NHL 94 Rewind: Als Teil von NHL 21? Alterseinstufung deutet Comeback des Klassikers an

Kommentare (2)

Wieder einmal könnte eine Alterseinstufung eine Ankündigung durch einen Publisher vorweggenommen haben. In diesem Fall geht es um eine mögliche Neuauflage des Eishockey-Klassikers "NHL 94", die unter dem Namen "NHL 94 Rewind" veröffentlicht werden soll.

NHL 94 Rewind: Als Teil von NHL 21? Alterseinstufung deutet Comeback des Klassikers an
"NHL 21" erscheint unter anderem für die PS4.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Anhänger der verschiedenen Sportarten natürlich auf die obligatorischen jährlichen Ableger der entsprechenden Serien aus dem Hause Electronic Arts freuen.

Darunter die Eishockey-Simulation „NHL 21“, die im Oktober für die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht wird. Auf Umsetzungen für den PC sowie die beiden Next-Generation-Konsolen PlayStation 5 beziehungsweise Xbox Series X wird aus nicht näher genannten Gründen verzichtet. Aktuellen Berichten zufolge wird der Release von „NHL 21“ in diesem Jahr von der Rückkehr eines beliebten Klassikers begleitet.

NHL 94 Rewind in Australien gelistet

Die Rede ist von „NHL 94“, das bis heute zu den beliebtesten Eishockey-Titeln überhaupt gehört. Wie sich einer Alterseinstufung in Australien entnehmen lässt, wird derzeit an einer Neuauflage zum Klassiker gearbeitet, die unter dem Namen „NHL 94 Rewind“ entsteht. Weitere Details lassen sich der Alterseinstung leider nicht entnehmen.

Zum Thema: NHL 21: Anmeldung zur geschlossenen Beta gestartet

Somit bleibt abzuwarten, in welcher Form „NHL 94 Rewind“ im Endeffekt veröffentlicht wird. Spekuliert wird, dass wir es hier mit einem Bonus für Vorbesteller von „NHL 21“ zu tun haben könnten. Doch auch ein Stand-Alone-Release liegt sicherlich im Bereicht des Möglichen. Sollte Electronic Arts diesbezüglich für Klarheit sorgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

„NHL 21“ erscheint hierzulande am 16. Oktober 2020 für die Xbox One und die PlayStation 4.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Eloy29 sagt:

    Nicht näher genannte Gründe sind die, das die Uralt Engine immer noch benutzt wird und seid Jahren NHL immer schlechter wird.

  2. R123Rob sagt:

    *seit @Eloy29

Kommentieren