Rocket League: PS Plus für Free-2-Play-Version? Psyonix äußert sich

Kommentare (2)

Psyonix hat die Frage beantwortet, ob für die Free-2-Play-Version von "Rocket League" ebenfalls eine PS Plus-Mitgliedschaft notwendig ist. Die Beantwortung erfolgte ohne Überraschung.

Rocket League: PS Plus für Free-2-Play-Version? Psyonix äußert sich
"Rocket League" kann bald kostenlos gespielt werden.

Das 2015 veröffentlichte „Rocket League“ bietet eine „energiegeladene Mischung aus Arcade-Fußball und chaotischem Fahrspaß“, an der ihr euch zusammen mit euren Freunden und Bekannten beteiligen könnt. Doch um den Online-Multiplayer nutzen zu können, ist wie bei den meisten anderen PS4-Spielen eine kostenpflichtige PS Plus-Mitgliedschaft vonnöten.

Kein PS Plus für Free-2-Play notwendig

Die bisherige PS Plus-Pflicht ließ die Frage aufkommen, ob sie nach der Umstellung von „Rocket League“ auf das Free-2-Play-Modell bestehen bleibt. Für die Beantwortung sorgte der Entwickler Psyonix auf dem hauseigenen Blog. Um es kurz zu fassen: Die PS Plus-Pflicht entfällt.

Im Wortlaut heißt es: „PlayStation Plus auf PlayStation 4 und Nintendo Switch Online wird für das Online-Spiel auf diesen Plattformen nicht mehr benötigt.“ Eine große Überraschung ist dieser Schritt nicht, da es die übliche Handhabe bei Free-2-Play-Spielen ist.

Mit der Umstellung auf Free-2-Play werden weitere Änderungen am Spiel vorgenommen. Die Rocket ID wird mit dem Epic Games-Account vereint, neue Quick Chats werden eingeführt und Rookie erhält eine neue Bot-Schwierigkeit. Außerdem werden die Menüs überholt, um die Navigation zu erleichtern. Zudem kommt es zur Verbesserung von Funktionen wie Turniere und Challenges.

+++ Rocket League: 75 Millionen Spieler und weitere Statistiken +++

Doch wann ist mit der Umstellung auf die Free-2-Play-Version von „Rocket League“ zu rechnen? Mitte September möchten die Entwickler ein Update herausgeben. Und der Start von Free-2-Play wird „kurz danach“ erfolgen. „Das genaue Datum können wir noch nicht bekannt geben, aber bleibt dran für weitere Informationen“, so die Macher.

Zum Thema

Für PC-Spieler interessant: Laut Psyonix wird „Rocket League“ samt Crossplay-Unterstützung im Epic Games Store veröffentlicht. Mit der Umstellung auf Free-2-Play soll die Steam-Version aus dem Shop entfernt werden. Von neuen Spielern geladen werden kann der Titel dort im Anschluss nicht mehr.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan Drake sagt:

    Moment! Für Nintendo online braucht man auch PS Plus?

    Eigentlich logisch, dass es nicht mehr gebraucht wird. Kein F2P Titel braucht Plus. Sonst wäre er ja auch nicht mehr wirklich F2P

  2. BetterCall sagt:

    Ist doch eigentlich egal ob f2p oder nicht...
    Wer es will holt es sich.
    Für mich persönlich würde es mehr Sinn machen wenn sich die Entwickler mal ein vernünftiges season Konzept herausbringen und nicht dieses was auch immer es sein soll Konzept... Mal 3 Monate mal 9 Monate mal 6 Monate. Die Leute wollen frischen Konten und nicht ständig die gleiche season bespielen. Und dann auch noch für 9 Monate season ein banna als Belohnung ist einfach nur schwach und billig...

Kommentieren