Assassin’s Creed Valhalla: Eure Neugier bei der Erkundung der Spielwelt soll belohnt werden

Kommentare (23)

Genau wie seine Vorgänger wird "Assassin’s Creed Valhalla" eine große offene Spielwelt bieten. Wie von offizieller Seite versprochen wird, soll eure Neugier bei der Erkundung der Spielwelt auf vielfältige Art und Weise belohnt werden.

Assassin’s Creed Valhalla: Eure Neugier bei der Erkundung der Spielwelt soll belohnt werden
"Assassin’s Creed Valhalla" wird eine große offene Spielwelt bieten.

Im November erscheint mit „Assassin’s Creed Valhalla“ der neueste Ableger der langlebigen Serie aus dem Hause Ubisoft.

Genau wie es bereits bei den letzten Titeln der Fall war, wird euch „Assassin’s Creed Valhalla“ eine große offene Welt bieten, die nur darauf wartet, von euch erkundet zu werden. Im Gespräch mit Gamesradar wies Narrative-Director Darby McDevitt darauf hin, dass die Welt des Spiels voller fantastischer Elemente steckt, die sowohl aus der britischen als auch aus der nordischen Folklore beziehungsweise Mythologie stammen.

Spannende Geschichten und Geheimnisse abseits des Hauptpfads

Wie es weiter heißt, werden die Spieler vor allem abseits des Hauptpfads auf zahlreiche spannende Geschichten und Geheimnisse stoßen, mit denen die Spielerfahrung vertieft wird. Auf diesem Wege möchten die Entwickler hinter „Assassin’s Creed Valhalla“ Spieler belohnen, die ihrer Neugier nachgehen und die Welt des Action-Rollenspiels ausgiebig erkunden.

Zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla: Neues Gameplay zeigt Kämpfe gegen mystische Bestien

„Wir haben großen Wert darauf gelegt, Menschen zu belohnen, die sich einfach nur abseits der ausgetretenen Pfade bewegen wollen“, sagte McDevitt. „Sicher gibt es in unserem Spiel viele Hauptpfadquests. Es gibt viele umfangreiche Erzählungen. Aber es gibt auch viele Weltdetails, viel Geschichtenerzählen, das hinter den Kulissen und hinter verschlossenen Türen stattfindet. Sie müssen danach suchen. Die Neugierigen werden in unserem Spiel belohnt.“

„Assassin’s Creed Valhalla“ wird am 15. November 2020 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Stadia veröffentlicht. Darüber hinaus befinden sich Umsetzungen für die beiden Next-Generation-Konsolen PS5 und Xbox Series X in Entwicklung.

Quelle: Gamesradar

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. King Azrael sagt:

    Erstaunlich, wie wenig man dieses Jahr von spielen und Konsolen zu sehen bekommt. Also Gamescom ist vorbei und mehr als Mini Schnipsel gab es nicht zu sehen oder hören...

  2. VincentV sagt:

    Also von AC hab ich genug gesehen.

  3. _Hellrider_ sagt:

    Sowas sollte man bei Ubisoft nie einfach so glauben. Dass sollen die erstmal beweisen.
    Zwischen "spannende Geheimnisseb" und "viele Fragezeichen bei denen am Ende wieder eine Kiste mit mittelmäßigem Loot liegt" ist ein großer Unterschied.

    Abwarten.

  4. freedonnaad sagt:

    Solche Aussagen haben bei ubisoft eigentlich immer zu 500 bis 1000 Sammelobjekten geführt, die dann als Belohnung eine Waffe oder ein Kostüm ohne spezielle Effekte hatten

  5. Wauwau sagt:

    Wir brauchen definitiv mehr Maße statt Klasse. Witzigerweise kräht kein Hahn nach Infos zu dem 0815 game und dennoch wird man täglich damit zugemüllt...

    Ubisoft tut gut daran sich mit Microsoft zu verbrüdern. Da wird das richtige Klientel bedient. Passt wie arsch auf Eimer.

  6. De_Maksch sagt:

    Da sollte sich AC mal ein Beispiel an GoT nehmen. Dort bekommen man für fast jeden Sammelaufgabe etwas.

  7. ras sagt:

    ""Da sollte sich AC mal ein Beispiel an GoT nehmen. Dort bekommen man für fast jeden Sammelaufgabe etwas."""

    ""Sowas sollte man bei Ubisoft nie einfach so glauben. Dass sollen die erstmal beweisen.
    Zwischen "spannende Geheimnisseb" und "viele Fragezeichen bei denen am Ende wieder eine Kiste mit mittelmäßigem Loot liegt" ist ein großer Unterschied. """

    Sorry aber da haben wir mal wieder den "Sony exklusiv" Bonus.
    Bei Ghost o.T. sind die "spannenden Geheimnisse" auch nicht besser oder interessanter als bei anderen Games dieses Genre´s.
    Besonders nicht wenns immer nur das selbe gibt.

    Aber Hey.... what ever.

  8. Crysis sagt:

    Assassin’s Creed Valhalla wird für mich kein Day One kauf. es sei den es tritt wirklich mal der Fall ein das ich absolut nichts zum zocken habe dann eventuell aber eher unwahrscheinlich. Ich denke der neue Ableger wird sich eher hinter Origin und Odyssey verstecken müssen, rein von dem was ich bislang an gameplay gesehen habe.

  9. Sunwolf sagt:

    GoT hat jetzt auch keine spannenden Aufgaben. Das suchen nach 50 Stirnbänder oder das folgen von 46 Füchse, macht die Sache nicht besser als das öffnen einer Kiste in AC.

  10. bausi sagt:

    Ich mag GoT auch sehr aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte wenn GoT "AC Japan" heißen würde, wäre die Kritik auch größer, weil es im Endeffekt auch immer das selbe ist.

    Ich denke es hat echt den Sony exklusiv Bonus ein wenig

    Trotzdem macht mir GoT sehr viel Spaß

  11. proevoirer sagt:

    Diesen sogenannten exklusiv Bonus gibt es wirklich:)
    Selbst Days Gone wurde deswegen nicht zerschmettert. Es hat vielen Spaß gemacht so wie got auch, aber beide sind sehr weit von gow oder tlou entfernt.

  12. Moonwalker1980 sagt:

    Eigentlich typisch play3, denn dieser Satz ist vollkommen irreführend: "Genau wie es bereits bei den letzten Titeln der Fall war, wird euch „Assassin’s Creed Valhalla“ eine große offene Welt bieten..."
    Ubisoft hat bereits bestätigt, dass die Spielwelt nicht so extrem groß wie die der beiden Vorgänger sein wird. Was auch vollkommen ok ist, die Landmasse in Odyssey war eigentlich schon zu groß, die Wassermasse passt wiederum, Origins Landmasse hat genau gepasst von der Größe her.

  13. Plastik Gitarre sagt:

    ich erkunde sehr gerne und freue mich auf die schönheit des alten englands. seen, flüsse, alte burgen. ich komme mir immer vor wie ein tourist der mit offenen mund vor den sehenswürdigkeiten steht. wie sonst soll ich in der welt umhergeführt werden als nach dem alten schema eine quest hier eine quest dort? bücher und filme haben sich seit 1000 oder seit 70 jahren auch nicht verändert.
    ich freue mich auf eure ideen und inspirationen.

  14. Moonwalker1980 sagt:

    Ich weiß jetzt schon, dass ich das Spiel toll finden werde. Und sollte es unwahrscheinlicherweise dann doch nicht so prickelnd werden, werde ich auch damit klarkommen, und auch dann keinen auf "Mimimimi-meine Welt ist gerade in sich zusammen gestürzt" machen. 😉 😀

    Bausi, ras,Sunwolf: da muss ich euch zu 100% Recht geben! Immer dieses messen nach zweierlei Maß. Nur weil es eine neue IP ist, sind gewisse Leute zu blind um die Ähnlichkeiten im Game- und Leveldesign, sowie im Gameplay und Storytelling zwischen GoT und den letzten beiden AssassinsCreed Teilen zu erkennen. Und diese Ähnlichkeiten gibt es definitiv zu Hauf.

    WauWau (was für ein passender Pseudo!) ^^: welche Maße meinst du denn? Körbchengröße, Schuhgröße, Maße der Jeans? Zitat "Witzigerweise kräht kein Hahn nach Infos zu dem 0815 game". Auch wenn du es dir selbst einredest, du würdest dich wundern wieviele "Hähne" in Wahrheit "danach krähen". Und nur weil dir das Spiel (ignoranterweise schon im Voraus) nicht gefällt, ist es noch lange kein "08:15 Game". Was ist überhaupt ein 08:15 Game? Sowas gibt es einfach nicht. Und zumüllen tust, wenn überhaupt, du diesen Kommentarbereich mit deiner Hatespeech. Und das ist 08:15 genug.

  15. Moonwalker1980 sagt:

    Plastikgitarre: genau so ist es, mein Bruder im Geiste!! 😉

  16. branch sagt:

    Ich freue mich auf das Spiel. Ägypten und Griechenland zu erkunden war interessant. Nordeuropa wird ebenfalls interessant.

  17. SchatziSchmatzi sagt:

    @Play3

    Im November erscheint mit „Assassin’s Creed Valhalla“ der neueste Ableger der langlebigen Serie aus dem Hause Ubisoft.

    Ihr meint: der langlebigen -gemolkenen Serie 🙂

  18. ShawnTr sagt:

    Die Serie hat sich verändert. Sie bietet genau das was die Leute wollen. Open World Single Player mit einer Geschichte auf deren Einfluss du mit jedem neue AC mehr Einfluß nehmen kannst. Sie sind darin noch nicht perfekt. Aber sie geben sich Mühe eine Geschichte zu Erzählen auf die man Einfluß nehmen kann. Dazu nochne schöne Open World zum Sammeln Erkunden ect. Also ich weiss nicht was man an diesem Spiel nicht mögen kann. Das Spiel wird nur gehatet weil es Assasins Creed heißt. Andere Argumente gibts anscheinend nicht. Es wird sich nicht viel Gedanken gemacht um Inhalt Spiel oder wie das Spiel sein wird. Nein es heißt AC und los gehts mit dem Hass.

  19. Banane sagt:

    Assassin's Creed heißt die Kuh mit den dicksten Eutern.

    Da kannste melken bis du umfällst, die Kuh wird nie leer. 😉

  20. SchatziSchmatzi sagt:

    @Banane
    Genau, so sieht's aus. 🙂

  21. sAIk0 sagt:

    Puh... Ich bin gerade erstmal bei Unity. Und das zieht sich echt wie Kaugummi, muss mich selbst irgendwie motivieren da dran zu bleiben. Danach gibts erstmal wieder ne längere AC Pause und auf nen guten Sales Deal für Syndicate abwarten bevor ich damit wieder weitermachen kann.
    Bis ich beim Valhalla angekommen bin wird das wieder so verramscht werden, dass man die paar Euro dafür ausgeben kann...
    Die Reihe ansich ist ja nicht schlecht und es macht durchaus immer wieder mal Spaß einen Teil abzuschließen. Aber es ist nunmal immer das selbe und wird unnötig in die Länge gezogen bzw. wenig Abwechslung geboten. Nach einigen Stunden ist man dann wieder froh wenn man zum Ende kommt und hat dann erstmal wieder genug davon.

  22. King Azrael sagt:

    Ich mag Kuh eh mehr als schwein

  23. HANS KANNS sagt:

    Eivor & Eisprung

Kommentieren