass es andere doch Meisterhaft finden.

  38. RrKratosRr sagt:

    @Yago

    Gebt dir schon recht. Ist ein Meisterwerk und hatte auch wieder unheimlich Spaß am Remastert. Nur kannte ich leider schon alles.

    Aber hast recht, Shadow of the Collossos gehört immer mit zum Besten und erst recht nach so einer tollen neu Auflage bze Remastered.

  39. ShawnTr sagt:

    der Verlgeich mit Fifa zieht nicht weil bei fifa geht jedes Spiel anders aus. In Last of us 2 erlebt jeder Spieler das gleiche ob er will oder nicht die Story wird einem quasi aufgepresst. Keiner kann irgendwie mal was anderes oder individuelles machen. Am Ende erlebt jeder die gleichen cutscenes. Da kann man sich auch schnell 10 min zusammenfassung auf youtube ansehen der die cutscenes beinhaltet. alles außenherum wie ihr sagt: gunplay und so. alles nur hinhaltetaktik damit ihr denkt ihr seid für was nütze aber ich denk cyberpunk oder das neue assasins creed sind da eher mein Fall wo man eigene Entscheidungen treffen kann und diese dann ein ganz eigenes Spielerlebnis erleben lassen. das mt last of us 2 ist einfach nur eine vorgegebene Geschichte nach zuspielen indem euch die Entwickler glauben lassen das ihr was tolles macht dabei treiben die euch durch das game wie sie wollen und ihr seid die Lemminge

  40. Yago sagt:

    @RrKratosRr

    Ja shadow ist so ein Spiel was immer ganz oben stehen wird weil es was ganz besonderes ist.

    Für mich ist auch Zelda Ocarina of Time das beste Spiel was es gibt, das letzte mal auf 3ds gespielt und es war immer noch so großartig. Ist nun auch schon wieder lange her.

    Hätte das gerne auf der switch als Remaster oder als remake aber dann bitte nichts an der Story ändern.

  41. ZaYn_BolT sagt:

    @shawn Tr
    Das ist schon richtig das TLOU eine klare Storyline hat.
    Bei Action-Adventures ist das nunmal üblich,das ist auch gut so.
    Mich überrascht das nicht und nicht jedes Spiel mehrere Entscheidungsmöglichkeiten haben. Ausserdem war das bei TLOU doch offensichtlich. Wer da was anderes erwartet geht an an Spiel sowieso falsch ran.Genauso würde ich bei einem Open World Spiel keine Narrative erwarten. Schön wäre alles .....vielleicht irgendwann.

    Cyberpunk wird bestimmt cool und könnte erzählerisch in Open World Games Standards setzen, aber bei Assassins Creed erwarte ich nichts großes..
    Ubisoft setzt immer die selben grösstenteils langweiligen Nebenmissionen auf, zieht meiner Meinung nach die Spiele so dermaßen künstlich in die Länge das mir persönlich die Lust am weiter spielen vergeht. Auch wenn die Storyline interessant bleibt, wird das ganze durch das ewige grinding verwässert.
    Was mir an Assassin's Creed generell sehr gefällt ist das Setting. Hoffe das sie beim neusten Ableger ein ordentliches Kampfsystem mit schlaueren Gegnern machen. So strunzdumm habe ich sie nur bei A Plagues Tale erlebt, wobei das Game wirklich gut erzählt ist mit unverbrauchtem Setting.
    Abgesehen davon war da auch ein sehr kleines Team an der Entwicklung beteiligt. verschmerzbar.

    Sicherlich ein gutes Spiel.Perfekt für die Masse der Spieler.
    Auch ein TLOU ist ein massentaugliches Game,nur sind die Thematiken und die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird, anscheinend so ganz und gar nicht für das Massenpublikum geeignet.

    HELLBLADE, war auch so mega athmosphärisch und sehr tiefgründig erzählt.Der Hammer was da audiovisuell geboten wird.Allein die Stimmen machen einen wahnsinnig. Gehört zu meinen Favoriten der letzten Jahre.

    Mir solls recht sein, so einzigartig ist kaum ein Game.
    Ich persönlich muss kein Spiel 100h oder so daddeln. Lieber kürzer und knackiger als lang und langatmig.

    Egal wie ,es ist nunmal eine Frage des Geschmacks.
    Es gibt immer Argumente FÜR und GEGEN ein Spiel.

    Ich bin der Meinung das egal ob es ein großes Franchise Spiel wie AC mit vielen Ablegern seine Qualität hat.
    Cyberpunk wird sicher stark, allein wegen dem Setting. The Witcher war auch sehr gut, aber auch oft sehr langatmig und gestreckt. Manchmal ist weniger mehr.

    Ich selbst bevorzuge storygetriebene Games,die auf Inszenierung Wert legen und in der die Spiel und Filmwelt miteinander verschwimmt.

    Das sind Naughty die Besten mit den Santa Monica Studios.

    God of War ist genauso ein Meisterwerk.
    Da passt alles.
    Genial finde ich wie sie die Rollenspielemente integriert haben ,dazu die Detailverliebtheit (Beispiel die Rüstungen) ,die schöne Geschichte rund um Kratos und Atreus.
    Dazu die Hub Welt ,die mit Nebenmissionen nicht überflutet wurde . Perfektes pacing der Spielwelt.

  42. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT

    Schön geschrieben.

    Was mich bei God of War gerade beim zweiten Mal gestört hat, war das ganze hacksilber und die vielen Kisten. Da wäre auch weniger mehr gewesen aber sonst war es super.

    Ist ja wie mit Spidy, tolle Marvel Story aber nebenmissionen und Sammelkram ist nicht gut.

    Für mich hat Witcher 3 die besten nebenmissionen, die sind alle unterschiedlich und haben fast immer ne kleine Hintergrund Geschichte.

    Dark Souls macht das auch super, da muss man alles selber herausfinden wie die Verbindung ist von den npc ist oder was sie wollen, um nebenmissionen abzuschließen.

  43. ZaYn_BolT sagt:

    @all
    sorry habe in meinem letzten Beitrag so viele Fehler reingehauen,als ich was eingefügt habe.Da ist der ein oder andere Teil aus dem Kontext gerissen.

    Wollte sagen das TLOU, GOW und z.B. Hellblade sehr lineare Spiele sind und bei ersteren beiden die filmische Erzählung im Vordergrund steht und es bei der Art von Games nicht notwendig ist auf optionale Dialogführung oder unterschiedliche Enden.

    Es sollte eigentlich jedem klar sein das Naughty Dog sich erzählerisch sowie inszenatorisch ganz an filmische Werke orientiert und dennoch genug Gameplay einbaut damit Spiel und Filmwelt zu einem Gesamtwerk fusioniert.

  44. ZaYn_BolT sagt:

    @shawn Tr
    musst gleich beleidigen nur weil es dir nicht in den Kram passt.
    Solch eine Ignoranz zeigt wie affig dein Verhalten ist.
    trollst auch nur rum...

  45. Yago sagt:

    @ShawnTr

    Klar zieht der Fifa Vergleich, wenn ich mir Bundesliga oder so anschaue ist auch jedes Spiel anders, da kann ich also bei Fifa auch Geld sparen und schau mir spiele an.

    Natürlich bleibt bei TLOU2 jede Szene gleich wenn man sie sich anschaut aber es macht trotzdem ein Unterschied ob man selbst spielt oder nicht. Man ist doch emotionaler dabei als wenn man nur zu schaut. Ist zumindestens bei mir so.

    Z.b Outlast da ging mir ordentliche die Pumpe und musste zwischendurch pause machen aber als ich da let's play gesehen habe war da nichts mehr. Man nimmt sachen ganz anders wahr, wenn man selbst zockt.

  46. ZaYn_BolT sagt:

    @rrkratos und @yago
    Shadow of the Collosus ist wirklich ein starkes Game.Geniale Athmosphäre und irgendwie traurig.

    @yago
    So siehts aus. Als würden Trophäen was über die Spielqualität aussagen. Mitnichten.
    Klar ist es schön der Herausforderung nachzujagen.Tue ich bei bestimmten Spielen auch ,aber ich zwing mir das nicht auf und mach das vom Spiel und von dem Zeitaufwand abhängig ob ich Lust drauf habe.

  47. ZaYn_BolT sagt:

    @Yago

    Danke dir.
    The Witcher hat definitiv die besten Nebenmissionen die teilweise interessant erzählt sind. Sehr vorbildlich. Spiel finde ich generell gut.
    Aber die Fülle an Sammelkram und einige belanglosen Nebenmissionen sind auch da nicht verhindert worden.

    Die Story an sich zieht sich dadurch , aber als Gesamtwerk ist es schon ein wirklich tolles Game.

    Ich bin der Meinung das man ein Spiel nicht schlecht machen muss ,wenn einem was nicht gefällt.
    Einfach mal lockerer werden.

    Früher waren die Menschen zufriedener ,heute leben wir in einer vor Arroganz und Ignoranz sowie vor Intoleranz gezeichneten Welt.

    Aus das nicht nur auf Spiele bezogen....Trauriger abstieg wie die Gesellschaft abstumpft.

    Habt doch mal Spass,statt ständig das Salz in der Suppe zu suchen und wegen ein paar persönlichen empfinden alles schlecht zu reden.

  48. ZaYn_BolT sagt:

    @yago
    Für Soulslike games habe ich keine Zeit und keine Nerven. Da bin ich ehrlich.
    Bloodborne ,Nioh,The Surge alles angezockt aber ich halte es nicht lange durch.
    Auch Sekiro angezockt,damit kam Ich noch am besten klar.
    Ich verstehe auch die Faszination dieser Games und das Gefühl wenn man einen Boss oder zwischengegner mit aller Kraft besiegt. Ist schon was besonderes dieses Gefühl.
    Bei Sekiro hat mich das ungemein gefesselt...bis der erste Brecher mit seiner Riesenlanze kam.

    Sekiro werde ich bestimmt nochmal versuchen...

  49. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT

    Ja Souls oder Souls like Spiele sind nicht für jeden was aber ich liebe sie also am meisten die originale Frome Software spiele aber red gibt coole Soulslike spiele wie z.b The Surge oder Nioh.

  50. rantanplan840 sagt:

    @ShawnTr

    Ne, sorry aber es ist ein riesen unterschied ob du ein spiel selber spielst oder nur zu siehst.

    Als Beifahrer kannst du auch nichts über das fahrverhalten sagen.

    Beim zusehen wie eine Pizza schmeckt.

    Das geht nicht. Das ist ein ganz anderes Gefühl /Erlebnis wenn man es selbst spielt. Erst recht wenn es komplett spoiler frei passiert.

    Beispielsweise Sims. Sims ist beim zusehen mega langweilig. Spielt man es aber selber, ist es ganz witzig.

    Besonders kannst du gar nichts über das gameplay sagen. Dafür muss man es, wie es auch der Name schon sagt, spielen. So einfach ist das 😀

    Was ist denn überhaupt los ey? 😀 Früher wurde sich eher drum gekloppt wer spielen darf. Nur zu gucken war scheisse 😀

    Seitwann hat assasins creed keine lineare Story?