Assassin’s Creed Valhalla: Installationsgröße bekannt – So viel Speicherplatz wird benötigt

Kommentare (14)

Im November wird das Action-Rollenspiel "Assassin's Creed Valhalla" für die Konsolen und den PC veröffentlicht. Schon jetzt ist bekannt, wie viel freien Speicherplatz ihr für das Wikinger-Abenteuer reservieren müsst.

Assassin’s Creed Valhalla: Installationsgröße bekannt – So viel Speicherplatz wird benötigt
"Assassin's Cree Valhalla" erscheint im November 2020.

Zu den größten Titeln des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts dürfte zweifelsohne „Assassin’s Creed Valhalla“ gehören, das zur Zeit bei Ubisoft Montreal entsteht.

Auch wenn bis zum finalen Release des Action-Rollenspiels noch einige Wochen ins Land gehen werden, sickerte schon jetzt durch, wie viel Speicherplatz ihr reservieren müsst. Wie aus einem entsprechenden Produkteintrag im Xbox Store hervorgeht, liegt die Installationsgröße von „Assassin’s Creed Valhalla“ bei knapp 50 Gigabyte. Bisher gelten diese Angaben zwar nur für die Xbox One-Fassung, auf der PlayStation 4 dürfte sich der Speicherhunger des Wikinger-Abenteuers aber wohl in einem ähnlichen Rahmen bewegen.

Euer Erkunderdrang soll belohnt werden

„Assassin’s Creed Valhalla“ wird am 17. November 2020 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Stadia veröffentlicht. Darüber hinaus befinden sich technisch aufpolierte Fassungen für die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 in Arbeit, die pünktlich zum Launch der beiden Systeme das Licht der Welt erblicken.

Zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla: Eure Neugier bei der Erkundung der Spielwelt soll belohnt werden

In „Assassin’s Creed Valhalla“ schlüpft ihr in die Rolle von Eivor und brecht auf der Suche nach Ruhm mit einem Trupp Wikinger zu Raubzügen in Richtung Großbritannien auf. Genau wie in den Vorgängern „Origins“ beziehungsweise „Odyssey“ wartet auch in „Valhalla“ eine große offene Welt darauf, von euch erkundet zu werden.

Wie die Entwickler von Ubisoft Montreal in dieser Woche versprachen, sollen Spieler, die sich abseits der Haupthandlung auf die Suche nach Geheimnissen begeben, mit einer Vielzahl an Extras belohnt werden. Diese reichen von Details zur Hintergrundgeschichte bis hin zu besonders mächtigen oder seltenen Ausrüstungsgegenständen.

Quelle: Xbox Store

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. H-D-M-I sagt:

    Zwar freue ich mich sehr auf das Game, doch sowas ist ne News wert? :/
    50 GB sind mittlerweile Standard, also überhaupt nix besonderes (mehr).

  2. Link sagt:

    Nach Installationsgrößen wie CoD, Final Fantasy, The Last of Us und co., empfinde ich das auf jeden Fall als erwähnenswert. War bei Ghost of Tsushima schon positiv überrascht.
    Battlefield, Rainbow Six, GTA, alles Spiele die so viel Speicher brauchen, dass ich mich leider schon über alles mit weniger als 50 GB freue.

  3. SkaZooka sagt:

    Wer bereits AC Origins oder Odyssey installiert hat, kommt mit 15GB weniger aus. Es werden ja viele Assets aus dem Ubibaukasten wiederverwertet.

  4. VincentV sagt:

    Also würde bei Fifa nur der Intro Bildschirm geändert werden?

  5. Moonwalker1980 sagt:

    SkaZooka: bitte was? Wie kommt man nur auf sowas?? Hab ich bei weder Origins vs Odyssey noch bei irgend einem anderen Spiel gemerkt. Und wieso sollte das auch sein, die Installation von Spielen sind voneinander unabhängig, das wäre doch ein gigantischer Aufwand, diese Installations Anwendungen zusätzlich noch miteinander zu verknüpfen. Der einzige der sich mit ähnlichen Assets dabei Ressourcen spart ist Ubisoft selbst, aber doch nicht der Endverbraucher.

  6. Moonwalker1980 sagt:

    Ich habe leider beide Anwendungen von Odyssey u Origins gelöscht, aber die Speichergröße der Erstinstallation betrug wohl 47GB, dann gabs den obligatorischen Day One Patch, der sicher auch noch 5-10GB kostete und die Dlcs und div andere Patches, die auch noch mindestens 20-30GB ausmachten, am Ende brauchte Odyssey geschätzt, mindestens 80-90 GB Kapazität. Hat jemand noch genauere Zahlen?

  7. Moonwalker1980 sagt:

    VincentV: ja genau! 😀 😀

  8. Link sagt:

    Ich denke, ihr habt seinen Joke nicht kapiert.

  9. MobiClip sagt:

    Es wäre interessanter zu wissen wie viel Speicherplatz auf der Next gen. Benötigt wird.
    Angeblich braucht die Spieler 25 % weniger Speicher durch die nicht Verdoppelung der Daten Speicherung wie es bei der Last Gen. Noch der Fall ist.

  10. Arkani sagt:

    Odysee ist bei mir 105,2 Gb gross.

  11. Arkani sagt:

    Oh...ich muss korrigieren, da noch n update fehlt von 3,8 gb. Das zusammen mit den 105,2 sind dann 109 Gb um es auf den aktuellen Stand zu bringen. 😉

  12. Spritzenkarli sagt:

    16 mal Installiert und die tolle SSD der PS5 ist Bummvoll

  13. Moonwalker1980 sagt:

    Arkani: ja, dann hab ich mich glatt um 20GB verschätzt, aber wundert mich auch nicht, diese Größenordnung.

    Spritzenkarli: ja und, wer braucht 16 GB große Spiele dauerhaft installiert? Ich jedenfalls nicht, mir reicht es völlig wenn ich 2-4 sehr große und ein paar kleinere Spiele auf Abruf habe. Mehr braucht doch in Wahrheit keiner. Also manche brauchen offensichtlich dann schon 2-3 TB Festplatten für ihren Sammelwahn, oder für ihre Über-Bequemlichkeit, oder einfach zum Protzen wieviele Games oder wie große Festplatten sie sich leisten können. Alles unnötig, die Spiele die ich digital online gekauft habe, habe ich dauerhaft auf der PSN Bibliothek gespeichert, jederzeit zum Runterladen, oder eben auf Disc.

  14. Moonwalker1980 sagt:

    Berichtigung: Also, wer braucht 16x 50GB große Spiele dauerhaft installiert?? Absolut niemand BRAUCHT das, wer das aber WILL soll sich gefälligst selbst ne größere FP kaufen.

Kommentieren