Star Wars Squadrons: Animierter Kurzfilm „Hunted“ zeigt spektakuläre Gefechte

Kommentare (5)

EA Star Wars veröffentlichte heute einen animierten Kurzfilm, der die Vorgeschichte von "Star Wars: Squadrons" aus Sicht des Imperiums zeigt. Der Kurzfilm geht rund sieben Minuten lang und ist ein Muss für jeden Star Wars-Fan.

Star Wars Squadrons: Animierter Kurzfilm „Hunted“ zeigt spektakuläre Gefechte
Der animierte Kurzfilm behandelt die Vorgeschichte von "Star Wars: Squadrons". Bildquelle: EA Star Wars

Soeben wurde ein beeindruckender Kurzfilm von Electronic Arts veröffentlicht, der die Vorgeschichte von „Star Wars: Squadrons“ behandelt. Das CGI-Video ist in einer Zusammenarbeit von den Motive Studios, Lucasfilm und Industrial Light & Magic entstanden und dauert rund sieben Minuten. Wie gewohnt haben wir das Video für euch am Ende des Artikels eingebunden.

Genauer beschrieben zeigt der Kurzfilm die dramatische Vorgeschichte aus der Sicht des Imperiums. Der Trailer führt euch zu den imperialen Docks über Var-Shaa, einem Dschungelplaneten mit tiefen Schluchten und grünen Hochebenen. Dort kämpft ein imperialer Sternenzerstörer gegen eine überwältigende Streitmacht der neuen Republik in einer Verzögerungsaktion. Eine Sternenbasis, die mit dem in „Rogue One: A Star Wars Story“ gezeigten Design identisch ist, fällt auseinander und fällt aus der Umlaufbahn.

Auffällig ist, dass ein großer Teil des Geschehens nicht im Weltraum, sondern in der Atmosphäre stattfindet.

Anscheinend sind die gezeigten Aufnahmen darauf ausgelegt, die Rebellen in ein schlechtes Licht zu rücken. Wir sehen unter anderem ein umkämpftes Gefecht zwischen einem neuartigen X-Wing und einem schwer beschädigten TIE-Abfangjäger.

Der Kurzfilm wurde aufgenommen, um den kommenden Ableger „Star Wars: Squadrons“ zu bewerben. Auf die eindrucksvollen Szenen solltet ihr allerdings auch einen Blick werfen, wenn euch die actionreiche Flugsimulation gar nicht interessiert. Der CGI-Trailer ist für jeden Star Wars-Fan ein absolutes Muss.

Auch mit HOTAS-Geräten spielbar

Vor kurzem gab der Kreativdirektor des Titels übrigens bekannt, dass ihr das Spiel neben dem Controller auch mit sogenannten HOTAS-Geräten spielen könnt. Dabei handelt es sich um Steuerungsgeräte für Flugsimulationen. Diese Funktion soll zum Release mit einem Day-One Patch eingeführt werden.

Zum Thema

„Star Wars: Squadrons“ erscheint am 2. Oktober für PS4, Xbox One und PC. Wenn ihr das Spiel jetzt vorbestellt, erhaltet ihr die kosmetischen Gegenstände „Var-Shaa-Jäger“ und „Var-Shaa-Überlebender“ kostenlos dazu.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DDoubleM sagt:

    In dem Style bitte ne Animations Serie für Menschen ab 12.

  2. dharma sagt:

    episch, hoffe das Spiel selbst kommt da im Ansatz auch ran

  3. King Azrael sagt:

    Bestimmt nicht

  4. zero18 sagt:

    Trailer und CGI Filme sind leider oft weit entfernt vom spielerischen. Lass mich aber gerne eines besseren belehren.
    Grafisch mit all den Effekten wäre aber sicherlich genial beim zocken.

  5. worstcase sagt:

    Wenn das so auf der PS5 aussieht, bin ich zufrieden! 🙂
    Aber ich befürchte bis das Konsolen Gaming bei CGI Qualität angelangt ist, sitze ich schon im Seniorenheim 😀

Kommentieren